1. Home
  2. /
  3. Landwirtschaft
  4. /
  5. Unterstreicht der Wein das Essen oder ist es umgekehrt?

Unterstreicht der Wein das Essen oder ist es umgekehrt?

“Dieser Wein passt hervorragend zu einem gereiften Käse“, „Um dieses Gericht perfekt abzurunden, sollte man es mit einem guten Rotwein servieren“, „Fisch sollte immer mit einem Glas Weißwein genossen werden” …

Es gibt viele Theorien zu Lebensmitteln, die perfekt zu Wein passen, bzw. Weinen, die Gerichte perfekt unterstreichen. Und auch darüber, wie man den Wein am besten genießen sollte: als Aperitif, zum Essen oder mit einem guten Buch. Es scheint, dass über Wein und Essen schon alles geschrieben worden sei, doch das könnte falscher nicht sein. Es gibt keine Regeln, nichts ist verboten. Und vielleicht schmeckt dir genau das am besten, was verboten scheint. Sei du selbst! 

Hier haben wir dir einige Rezepte von Weinproduzenten zusammengestellt:


Schokoladenfondant – Domaines Fabre

Schokoladenfondant mit einem Glas Rotwein

Für 7 Fondants
Vorbereitung: 15 min
Backen: 10 min

Zutaten:
3 Eier
60 g leicht gesalzene Butter
100 g Schokolade mit 70 % Kakaoanteil
80 g Zucker
30 g Mehl
10 g Mandelpulver

1. Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Eier und Zucker in den Mixbecher gießen und mischen, bis ein klarer Schaum entsteht. Backofen auf 200 °C vorheizen (Stufe 6-7)
2. Geschmolzene Schokolade mit den geschlagenen Eiern mischen. Mehl und Mandelpulver über die Ei-Schokoladen-Mischung sieben und vorsichtig umrühren.
3. Masse in Auflaufförmchen geben. 10 Minuten backen und dann vorsichtig aus den Förmchen nehmen. Warm genießen.


Empanadas – Palomillo

Rotweinflasche mit Empanadas auf einem Brett

Die Zubereitung dieses Gerichts ist nicht schwer. Für den Empanada-Teig kannst du Fertigteig im Supermarkt kaufen. Bei unserer Empfehlung handelt es sich um eine köstliche Füllung, die perfekt zu unserem Wein passt. 

Zutaten: Empanada-Teig, Zwiebeln, rote Paprika, Hackfleisch oder Sojagranulat, Eier (hartgekocht), Oliven, Kreuzkümmel, Knoblauchpulver, Paprikapulver, natives Olivenöl extra und Salz. 

Für die Füllung:

1. Die Zwiebeln und rote Paprika hacken. Wir empfehlen, die gleiche Menge Zwiebeln wie Fleisch zu verwenden, damit die Füllung lecker saftig wird. 
2. Zwiebeln und Paprika anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden. 
3. Das Hackfleisch bzw. das Sojagranulat hinzugeben und alles weitere 5 Minuten braten. 
4. Mit den Gewürzen abschmecken. Wir empfehlen Kreuzkümmel, Knoblauch- und Paprikapulver sowie Salz. 
5. Alles gut mischen und ein paar Minuten weiter köcheln lassen.
6. Die Oliven (grün oder schwarz) hacken, die gekochten Eier in Scheiben oder Würfel schneiden, unter die Füllung mischen und alles kurz abkühlen lassen.
7. Die Empanadas mit der Mischung füllen und auf ein Backblech legen.
8. Wenn du möchtest, kannst du die Empanadas mit verquirltem Ei zum Abglänzen bestreichen. 
9. Bei 220 °C 10–15 Minuten lang backen oder bis sie goldbraun sind.

Wer pikante Sauce mag, kann diese gemeinsam mit den Empanadas und unserem Barriquefass-Wein „Está por venir“ servieren. Guten Appetit!


Hackbällchen-Eintopf aus Almería – Palomillo

Hackbällchen-Eintopf aus Almería mit Rotwein und grünen Oliven

Dies ist ein traditionelles Gericht aus der Region Almería. Es steckt voller Geschmack, Proteine und ist unglaublich lecker. 

Im Originalrezept wird Fleisch verwendet, es kann aber auch vegan zubereitet werden. 

Zutaten: Kichererbsen, Bohnen, Schinken, Speck und Hühnerfleisch (für die vegane Option mit Sojagranulat ersetzen), getrocknete rote Chili, Zwiebel, Gemüse- oder Fleischbrühe, Maismehl, Kartoffeln, Safran, natives Olivenöl extra und Salz. 

Kichererbsen, Bohnen (und ggf. das Fleisch) in einen Topf geben und 90 Minuten in Salzwasser kochen. 

In der Zwischenzeit die anderen Zutaten für die Hackbällchen vorbereiten:

1. Die getrockneten roten Chilis goldbraun anbraten und dann von der Hitze nehmen.
2. Danach in demselben Öl die Zwiebel braten.
> Wenn du dich für die Option mit Fleisch entschieden hast, hacke nun das gekochte Fleisch und vermenge es mit den Zwiebeln. 
> Für die vegan Option nimmst du stattdessen das Sojagranulat.
3. Ein Glas Gemüse- bzw. Fleischbrühe und Maismehl hinzufügen, bis die Mischung dick genug ist, um Hackbällchen zu formen. 
4. Die angebratene Chili hinzufügen, mit Salz abschmecken, alles gut mischen und nun die Hackbällchen formen.

Die Hackbällchen dann gemeinsam mit einer gehackten Kartoffel und etwas Safran in den Gemüseeintopf geben. Alles weitere 30 Minuten köcheln lassen oder bis die Kartoffel gekocht ist. 

Wenn du Oliven hast, kannst du sie als Aperitif servieren. 

Dies ist ein traditioneller Eintopf für wirklich alle Lebenslagen. Er ist einfach ideal für kalte Wintertage und schmeckt ganz besonders gut mit unserem Jungwein “Está por venir”. 


Blaufränkisch ROTWEINNUDELN mit Salzzitronen – Weingut Polczer

Blaufränkisch Rotweinnudeln mit gesalzenen Zitronen

Mein Lieblingsrezept. Einfach, schnell & köstlich.

POLCZER Blaufränkisch ROTWEINNUDELN mit Salzzitronen:

1. Nudlen: 2 Liter Rotwein (am besten Blaufränkisch) mit einem EL Zucker ca 20 Minuten kochen.
2. 500 g Nudeln beigeben und al dente Kochen
3. Sauce: frischen Lauch fein hacken und in Olivenöl anbraten, 1 Salzitrone pürieren, mit 1/4 Liter Sahne vermengen. 
4. Lauch beigeben und mit Pfeffer und Chilli abschmecken.
5. Sauce und Nudeln vermengen und frischen Parmesan drüberhobeln. 
6. Dazu Polczer Blaufränkisch servieren und einfach nur genießen 😉

PS: Die Salzzitronen werden übrigens auch aus Crowdfarming BIO Zitronen hergestellt.

Dazu einfach die Zitronen einschneiden und mit groben Salz füllen. Alle Zitronen in ein Glas geben und mit dem Saft von einer Zitrone übergiesen. Das Glas einfach indie Küche stellen und täglich einmal gut durchschütteln. Jetzt heißt es geduldig sein, denn esdauert ca. 4-5 Wochen bis die Salzzitronen fertig sind. Ich persönlich püriere sie dann gleichund fülle Sie in kleine Gläser. 

Herzliche Grüße,

Regine


Artischocken nach römischer Art – Montemaggio

Artischocken nach römischer Art mit einer Flasche Montemaggio-Rotwein

Artischocken nach römischer Art (“carciofo alla romana”) sind ein typisches ländliches Gericht aus der Region rund um Rom. 

Zutaten: Artischocken, Salz, Pfeffer, Weißwein, Knoblauch, Öl, Minze, frische Petersilie, Semmelbrösel

1. Der aufwendigste, schwierigste Teil des Rezepts ist das Putzen der Artischocken. Entferne dazu die äußeren, harten Blätter, bis nur noch der weichere Stielansatz übrig ist. 
2. Dann die inneren Blätter öffnen, um genug Platz zu machen, um sie mit einer Mischung aus Semmelbröseln, Salz, Knoblauch, Minze und Pfeffer zu füllen.
3. Die gefüllten Artischocken nun kopfüber in einen Topf geben, 3 Schöpflöffel heißes Wasser, ein halbes Glas natives Olivenöl extra und ein halbes Glas Weißwein hinzufügen (wenn der Topf sehr breit ist, mehr Wasser, Öl und Wein im gleichen Verhältnis hinzufügen. Die Flüssigkeit sollte etwa die Mitte der Artischocken und ungefähr die Basis des Stiels erreichen).
4. Bei schwacher Hitze 40 Minuten bedeckt köcheln. Wenn die Flüssigkeit verkocht, die Artischocken jedoch noch nicht gar sind, mehr Flüssigkeit hinzufügen.
5. Mit einem Zahnstocher prüfen, ob die Artischocken gar sind. Wenn er sich leicht hineinstechen und wieder herausziehen lässt, sind die Artischocken fertig.
6. Die Artischocken auf einem Teller servieren und mit Petersilie würzen.

Höre dir unseren Podcast an

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

What the Field?! Folge 10 – Auro Chocolate: Die Geschichte eines ethischen Kakaounternehmens

Schokolade mag ein beliebter Genuss sein, aber ihre Herstellung ist ethisch fragwürdig. Kelly Go, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Auro Chocolate, versucht, den Status quo zu ändern und hat ein Unternehmen gegründet,...

12 September 2022

Die Kontroverse um regenerative Landwirtschaft

Regenerative Landwirtschaft ist ein Begriff, der erst allmählich definiert wird und bei dem es noch zahlreiche Diskussionen darüber gibt, was er genau bedeutet und was nicht. Wir bei CrowdFarming haben...

02 September 2022

This site is registered on wpml.org as a development site.