1. Home
  2. /
  3. Landwirtschaft
  4. /
  5. Die Stimme deines Landwirts: Hort de Bitem y Xerta

Die Stimme deines Landwirts: Hort de Bitem y Xerta


Liebe CrowdFarmer, 

wir hoffen, dass es euch gut geht. Diese Saison war wegen des COVID-19 absolut ungewöhnlich. Wir haben trotz allem, was passiert ist, nicht aufgehört zu arbeiten, um die Ernte zu euch nach Hause schicken zu können. Es freut uns, dass wir euch die Bestellungen trotz der Schwierigkeiten und der Ungewissheit der Ereignisse in der Welt zustellen konnten.

Für uns war dies das erste Jahr, in dem wir uns mit großer Begeisterung an diesem Projekt beteiligt haben und es war eine gute Erfahrung. Wir möchten euch auch weiterhin die Kisten mit unseren Orangen nach Hause schicken und wir glauben, dass dies eine große Chance für beide Seiten ist (ihr bekommt ein Qualitätsprodukt und wir können die Felder mit großer Motivation abernten).

Orangen in einer Kiste

In dieser Saison war es in unserer Gegend viel feuchter als sonst, so dass wir die Zeit ohne Regen nutzen mussten, um die Früchte zu ernten. Die Frucht, von der wir erwartet hatten, dass sie in dieser Saison kleiner sein würde, gewann schließlich an Größe und Saft. Letztendlich hat uns der Regen einen Vorteil auf den Feldern gebracht, da die Bäume viele Mineralien, die im Boden waren, aufgenommen haben und so mehr Kraft in die neue Ernte ging. Auch die Grundwasserleiter des Ebro wurden wiederhergestellt, da sie nach mehreren Jahren ohne solch starke Regenfälle sehr erschöpft waren.

Regen und Sturm auf den Orangenfeldern

Während der Erntezeit gibt es auf den Feldern immer wieder neue Aufgaben zu bewältigen. Wir haben verschiedene Zitrusfrüchte und wenn die Ernte abgeschlossen ist, führen wir zuerst den Boden biologischem Düngemittel zu, schneiden das Unkraut mit Freischneidegeräten, kontrollieren die Bewässerung, beschneiden die Bäume und bekämpfen die Schädlinge. Mit all dieser Arbeit und einigen unvorhergesehenen Situationen, die wir je nach Jahreszeit haben, verbringen wir den größten Teil unserer Zeit auf den Feldern.

Auf einigen Feldern führen wir Projekte zur Verbesserung des Bewässerungssystems mit Hilfe von Solarenergie durch.

Wir geben euch immer gerne Empfehlungen, wie ihr die Früchte am besten aufbewahren könnt, da diese Orangen nicht mit Konservierungsmitteln behandelt werden. Es ist wichtig, die Orangen zu überprüfen, wenn sie bei euch zu Hause ankommen. Manchmal können wir nichts dafür, wenn eine Orange beschädigt ist und das kann die Frucht kaputt machen. Ihr müsst die beschädigten Orangen rechtzeitig entfernen, um zu verhindern, dass sie die anderen anstecken. Ihr solltet die Früchte außerdem immer an einem kühlen, trockenen und belüfteten Ort lagern. 

Von Hort de Bítem und Xerta senden wir euch eine große Umarmung. Wir arbeiten immer mit sehr viel Enthusiasmus daran, die Liefertermine einzuhalten. Immer mehr Menschen schließen sich uns an und bestellen bei uns Orangen. 

JOAQUIN GINE ESPUNY

Höre dir unseren Podcast an

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

What the Field?! Folge 10 – Auro Chocolate: Die Geschichte eines ethischen Kakaounternehmens

Schokolade mag ein beliebter Genuss sein, aber ihre Herstellung ist ethisch fragwürdig. Kelly Go, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Auro Chocolate, versucht, den Status quo zu ändern und hat ein Unternehmen gegründet,...

12 September 2022

Die Kontroverse um regenerative Landwirtschaft

Regenerative Landwirtschaft ist ein Begriff, der erst allmählich definiert wird und bei dem es noch zahlreiche Diskussionen darüber gibt, was er genau bedeutet und was nicht. Wir bei CrowdFarming haben...

02 September 2022

This site is registered on wpml.org as a development site.