1. Home
  2. /
  3. Landwirtschaft
  4. /
  5. Die Stimme deines Landwirts: Il Bottacio

Die Stimme deines Landwirts: Il Bottacio

Liebe CrowdFarmer,

eine herzliche Umarmung aus der Toskana, genauer gesagt aus Venturina Terme. Wir schneiden derzeit die Bäume und kümmern uns um sie, damit sie für die nächste Ernte bereit sind. Ich nutze diese „Stimme deines Landwirts”, um euch über die Ereignisse der Jahre 2020 und 2021 auf „Il Bottaccio“ zu berichten.

Eine Hand mit einer Baumschere, die die Zweige des Olivenbaums beschneidet

2020: die Vergangenheit, die schwere Herausforderung

Im Jahr 2020 standen wir vor wichtigen Herausforderungen. Einige, die wir uns nicht vorstellen konnten, wie COVID-19, und andere, die mit unserer Arbeit zu tun hatten und uns halfen, zu wachsen und besser zu werden. Aus negativen Erfahrungen, selbst den härtesten, können sich immer neue Chancen ergeben, die uns positiv in die Zukunft schauen lassen.

Im vergangenen Jahr herrschte im Frühling sehr kaltes Wetter mit Frost, an das sich dann eine lange Dürreperiode anschloss. In einer einzigen Woche hatten wir Tage, an denen 20 Grad erreicht wurden, und andere Tage mit Temperaturen, die 3 Grad nicht überschritten. Verrückt!

Meine Mitarbeiter und ich versuchen, unsere Unterstützer für das Problem des Klimawandels zu sensibilisieren, dessen wir uns leider schnell bewusst werden müssen. Wir laden alle ein, alles in ihrer Kraft stehende zu tun und sich um unser großes Zuhause namens Erde zu kümmern.

Wir mussten glücklicherweise keine Mitarbeiter entlassen. Ganz im Gegenteil: Wir konnten zwei neue Mitarbeiter einstellen und ich freue mich, dass ich ihnen in einem so besonderen Moment diese Chance bieten konnte. 

Hier sind sie, Silvia und Louise:

 Silvia ist 36 Jahre alt. Sie zog aus der Lombardei in ihre Wahlheimat Toskana und kümmert sich hauptsächlich um die Verwaltung. Mit ihrer Gewissenhaftigkeit und Sorgfalt ist sie genau die zusätzliche Mitarbeiterin, die wir im Team brauchten.

Louise ist liebenswürdig und einfühlsam, 26 Jahre alt und italienisch-französischer Herkunft; sie kümmert sich um den Empfang der Gäste in unserem von Olivenbäumen umgebenen Gutshaus.

Die Pandemie, mit der wir konfrontiert sind, hat unsere Gewohnheiten und unsere Wirtschaft ganz sicher stark verändert. Sie hat zwar Wirtschaftssektoren wie die Gastronomie und den Einzelhandel in Schwierigkeiten gebracht hat, andererseits aber den E-Commerce begünstigt und ihn stärker in unseren Kaufgewohnheiten verankert.

Eine Hand, die eine Flasche extra natives Olivenöl Il Bottacio hält

Vor diesem Hintergrund hatte ich mir vorgenommen, eine wichtige Neuerung einzuführen.

Ich wollte ein Etikett kreieren, das für eine einfachere, minimalistische und gleichzeitig elegante Note sorgt, und Flaschen aus einem viel widerstandsfähigeren Material verwenden. Ich hoffe, dass es euch gefällt.

Auch im Hinblick auf unsere Kulturen haben wir einige Neuerungen eingeführt.

Nachdem die starken Regenfälle im Herbst einige Teile des Olivenhains überflutet hatten, haben wir neue Entwässerungsrinnen angelegt. Diese Regenfälle lassen vor allem den Fluss Cornia über seine Ufer treten. Der Fluss fließt in der Nähe unseres Lands und tritt in den letzten Jahren häufig über seine Ufer, was immense Schäden verursacht. Diese Schäden zu beheben kostet viel Mühe und Zeit. Gerade in einer sehr arbeitsintensiven Zeit wie der Olivenernte stellt uns das vor zahlreiche Probleme.

Auf dem Boden liegende grüne und schwarze Oliven mit Blättern

Die Bäume sind jetzt besser geschützt und wir werden bei der Arbeit schneller vorankommen. 

Es gab in diesem Herbst bei der Ernte zwei wichtige Momente. In den ersten beiden Wochen war der Ertrag sehr dürftig, was mich sehr entmutigte, aber danach ließ mich eine durch starke Regenfälle verursachte Zwangspause das Beste hoffen. Tatsächlich sorgten die reichlichen Regenfälle dafür, dass die Oliven mehr Zeit zum Reifen hatten, was einen besseren Ertrag zur Folge hatte. Dadurch konnten wir zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Das Jahr endete mit dem Versand aller Kartons des CrowdFarming-Projekts „Adoptiere einen Olivenbaum”. Als ich beim Verpacken die „Seelen“ der Kartons, Einlagen von Wellpappe, die die Flaschen während ihrer Reise schützen, vorbereitete, war ich fasziniert von den Grußschreiben und Botschaften der Hoffnung, die ich den Kartons beilegte. Ich freue mich, dass dieses Projekt zusätzlich zu unserem Produkt dazu dient, positive Energie zu verbreiten.

2021: die Gegenwart, die Neuigkeiten

Unter Kommunikation verstehen wir den Prozess der Übermittlung von Informationen von einer Person zur anderen. Ein für unser Unternehmen hilfreiches und wichtiges Instrument. Aus diesem Grund wollten wir, dass sich ein Mitarbeiter exklusiv dieser Aktivität widmet.

Francesco mit einem Glas Öl in den Händen

Francesco stammt aus Piombino, ist 28 Jahre alt und das neue Mitglied des Teams. Er kümmert sich um die Kommunikation und hält mit seiner Kamera einzigartige Momente fest, um unsere Geschichte mit Leben zu erfüllen.

Eine weitere wichtige Neuheit ist die Einführung eines Creme-Sortiments, aus der ein neues Projekt mit CrowdFarming hervorgegangen ist. Es besteht aus einem Karton mit 4 Gläsern Bio-Leccino-Creme in organischem nativem Olivenöl extra und 4 Gläsern entkernter Oliven in organischem nativem Olivenöl extra. Mit diesem neuen Projekt, das wir in Kürze auf unserer Farm starten werden, bestehen neue Möglichkeiten, einen unserer Bäume zu adoptieren, die alle nach in unserer Gegend, dem Val di Cornia, liegenden Orten benannt sind, aber auch nach Orten auf der nahe gelegenen Insel Elba.

Ein Glas Bio-Leccino-Creme mit extra nativem Bio-Olivenöl

2022: Die Zukunft, Überwindung unserer Grenzen

Unsere Aufmerksamkeit ist sicherlich auf die derzeitige Situation ausgerichtet, ich hoffe aufrichtig, dass alles gut verläuft und wir uns guter Gesundheit erfreuen können, auch um euch bestmöglich willkommen zu heißen und neue Projekte vorschlagen zu können. Wir haben dazu viele Ideen!

Meine Mitarbeiter und ich konzentrieren uns weiterhin auf die Pflege unserer und eurer Olivenbäume. Ein laufendes Projekt besteht in der Erweiterung und Entwicklung der Bepflanzung auf unserem Land.

Ich sende euch einen herzlichen Gruß.

Passt auf euch und eure Lieben auf.

Eine feste Umarmung aus der Toskana

Luca und sein Team

Du kannst deine Adoption über dein Benutzerkonto verlängern, um das Produkt erneut in der kommenden Saison zu erhalten.

Höre dir unseren Podcast an

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

What the Field?! Folge 10 – Auro Chocolate: Die Geschichte eines ethischen Kakaounternehmens

Schokolade mag ein beliebter Genuss sein, aber ihre Herstellung ist ethisch fragwürdig. Kelly Go, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Auro Chocolate, versucht, den Status quo zu ändern und hat ein Unternehmen gegründet,...

12 September 2022

Die Kontroverse um regenerative Landwirtschaft

Regenerative Landwirtschaft ist ein Begriff, der erst allmählich definiert wird und bei dem es noch zahlreiche Diskussionen darüber gibt, was er genau bedeutet und was nicht. Wir bei CrowdFarming haben...

02 September 2022

This site is registered on wpml.org as a development site.