1. Home
  2. /
  3. Nachhaltige Rezepte
  4. /
  5. Agathe’s französisches Zwiebel-Tarte Rezept

Agathe’s französisches Zwiebel-Tarte Rezept

Manchmal kann leckeres Essen überraschend einfach und leicht zuzubereiten sein! Ein Beispiel dafür ist diese französische Zwiebel-Tarte. Wirkt auf den ersten Anhieb vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber glaube uns, sie schmeckt überraschend gut! 
Die Zwiebel-Tarte ist eigentlich ein typisches Gericht der französischen Küche, vor allem zu dieser Jahreszeit. Es ist das Lieblingsrezept unserer französischen “Farmer Hunterin” Agathe, wenn es darum geht, ein schnelles, aber “ausgefallenes” Gericht zu kochen, das entweder als Vorspeise für eine Dinnerparty oder als Hauptgericht für ein leichtes Mittagessen (oder in jedem anderen Rahmen!) dienen kann. Das Wichtigste ist die Verwendung der richtigen Zwiebel: aromatisch und von hoher Qualität.



Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180ºC vorheizen.
  2. Die Zwiebeln schälen und würfeln. (Profi-Tipp: Schutzbrille verwenden!) Die Eier verquirlen und beiseite stellen.
  3. Den Blätterteig in eine gebutterte Tarteform legen (oder, wenn du wie Agathe Fertigteig verwendest, kannst du auch das Papier dranlassen, damit er nicht an der Form kleben bleibt)
  4. Das Olivenöl und die Zwiebeln in eine Pfanne geben und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  5. Sobald die Zwiebeln gebräunt sind, den Herd ausschalten & die Crème fraîche, die 2 verquirlten Eier, Salz und Pfeffer hinzufügen (wer mag, kann noch mehr Gewürze hinzufügen!)
  6. Die Zwiebelmischung über den Teig gießen, die Ecken nach oben biegen (wie abgebildet) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30 Minuten lang backen.

Eine Frau mit einer Mission! 
Um Zwiebeln effizient zu schälen und zu schneiden, probiere die Methode von Agathe, wie auf dem Bild zu sehen 😉


Gutes Gelingen!

Agathe sucht und begleitet französische Erzeuger, die ihre Produkte zu einem fairen Preis verkaufen wollen. Typische französische Produkte zu finden, sie zu verkosten und die Landwirte davon zu überzeugen, sich der Bewegung anzuschließen, sind Teil von Agathes Alltag. Persönlich versucht sie, ein "einfacheres Leben" zu führen, indem sie schöne gemeinsame Momente einem Leben mit materiellem Konsum vorzieht.

Höre dir unseren Podcast an

Kommentare

Comentarios

Noch einfacher als die Brille: beim Zwiebelschneiden ein Stück nasses Küchentuch (kann ruhig ausgequetscht werden) auf das Brett legen. Die ätherischen Öle, die Tränen fliessen lassen, werden von Wasser ngezogen. Normalerweise sind die Augen die nächste wäßrige Stelle, so aber erreichen diese Moleküle die Augen gar nicht! Funktioniert garantiert.


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ulrikes Lieblings-Linsensuppe (vegan)

Landwirtin Ulrike Schlierer vom deutschen Bauernhof ackerfrucht & bodenwerk arbeitet leidenschaftlich gerne im Einklang mit der Umwelt und betreibt regenerative Landwirtschaft.  Wenn sie nicht auf dem Feld ist, steht sie...

22 November 2022

Gazpacho: eine Lektion in Sachen Nachhaltigkeit

Es gibt Traditionen, die am Leben erhalten werden, ganz egal, wie viele Jahre vergehen. Aromen, Farben und Methoden haben uns im Laufe der Geschichte Generation für Generation begleitet. So auch...

15 Juli 2021

This site is registered on wpml.org as a development site.