1. Home
  2. /
  3. Auswirkung
  4. /
  5. Wirkungs- und Nachhaltigkeitsbericht 2021

Wirkungs- und Nachhaltigkeitsbericht 2021

Die Nachhaltigkeit eines Unternehmens beruht auf drei Hauptaspekten: wirtschaftliche Effizienz, soziale Gerechtigkeit und Respekt für die Umwelt.

Bei CrowdFarming wollen wir noch weiter gehen. Wir haben uns entschlossen, die Agrar- und Lebensmittelindustrie umzugestalten: eine Industrie, die eine riesige Menge an Lebensmittelabfällen erzeugt, wirtschaftlich ungerecht gegenüber den Erzeugern ist und der es an Transparenz über die Herkunft und den Lebenszyklus der Lebensmittel mangelt. 

Wir arbeiten an der Schaffung einer effizienteren, fairen und rückverfolgbaren Lieferkette. Unser Modell stützt sich auf fünf Hauptpfeiler:

  1. Wir gestalten eine effizientere Lieferkette.
  1. Wir geben den Landwirten die Möglichkeit, ihre Ernte auf der Grundlage der tatsächlichen Nachfrage zu planen.
  1. Wir umgehen Zwischenhändler und erlauben den Landwirten, ihre eigenen Verkaufspreise festzulegen.
  1. Wir unterstützen Landwirte bei der Umstellung auf den ökologischen Landbau und darüber hinaus.
  1. Wir sensibilisieren die Verbraucher für die wichtigsten sozialen und ökologischen Herausforderungen im Agrar- und Lebensmittelsektor. 

Im Jahr 2021 haben wir es geschafft, mehr als 378 Produkte von 170 Betrieben auf unserer Plattform anzubieten. Die Landwirte haben mehr als 12.000 Tonnen nachhaltig angebauter Lebensmittel ohne Zwischenhändler verkauft. Wir haben die Verschwendung von mehr als 900 Tonnen Lebensmitteln verhindert und die Umstellung von 850 Hektar auf ökologischen Landbau unterstützt. 


In unserem Bericht über Auswirkungen und Nachhaltigkeit 2021 zeigen wir detaillierter die wichtigsten globalen Herausforderungen, denen wir uns stellen, wie wir sie angehen und welche Ergebnisse wir bisher erzielt haben. 


Unser Ziel für 2022 ist es, die agrarsoziale Revolution, die unsere Gesellschaft bereits erfährt, weiter voranzutreiben. Wir begrüßen die Tatsache, dass sich immer mehr von uns Gedanken darüber machen, woher unsere Lebensmittel kommen, wie sie umweltfreundlich angebaut werden und welche sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen sie haben.

Giovanna ist eine Kommunikationsexpertin. Ernährung, Landwirtschaft und nachhaltige Entwicklung gehören zu ihren Interessen und Fachgebieten. Sie ist außerdem eine leidenschaftliche Musikerin und liebt es, bei einem Glas Wein (möglichst aus Bordeaux) über verschiedene nachhaltige Lösungen für die Zukunft zu diskutieren.

Höre dir unseren Podcast an

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

What The Field?! Folge 11: Heura und der Aufstieg des Flexitarismus

Bernat Añaños Martinez ist Chief Social Movement Office und Mitbegründer von Heura Foods, einem Unternehmen, das pflanzliche Fleischprodukte mit mediterranem Anstrich herstellt.  Die Motivation, die ihn und die Mitarbeiter von...

04 Oktober 2022

Wir sind kein konsumentenorientiertes Unternehmen

Das Schlimmste, was man seinen Kollegen, Investoren oder Kunden sagen kann, wenn man ein Unternehmen leitet, ist, dass man nicht  konsumentenorientiert ist. Unternehmen (insbesondere solche, die online verkaufen) sind davon...

08 September 2022

Waldbrände in Europa

Als europäische Bauern oder als Menschen, die eng mit den Landwirten zusammenarbeiten, können wir die Tatsache nicht ignorieren, dass unser Kontinent buchstäblich in Flammen aufgeht. Portugal, Spanien, Frankreich und Griechenland...

12 August 2022

This site is registered on wpml.org as a development site.