Bio-Weiß- und Roséwein Wildwuchs g.U. Mosel von Weingut Bastgen

4,50 l/box

Bio-Weiß- und Roséwein Wildwuchs g.U. Mosel von Weingut Bastgen

4,50 l/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 4.5l Bio-Weiß- und Roséwein Wildwuchs g.U. Mosel
Sorte: Satin Noir, Cabernet Jura, Cabernet Blanc & Sauvignac
3 x Wildwuchs Satin Noir & Cabernet Jura Bio-Roséwein trocken 2021, g.U. Mosel (0,75l, Glasflasche mit Schraubverschluss)
3 x Wildwuchs Cabernet Blanc & Sauvignac Bio-Weißwein Trocken 2021, g.U. Mosel (0,75l, Glasflasche mit Diamkorken)
Biologischer Anbau, seit 2011 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Bioweinbau an felsigen Steilhängen gestützt vom primitiven Mauerwerk, kein synthetischer Pflanzenschutz und Kunstdünger, stattdessen Stallmist und Tradition
Die Rebsorten Sauvignac und Cabernet Blanc wurden aus wilden Weinsorten gekreuzt und sind daher widerstandsfähiger gegen Pilzkrankheiten, sie geben unseren Sommerweinen ihren “wilden” Namen
Der Rosé betört mit kräftiger Rosé-Farbe, zwischen Zwiebelschale und Zartrot; tiefer Duft nach roten Beeren, auch würziger Waldluft; auf dem Gaumen angenehm mild mit weichem Mundgefühl und einem Hauch von Tannin; auch im Geschmack wieder die roten Beeren; staubtrockenes Finish
Der Wildwuchs-Weißwein ist duftig-blumig im Bouquet, ein Hauch Banane, weiches Mundgefühl, trocken und mit grün-würzigen Aromen; überraschende Elemente von Brennessel; auch leichte Passionsfrucht
Die Trauben dieses für die Mosel untypisch trockenen Weines werden vollreif und absolut gesund mit Hand gelesen und dann vinifiziert; der Wein ist nur grob gefiltert und außer leicher Schwefelung frei von jeglicher Behandlung
Der Rosé passt hervorragend zur leichten Sommerküche und zum Grillen, sowie zu Pizza und Pasta; den Weißwein empfehlen wir zu Knabbergebäck oder Käse; Fisch, helles Fleisch und intensive Gemüsearten sowie natürlich solo
Lagerung: Du kannst diese Weine sofort genießen; aber auch 1-3 Jahre lagern
Warnung vor alkoholischen Getränken
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Produkt mit tiefen Wurzeln
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Mona Bastgen
Hallo liebe CrowdFarmer, ich bin Mona Bastgen, mit Leib und Seele Winzerin, und führe das Weingut Bastgen in Monzel an der Mittelmosel. Alles fing 1993 an, als mein Mann Armin und ich die Weinberge von meinen Eltern übernahmen. Als eine von 8 Geschwistern, war ich schon immer stark der heimatlichen Natur verbunden und es war für mich auch nach Weinbau-Studium und einem Gastspiel in Australien klar, dass mein Leben in den Weinbergen der Mosel seinen Platz findet. Für mich und Armin ist Wein nicht nur Geschmackssache, tief mit unserem Leben vernetzt. Wein steht bei uns für Herkunft und Utopie zugleich. Beide wuchsen wir mit Wein auf, lernten mit unseren Eltern im Weinberg die Handarbeit. Sorgfalt und Ausdauer sind zwei Tugenden, die es dazu braucht. Doch neben Fleiß braucht es auch eine Idee, ein Wohin. Wir mussten viel Wein probieren, ungezählte Flaschen trinken, bis eine eigene Vorstellung von Weinqualität heranreifte. Auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt, wir den Sommer wochenlang von morgens bis abends im Weinberg stehen, dürfen wir den Mut nicht verlieren. Die Utopie vom außergewöhnlichen Wein ist bis heute unser Antrieb. Mit dieser Idee erst entsteht die Kraft, der Natur, dem Steilhang, und letztlich uns selbst Außergewöhnliches abzuringen. Wir sind leidenschaftlich Winzer, leidenschaftlich draußen im Weinberg unter freiem Himmel. Wir sehen uns als Winzer, die ein Produkt herstellen, in dem unsere ganze Kraft, Ideen und Erfahrung einfließen. Wir stehen voll hinter unseren Weinen: was in die Flasche kommt, muss uns auch selber schmecken. Andererseits leben wir davon, Wein zu verkaufen, und da birgt CrowdFarming für uns eine große Chance. Wir können uns auf das Wesentliche der Produktion fokussieren, Marketing und Handel umgehen und direkt an Dich verkaufen. Du als CrowdFarmer erhälst ein verantwortungsvoll erzeugtes, regionales, authentisches Produkt zu einem fairen Preis, versprochen - und nicht zuletzt die Möglichkeit, Dir das Ganze mal vor Ort anzuschauen. Ihr seid willkommen!
Weingut Bastgen
Es gibt nur wenige Orte in der Weinwelt, wie das magische Moseltal. Unweit von Bernkastel-Kues reihen sich hier die Schiefersteilhänge aneinander. Hier ist die Riesling-Rebe zuhause, deren Trauben die einzigartige Mineralik des Verwitterungsgesteins aufnehmen. Hier Reben zu kultivieren, erfordert Rücksicht auf die Natur, aber auch genügend Leidenschaft, um ihr den Lohn abzuringen. Die Natur schenkt uns Winzern im Steilhang nichts. Mein Mann und ich gehen wann immer möglich in den Weinberg, wir lieben die Handarbeit; unser Motto lautet : 4 Hände - tausende Reben Auf unserem Weingut Bastgen betreiben wir, Mona Bastgen und Armin Vogel, biologischen Weinbau als Familien-Unternehmen. Das Weingut ist seit den 1850er Jahren im Besitz der Familie Bastgen wurde aber im letzten Jahrhundert von vielen Krisen gerüttelt. Monas Eltern betrieben es letztlich im Nebenerwerb mit einer Fläche von 2 Hektar. Wir haben die Flächen 1993 von Monas Eltern übernommen und von ganz vorne angefangen. Durch die tägliche Handarbeit sind wir nah an Reben und Weinberg. Für uns ist er ein Lebensraum – nicht nur Produktionsstätte. Kräuter werden eingesät, es kreucht und fleucht im Boden. Wir verzichten auf systemischen Pflanzenschutz, Herbizide und Kunstdünger, fördern stattdessen mit Stallmist, Kompost und abhärtenden, traditionellen Mitteln die Gesundheit von Boden und Reben. Es war dann ein logischer Schritt, dass wir uns in 2011 als ökologischen Betrieb zertifizieren ließen. Neben Fleiß braucht es auch eine eigene Vorstellung von Weinqualität. Wir verkosten gerne andere Weine, diskutieren über Weinstilistiken, denn die Utopie von einem authentischen Wein ist bis heute unser Antrieb. Mit dieser Idee entsteht erst die Kraft, dem Steilhang Außergewöhnliches abzuringen. Die biologisch-organische Wirtschaftsweise ist neben dem Bewahren des Lebendigen im Weinberg aber auch ein Garant der Weinqualität. Wir sind überzeugt: Nur aus möglichst natürlich angebauten Trauben lassen sich die Weine erzeugen, die uns vorschweben. Nur dort ist der ganze Weinberg, das Terroir, im Glas zu schmecken. Viel Chemie und nur Maschineneinsatz sind die Helfershelfer von Durchschnitt und Masse und damit die falschen Wegbegleiter. In unserem kleinen Weingut machen wir beide die ganze Arbeit: vom Pflanzen junger Reben, der Pflege der Stöcke, die Traubenverarbeitung, die Vinifikation der Weine bis hin zur Abfüllung. Ab und an schaut uns ein Praktikant über die Schulter. Zur Weinlese im Oktober brauchen wir natürlich mehr Hände, da ist jede Hilfe willkommen. Tatkräftig mit dabei sind da die Familie, Freunde, Nachbarn, treue Kunden und rüstige Rentner aus den benachbarten Dörfern. Seit 2 Jahren erzeugen wir auf unserem Dach mittels Photovoltaik, den gesamten Strombedarf des Betriebes. Alle Abfälle, wie Trester und Hefe werden kompostiert und kommen wieder als Dünger in den Weinberg. Eine große Zisterne deckt den kompletten Brauchwasserbedarf für die Arbeitsschritte im Weinberg und in der Vinifizierung, sprich zum Lösen des Spritzmittels und Reinigung der Gerätschaften. Das sind alles Schritte zu einem ganzheitlichen Betriebskonzept, das früher in der Landwirtschaft üblicher war als heutzutage, wo leider über schiere Größe, maschinelle Lohnarbeit, Einsatz von Chemie und flächenabhängige Zuschüsse schlicht und einfach Massenerzeugung stattfindet. Das Konzept von CrowdFarming ist da ein Gegenmodell. Auf unserem Weingut Bastgen betreiben wir, Mona Bastgen und Armin Vogel, biologischen Weinbau als Familien-Unternehmen. Das Weingut ist seit den 1850er Jahren im Besitz der Familie Bastgen wurde aber im letzten Jahrhundert von vielen Krisen gerüttelt. Monas Eltern betrieben es letztlich im Nebenerwerb mit einer Fläche von 2 Hektar. Wir haben die Flächen 1993 von Monas Eltern übernommen und von ganz vorne angefangen.
Technische Informationen
Adresse
Weingut Bastgen, Osann-Monzel, DE
Höhe über N.N
180m
Team
1 Frau und 1 Mann
Größe
5 ha
Anbautechniken
Biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Trockenanbau
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.29.3_20220630_150854