Bio-Shiitake von True Shiitake

0,12 kg/box

Bio-Shiitake von True Shiitake

0,12 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 0.12kg Bio-Shiitake
Sorte: Eichenstamm-Shiitake
1 x getrocknete Bio-Shiitake (60g, Doypack) und 1 x Umami Bio-Shiitake-Pulver (60g, Doypack)
Die Shiitake haben einen fleischigen und reichen, buttrigen Umami-Geschmack
Die getrocknete Shiitake mind. 1 Stunde rehydriert werden, empfholen sind jedoch dann 6 bis 12 in kaltem Wasser (unter 10°C); so kann sich der Umami-Geschmack voll entfalten
Für den einfachen Gebrauch empfehlen wir, die Pilze 3 Minuten auf jeder Seite in einer heißen Pfanne zu braten; einfach mit Brot und ein wenig Salz servieren
Das Shiitake-Pulver hat nicht den typischen Pilzgeschmack, sondern jede Menge Umami-Geschmack, der jedes Gericht auf natürliche Weise aufwertet, egal ob es süß oder salzig ist!
Du erhältst außerdem ein kleines Kochbuch, das dich zu den besten Gerichten direkt aus der Natur führt
Shiitake aus biologischem Eichenanbau, seit 2015 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Das verschlossene Produkt kann an einem kühlen, trockenen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Ort mindestens 12 Monate aufbewahrt werden; die Packungen sind wiederverschließbar
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Frei von BPA
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Bio
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Dalibor Sykorovsky
Hallo zusammen! Zunächst möchte ich sagen, dass unser Projekt ohne die Unterstützung mehrerer Personen innerhalb unseres kleinen Unternehmens und auch unserer Kunden, die sich seit mehr als 5 Saisons über unsere großartige Pilze freuen, nicht existieren würde. Vielen Dank dafür! Lasst mich nun bitte meine kleine Geschichte erzählen. Mein Name ist Dalibor Sýkorovský. Ich habe meinen Master of Science an der Fakultät für tropische Landwirtschaft an der Universität für Biowissenschaften in Prag gemacht und das Projekt True Shiitake im Jahr 2015 gestartet. Seit ich ein kleines Kind war, hatte ich eine sehr enge Verbindung zur Natur, die wahrscheinlich in den Wüsten Syriens begann, wo ich etwa 6 Jahre meiner Kindheit verbrachte, und Geckos und Agamen nachjagte. Als ich dann in Prag aufwuchs, hatte ich meine Schlangen und Frösche als Haustiere, und später kam ich zu den Orchideen. Mit meinen mangelnden Kenntnissen und Fähigkeiten kam ich jedoch nicht sehr weit. Als Teenager fing ich an, mich für das Fliegenfischen zu interessieren, das seither meine große Leidenschaft ist. Während des Studiums hatten meine Frau und ich (wir kennen uns seit unserem 15. Lebensjahr ;)) das große Privileg, an verschiedenen Orten zu reisen und zu arbeiten. Angetrieben von unserem Entdeckerdrang konnten wir einige der faszinierendsten Ökosysteme erforschen, die es auf diesem Planeten noch gibt, vom tiefen Nebelwald des Pazifiks bis zum Hochland mit seinem verbliebenen atlantischen Wald. Da die Zeit wie im Flug verging, war es an der Zeit, sich niederzulassen und das Leben als Erwachsener ein wenig ernster zu nehmen, und so zogen wir zurück in unsere Heimatstadt Prag. Auf einer meiner letzten Reisen hatte ich die Gelegenheit, meinem guten Freund beim Aufbau seines Shiitake-Anbaus an der Ostküste der Vereinigten Staaten zu helfen. Die Arbeit war nicht einfach, aber ich spürte, dass die Nutzung von Baumstämmen zur Erzeugung von Pilzen einen Sinn hat, aber ich verstand das System dahinter immer noch nicht. Ich dachte an meine Zukunft, daran, wie ich mich für die Menschen und auch für die Natur nützlich machen konnte. Ein ehrgeiziger und einzigartiger Wunsch in diesen Tagen, aber 2015 scheint mir immer noch ein Jahr mit vielen guten Ideen zu sein, also habe ich es versucht. Ich erinnere mich, dass ich mich für einen gut ausgebildeten, fleißigen und disziplinierten Menschen hielt - was hätte da schon schiefgehen können? Zumindest dachte ich das. Nun, das Leben ist interessant, voller Überraschungen und viele Dinge sind nicht so, wie sie zu sein scheinen. Kurz gesagt, unser Projekt stand und steht immer noch vor vielen Herausforderungen. Für mich ist der wichtigste Faktor die Verbindung der konservativen Forstwirtschaft mit der Lebensmittelindustrie. Eine weitere Herausforderung ist die Menge an Bürokratie, Vorschriften und Beschränkungen, mit denen wir konfrontiert sind. Wir haben gelernt, dies als eine Herausforderung zu betrachten, die wir überwinden müssen. Ich habe mich offensichtlich in 99 Prozent der Dinge geirrt, aber in einem hatte ich sehr recht: Die Herstellung von Lebensmitteln aus Rohholz ist ein Teil unserer menschenwürdigen Zukunft auf diesem Planeten. Ich bin wirklich dankbar, dass CrowdFarming uns die Möglichkeit gibt, uns mit Menschen zu verbinden, die die Welt auf ähnliche Weise betrachten, ihre Lebensmittel schätzen und sie von Menschen kaufen, die sie produzieren. Unser Hauptziel ist es, den Shiitake-Anbau in die Forstwirtschaft einzubinden. Das heißt, wir würden gerne selektiv Bäume fällen, um Shiitake zu züchten, und das verbrauchte Substrat dann in die Waldbiomasse einbauen, was die Gesamtproduktivität der Biomasse erhöhen, die Widerstandsfähigkeit gegenüber bevorstehenden Klimaveränderungen steigern und dabei mehrere Tonnen Kohlenstoff binden würde! Wiederum ehrgeizig, aber vielleicht können wir es schaffen. Ich danke dir für das Lesen dieser Lektüre und wünsche dir viel Spaß mit unserem Produkt.
True Shiitake
Unser Betrieb ist nach dem Projekt True Shiitake benannt. Ich (Dalibor) und mein damaliger Geschäftspartner haben es 2015 gegründet. Wir zogen in ein post apokalyptisch anmutendes Gebäude, das ursprünglich zur Lagerung von Saatgut für die örtlichen Bauernhöfe genutzt wurde. Wir brauchten etwa eine Saison, um die grundlegende Lernkurve zu erklimmen, und 2018 gingen mein Partner und ich getrennte Wege. Ich blieb mit meiner Frau Maja und unserer Tochter Antonia allein auf dem Hof zurück. Wir brauchten etwa zwei Saisons, um den Hof richtig in Gang zu bringen, und seit 2020 haben wir Michael, der uns hilft, jedes Jahr größer zu werden und intelligenter zu arbeiten. Der Hof befindet sich in Mittelböhmen in der Nähe des Dorfes Karany, umgeben von einem Waldschutzgebiet. Bei so viel Natur in der Nachbarschaft leben wir Tür an Tür mit vielen Tieren. Wir bekommen oft Besuch von ihnen auf unserem Hof und freuen uns über tägliche Begegnungen mit Eidechsen und Schlangen, die sich morgens sonnen, und größeren Säugetieren, die sich am späten Nachmittag bei uns herumtreiben. In letzter Zeit sind uns einige Hirschkäfer begegnet, deren Larven sich über die wenigen alten Baumstämme freuen, die hier herumliegen, denn ihre einzige Nahrungsquelle ist der weiße Wurzelpilz, zu dem auch der Shiitake gehört. Das Gebiet ist größtenteils unbewohnt, da es sich um ein großes Schutzgebiet handelt, das die Haupttrinkwasserquelle für Prag darstellt. Das Wasser, das aus dem Fluss Jizera stammt, wird durch die natürliche Bodenbeschaffenheit gereinigt. Während wir uns am Rande dieses Schutzgebietes befinden, ist unser anderer "Nachbar" das kleine Dorf Karany. Etwas weiter entfernt und durch die Elbe, den größten Fluss unseres Landes, getrennt, befinden sich bereits die Vororte von Prag. Unser Ziel ist es, mit der traditionellen natürlichen Methode köstliche Shiitake-Pilze aus Eichenholz zu züchten, und zwar auf ökologische und nachhaltige Weise. Die Methode, die natürliche Sterilität des Substrats zu nutzen, stammt aus Japan und ermöglicht es uns, unsere Shiitake ganz ohne Pestizide zu produzieren. In Japan werden die gefällten Stämme in Gebieten mit natürlichem Vorkommen der Shiitake-Pilze platziert, angekratzt und den Shiitake-Sporen überlassen, damit sie eindringen können. Die Genauigkeit und Berechenbarkeit dieser Technik war jedoch nicht sehr hoch - dennoch lohnte sie sich, denn sie war die einzige Möglichkeit, die wertvollen Pilze zu bekommen. Vor etwa 40 Jahren entwickelte sich die Beimpfungstechnik und damit die erste Möglichkeit, eine sinnvolle Marktproduktion rund um den Globus zu entwickeln. Der Anbau von Pilzen tritt als Zwischenschritt in die Brennholzproduktion ein. Das bedeutet, dass es möglich ist, mehrere Jahre lang hochwertige Lebensmittel zu produzieren, die auf unseren Eichenstämmen wachsen, und dann kann das Holz weiterhin als Brennstoff verwendet werden. Das Anbausystem ermöglicht es uns auch, intensive und extensive Landwirtschaft auf einzigartige Weise zu kombinieren. Auf wenigen hundert Quadratmetern können wir bis zu 30 Mal mehr Eiweiß produzieren als in der Rinderzucht. Dafür benötigen wir etwa 70-mal weniger Wasser. Aufgrund dieser grundlegenden Aspekte, die für eine nachhaltige Lebensweise auf diesem Planeten sehr wichtig sind, möchten wir den Anbau von Shiitake-Pilzen in unsere moderne Gesellschaft einführen.
Technische Informationen
Adresse
True Shiitake, Karany, CZ
Höhe über N.N
400 m
Team
1 Frau, 2 Männer
Größe
0,5 ha
Anbautechniken
Biologische Landwirtschaft
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.40.0_20220811_172534