weißer Quinoa
Sa Majesté la Graine
Außerhalb des Adoptionszeitraums

Das Projekt

Adoptiere einen Quinoa-Pflanzenbestand von "Sa Majesté la Graine" in Nérondes Frankreich und erhalte deine Ernte in Form von weißer Quinoa direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Marion kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere einen Quinoa-Pflanzenbestand von "Sa Majesté la Graine" in Nérondes Frankreich und erhalte deine Ernte in Form von weißer Quinoa direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Marion kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere einen Quinoa-Pflanzenbestand von unserer Plantage in Nérondes (Frankreich). Du adoptierst einen 33 m2 großen Quinoa-Pflanzenbestand, aus dem wir 5kg Quinoa ernten können. Wir sind seit 2015 im Herzen von Berry ansässig und haben unsere Kulturen durch den Anbau von Quinoa diversifiziert. Quinoa ist unser Lieblingsgetreide, weil wir eine Sorte mit einem charakteristischen Geschmack, einer einzigartigen Textur und vor allem einer sehr schnellen Kochzeit (6 Minuten gegenüber 12 -15 Minuten bei anderen Sorten) anbieten können. Quinoa stammt ursprünglich aus Lateinamerika und wird dort seit mehr als 5000 Jahren angebaut. Sie ist die Frucht einer krautigen Pflanze aus der Familie der Amaranthaceae. Obwohl sie ähnlich wie Getreide konsumiert wird, gehört es nicht zur Familie der Gräser (Gramineae), ist also ein "Pseudogetreide". Die ersten Quinoa-Samen sollen um das 18. Jahrhundert in Europa angekommen sein. Die Quinoa wurde von den Inkas als "die Königin aller Samen" bezeichnet. Wir setzen keine Herbizide ein: das Unkrautjäten erfolgt mechanisch oder bei Bedarf sogar manuell. Wir wählen alte und widerstandsfähige Sorten aus, die nur wenig Aufwand erfordern. Wir säen zu Beginn des Frühjahrs und ernten gegen Ende August/Anfang September. Das Quinoa-Getreide wird dann vorgereinigt, getrocknet und gelagert. Bevor die Samen auf den Teller kommen, müssen sie mehrere Sortier- und Reinigungsschritte durchlaufen!
Was erhältst du?
In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 1 x __weiße Quinoa__ (5kg/Beutel) Es wird empfohlen, die Quinoa vor dem Kochen abzuspülen. Diese Quinoa-Sorte kann auf die gleiche Weise wie Nudeln oder Reis gekocht werden; einfach in einem großen Topf mit ausreichend Wasser 6 Minuten lang kochen. Andernfalls, kannst du sie nach dieser “perfekten” Art kochen: Gieß die Quinoa in das 1,7-fache ihres Volumens in kochendes Wasser oder Brühe. Sobald die Flüssigkeit erneut richtig aufkocht, lass die Quinoa 6 Minuten bei mittlerer Hitze und zugedeckt köcheln. Nimm sie anschließend vom Herd nehmen und stelle sie 2 Minuten lang beiseite, bis sie die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Weitere Informationen über die Nährwertangaben des Produkts kannst du dem Produktdatenblatt entnehmen. Mit ihrem delikaten Geschmack, ihrer leichten Textur und ihrerer knusprigen Note können mit unserer Quinoa wunderbar viele Rezepte zubereitet werden. Für herzhafte Gerichte empfehlen wir sie mit Gemüse zu kochen, ähnlich wie Couscous, Tajine oder Tabbouleh. Sie kann auch mit einer Currysauce, Tomaten-/Bolognese Sauce oder mit Pesto serviert werden. In seiner süßen Version kann sie wie Milchreis, mit Milch oder Pflanzenmilch zubereitet und mit frischem Obst und Nüssen als gesundes Dessert oder Frühstück serviert werden (wie z.B. Haferbrei). Das Getreide kann mehrere Monate und bis zu einem Jahr gelagert werden, solange es an einem trockenen Ort, fern von Licht- und Wärmequellen aufbewahrt wird. Der Beutel sollte fest verschlossen sein, um unwillkommene Besucher zu vermeiden.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen. Se ha habilitado la compatibilidad con lectores de pantalla. Quinoa wird im September geerntet. Nach der Kühlung, Reinigung und Verpackung, kann sie im Herbst verschickt werden.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Ohne Plastik
Jungfarmer
Umstellung auf Bio

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Frei von BPA
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Rückstände
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Kleiner Farmer
seal icon
Familienunternehmen
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Marion Breteau
Damien ist praktisch auf dem Feld geboren: Aus einer Bauernfamilie, die seit vielen Generationen besteht, hat er im Alter von 10 Jahren gelernt, seinen ersten Traktor zu fahren! Das Projekt der Wiederherstellung des Familienbetriebs war für uns klar. Aber Damien ist im Herzen ein Geschäftsmann und sehr ehrgeizig, was zu einer Diversifizierung unserer Tätigkeit geführt hat. Von meiner Seite aus war meine Familie weder in der Landwirtschaft tätig, noch aus Berry, aber meine Liebe zur Natur und zur Landschaft (und damit auch meine Liebe zu Damien) hat mich dazu gebracht, ebenfalls Landwirtin zu werden, aber mit einer anderen Sichtweise des Wortes "ländlich". Damien und ich haben 2011 unser Diplom als Landwirtschaftsingenieur erhalten und haben 3 Jahre lang in außerlandwirtschaftlichen Tätigkeiten gearbeitet, bevor wir auf die Farm in Berry zurückkehrten. Im Jahr 2015 säten wir unsere ersten 5 Hektar Quinoa aus, und das war der Beginn des Abenteuers! Verwaltung der Kulturen, Getreidelagerung, Rückverfolgbarkeit, Qualität, Umwandlung, Konditionierung, Verkauf, Kommunikation... so viele Aspekte, die es zu bewältigen gilt, um unser Projekt durchzuführen. Glücklicherweise sind wir sehr komplementär, was es uns ermöglichte, die Aufgaben zu teilen und uns gegenseitig zu unterstützen. Damien verfolgt die Ernten und das Sortieren der Samen, während ich mich mehr um Qualität und Kommunikation kümmere. Wir wollten CrowdFarming beitreten, weil wir alles lieben, was abseits der ausgetretenen Pfade liegt. Wir sind für Innovation, vor allem wenn sie durch den Direktverkauf den Zugang zu Qualitätsprodukten fördern.
Marion Breteau

"Die Berufung der Landwirte muss sich weiterentwickeln, um sich an neue Erwartungen der Verbraucher anzupassen. Wir müssen unseren Beruf neu erfinden, neue Wege der Produktion und des Verkaufs finden, um die Nachhaltigkeit unsere Tätigkeit zu sichern. Wir müssen den globalen Markt, die Wünsche der Verbraucher, Vorschriften und Politiken berücksichtigen. Es ist ein großer Aufwand, aber wir glauben, dass wir durch die Wahl der Qualität, Transparenz und Direktvertrieb in jedem Fall gewinnen werden."

Sa Majesté la Graine
Sa Majesté la Graine
Da Quinoa als die Hauptpflanze in der Kultur der Inkas gilt, die sie die "Mutter aller Samen" nannten, haben wir aus diesem Grund den Namen "Ihre Majestät der Samen" gewählt! Unser Betrieb befindet sich im Bezirk Cher, im Herzen von Berry, in der Region Centre Val de Loire. Normalerweise bauen wir Weizen, Gerste, Sonnenblumen, Dinkel, Linsen, Quinoa, Erbsen, etc. an. Hier gibt es Felder, so weit das Auge reicht! Das Klima in unserer Region ist gemäßigt mit kontinentalen und ozeanischen Einflüssen. Dieses Klima ist für den Getreideanbau relativ günstig, mit Ausnahme der letzten Jahre, in denen wir unter Dürreperioden gelitten haben. In ländlichen Gebieten ohne großes Beschäftigungsgebiet trägt unsere Tätigkeit mit der Beschäftigung von 5 Personen und einer Partnerschaft mit den örtlichen Landwirten zur Dynamik des Gebiets bei. Wir haben 2014 den Hof von Damiens Eltern übernommen, auf dem Getreide angebaut und Milchkühe gehalten wurden und sind damit die zweite Generation auf dem Bauernhof. Nach dem Studium des Agraringenieurwesens hatten wir viele Ideen und den starken Wunsch, uns auf unserem Grundstück für die Wiederbelebung unserer Landschaft einzusetzen. Ein Teil unserer Farm trägt das Gütesiegel für ökologischen Landbau (60 ha von 200 ha) und der Rest ist als Hoher Umweltwert (HVE - Haut Valeur Environnementale) zertifiziert, insbesondere unsere Quinoa- und Linsenparzellen. Durch die Diversifizierung der Nutzpflanzen und die Begrenzung des Einsatzes von Insektiziden und Herbiziden gelingt es uns, den Einsatz von chemischen Mitteln zu reduzieren. Wir bevorzugen mechanische Eingriffe und natürliche Düngung um nur dann zu behandeln, wenn es notwendig ist. Derzeit besteht unser Team aus 5 Personen, wobei zu sagen ist, dass wir vor zwei Jahren nur zu zweit waren. Wir sind ein Familienunternehmen, daher sind wir sehr daran interessiert, eine freundliche Atmosphäre aufrechtzuerhalten. Das Regenwasser reicht für die von uns ausgewählten Kulturen aus, so dass wir auf eine zusätzliche Bewässerung verzichten können. Wir haben in photovoltaische Paneele auf dem Dach einer unserer Hallen investiert, um erneuerbare Energie für unseren Bauernhof zu erzeugen. Ein Teil der Überreste unserer Ernte geht zur Methanisierung an einen Nachbarn, und der andere Teil wird von einem lokalen Landwirt zur Fütterung seiner Kühe verwendet.
Technische Informationen
Adresse
Sa Majesté la Graine, Nérondes, FR
Höhe über N.N
300m
Team
4 Frauen und 3 Männer
Anbautechniken
Nachhaltige Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Regenwasser
Ort