Bioland Bio-Äpfel "Zukunftsäpfel"
Obsthof Rönn

Bioland Bio-Äpfel "Zukunftsäpfel"

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere einen Apfelbaum von "Obsthof Rönn" in Meckenheim (Deutschland) und erhalte deine Ernte in Form von Bioland Bio-Äpfeln "Zukunftsäpfel" direkt zu dir nach Hause. Michael kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: Auch wenn deine Adoption automatisch verlängert wird, informieren wir dich immer rechtzeitig und du kannst sie jederzeit kündigen, sofern die Bestellvorbereitung noch nicht begonnen hat.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Was adoptierst du?

Du adoptierst einen Apfelbaum von unseren Feldern in Meckenheim (Deutschland). Der Anbau ist seit 2019 mit dem Bio-Siegel der EU zertifiziert (Zertifizierungstelle: DE-ÖKO-006). Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen Apfelbaum identifizieren. Die Bäume für deine Adoption wachsen in unserem Betrieb, auf verschiedenen Flächen, die wir nach unserer Umstellung auf biologischen Anbau ab 2016 angelegt haben. Dabei haben wir bewusst Sorten ausgewählt, die für uns die Zukunft bedeuten können. Im Apfelanbau gibt es eine sehr große Sortenvielfalt, die zeigt, wie wichtig uns der Apfel als Obst schon lange ist. Wie der Apfel zu uns nach Deutschland fand, ist nicht genau geklärt. Sicher ist: Er machte sich schon vor mehreren tausend Jahren entlang menschlicher Handelsrouten aus Asien (evtl. aus Kasachstan) zu uns auf den Weg. Der heutige Kulturapfel (*Malus domestica*) ist ein Laubbaum, der bis zu 8 - 15m hoch werden kann und eine ausladende Krone bildet. Im Winter verliert er seine Blätter und erwacht im Frühjahr zum Blattaustrieb und der wunderschönen Apfelblüte aus dem Winterschlaf. Er gehört übrigens zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Das ganze Jahr über haben wir aber ein Auge auf unsere Bäumchen, sie müssen zurückgeschnitten und gepflegt, ausgeknipst und bei Bedarf gewässert werden. Trotzdem wird es immer schwieriger, in Zeiten des Klimawandels, qualitativ hochwertige Äpfel mit den vorhandenen Sorten zu produzieren. Die Äpfel bekommen Sonnenbrand, bleiben aufgrund von Trockenheit sehr klein oder die Blüten erfrieren. Auch der Pilzdruck auf den Flächen wird in feuchten Phasen immer größer. Dadurch muss mehr Pflanzenschutz erfolgen. Eine nachhaltige Anbauweise ist uns bei unserer Arbeit besonders wichtig. Dazu gehört auch der Versuch, weniger mit dem Traktor durch die Plantagen zu fahren, weniger Pflanzenschutz ausbringen zu müssen und trotzdem, auch bei immer häufig auftretenden Extrem-Wetterereignissen, gute Äpfel zu produzieren. Dazu sind neue Sorten nötig. Diese Sorten sind resistent oder unempfindlich gegenüber bestimmten Pilzinfektionen, sie können kältere Temperaturen bei der Blüte und größere Hitze im Sommer vertragen. Außerdem kommen sie auch mit weniger Wasser zurecht. Das gibt uns die Chance, auch in Zukunft, wenn das Klima sich weiterhin verändert, Äpfel zu produzieren: Zukunftsäpfel. Unsere Zukunftssorten sind Natyra, Sonnenglanz, Topaz, Shalimar, Ladina, Soprano, Dalilight, Santana und PIA 41. Deine Adoption ist 6 Jahre alt und die maximale Lebensdauer beträgt etwa 25 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls sie keinen Ertrag mehr liefert, sorgen wir dafür, dass du die Ernte bzw. die Produktion einer anderen Einheit ohne jegliche Zusatzkosten bekommst. 2019 wurden wir mit dem Unternehmenspreis Ludwig in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. Ein Apfelbaum produziert im Schnitt 22.5kg Bioland Bio-Äpfel "Zukunftsäpfel" pro Saison. Du bist aber nicht dazu verpflichtet, die gesamte Ernte zu bestellen. In jeder Saison kannst du aufs Neue entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So zahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können den Ernteüberschuss an andere verkaufen.

Was erhältst du?

Während der Erntezeit kannst du nach und nach die Ernte erhalten, die du jetzt reservierst: Mindestens 2 und höchstens 5 Kisten. Sobald die Adoption abgeschlossen ist, kannst du die Lieferungen in deinem Benutzerkonto planen. Versandformat: __4,5 kg Kiste Bioland Bio-Äpfel “Zukunftssorten”__ * Um zu erleben, wie vielfältig die verschiedenen Apfelsorten sein können, bieten wir euch hier ein Paket unserer “Zukunftssorten” an: Die verschiedenen Sorten variieren von sauer (Shalimar) bis ganz süß (PIA 41) und von würzig (Topaz) bis exotisch (Natyra oder Sonnenglanz) * Bei den Versandterminen im September, Oktober und November erhältst du Sorten wie Santana, PIA 41, Topaz und Ladina * Im Dezember, Januar, Februar und März packen wir eher Dalilight Natyra, Sonnenglanz und Soprano, sowie weiterhin Topaz in euer Paket * Genauere Sortenbeschreibungen und einen groben Erntekalender kannst du unter “Weitere Analysen” herunterladen * Biologischer Anbau, seit 2019 mit dem EU Bio-Siegel und dem Bioland-Siegel zertifiziert * Ernte auf Bestellung, ohne Wachse und Konservierungsmittel der Schale in einem Karton plastikfrei verschickt * Alle Äpfel eignen sich als Tafelobst, das heißt zum direkt frisch genießen; je nach Vorliebe passen sie auch toll ins Müsli; die etwas säuerlichen Sorten sind auch zum Kuchen backen geeignet * Unsere Bäume sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig * Ein Kilo enthält zwischen 5-8 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe zwischen 20 und 35 Stück) * Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle Umgebung, am besten lagerst du deine Äpfel im Kühlschrank, so bleiben sie mindestens ca 2-3 Wochen frisch und knackig * Wenn du deine Äpfel knackig, saftig magst, leg immer nur so viel raus, wie du in den nächsten zwei bis drei Tagen essen kannst, da die Äpfel bei Zimmertemperatur nachreifen

Wann erhältst du es?

Unsere Zukunftssorten ernten wir von Mitte August bis Mitte November. Hierbei pflücken wir jede Sorte mehrfach durch, um immer optimal reife Früchte zu ernten. Die unterschiedlichen Sorten haben verschiedene Reifezeitpunkte und Lagereigenschaften. Sie werden nach der Ernte bei uns unter optimalen Bedingungen eingelagert. Einige Sorten benötigen noch ein paar Wochen im Lager, andere kann man direkt vom Baum genießen, da der Geschmack bereits voll ausgereift ist. Daher können wir dir von Oktober bis Ende März immer wieder eine neue Mischung Äpfel aus unserem Apfelgarten anbieten.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.71.0_20221125_111753