Bio-Buchweizensamen und -mehl
Nachhaltige Vielfalt

Bio-Buchweizensamen und -mehl

Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere 14m² eines Buchweizenfelds von "Nachhaltige Vielfalt" in Vorau (Österreich) und erhalte deine Ernte in Form von Bio-Buchweizensamen und -mehl direkt zu dir nach Hause. Regina kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: Auch wenn deine Adoption automatisch verlängert wird, informieren wir dich immer rechtzeitig und du kannst sie jederzeit kündigen, sofern die Bestellvorbereitung noch nicht begonnen hat.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Personalisierte Ernte
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst 14m² eines Buchweizenfelds von unserem Hof in Vorau (Österreich). Der Anbau ist seit 2015 mit dem Bio-Siegel der EU zertifiziert (Zertifizierungstelle: AT-BIO-402). Zusätzlich dazu haben wir im Laufe der Zeit natürlich auch unsere eigenen Richtlinien und Werte entwickelt. Zum Beispiel achten wir darauf, dass wir nur eigene Erzeugnisse aus der Kreislaufwirtschaft unseres Hofes verwenden, die wir auf den Acker führen (zum Beispiel für Bodenaufbau oder um den Pflanzen Nährstoffe zu liefern). Der echte gewöhnliche Buchweizen (*Fagopyrum esculentum*) gehört zur Familie der Knöterich-Pflanzen (Polygonaceae). Beim Buchweizen handelt es sich um ein sogenanntes glutenfreies “Pseudogetreide”. Warum Pseudo? Er zählt zwar nicht zu der Familie der Süßgräser, wird aber in der Küche ähnlich wie Getreide verwendet. Sein Spitzname “Heidekorn” weist wohl auf seine Ursprünge in der Türkei oder dem asiatischen Raum hin. Tatsächlich sind leichte Böden, wie in der Heide, dem Buchweizen schon genug, um zu gedeihen. Als alte Kulturpflanze wurde er im Mittelalter als Alternative zu Roggen, Weizen und Hafer gerne angebaut. Aufgrund seiner öl- und stärkehaltigen Samen wird der Buchweizen insbesondere in der Vollwertküche von Vegetarier, Veganer und Menschen mit Glutenunverträglichkeiten sehr geschätzt. Auf deinem adoptierten Acker findest du eine einjährige krautige, raschwachsende Pflanze mit sehr tiefen Faserwurzeln (ca. 1m). Die weißen oder leicht rosa Blüten (je nach Sorte) locken zahlreiche Insekten an und sind eine herrliche Bienenweide in der Blütezeit. Was die Fruchtfolge oder Anbaufolge betrifft, gibt es keine strengen Vorgaben, da Buchweizen sogar mit sich selbst verträglich ist, also auch im Folgejahr wieder angebaut werden dürfte. Da die Körner unterschiedlich reifen, beobachten wir durch die fast täglichen Kontrollgänge während der Erntezeit Anfang September die Entwicklung und können so den perfekten Erntezeitpunkt genau festlegen. Diese Aufmerksamkeit lässt sich in der besten Qualität und Geschmack wiederfinden. Nach dem Abdreschen mit dem Mähdrescher werden die Körner luftgetrocknet und geschält. Danach können sie ganz oder gemahlen in der Küche verwendet werden. Unzählige Auszeichnungen und einzigartiges Lob über unser Produkt und die Philosophie unserer Landwirtschaft bekommen wir von unseren Kunden. Diese Rückmeldungen ermutigen uns, unser Tun und Schaffen immer aufs Neue weiter in die Welt zu tragen. Ein Buchweizenfeld produziert im Schnitt 2.8kg Bio-Buchweizensamen und -mehl pro Saison.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 2 x __Bio-Buchweizen, ganz__ (je 700g, im Zip-Beutel aus Kraftpapier) 2 x __Bio-Buchweizenmehl, gemahlen__ (je 700g, im Zip-Beutel aus Kraftpapier) In deiner Buchweizen-Erntebox findest du 2x 700g Buchweizen ganz und 2x 700g Buchweizenmehl. Der gesamte Buchweizen stammt zu 100% aus biologischem Anbau von unseren Feldern. Durch die Gebläse-Reinigung und schonende Trocknung nach der Ernte bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe erhalten. __Naturbelassene ganze Buchweizenkörner__ haben einen leicht herben Geschmack und knacken leicht beim kauen. Sie schmecken lecker über den Salat gestreut oder im Müsli zum Frühstück. Auch einweichen kann man sie. Die ganzen Körner können außerdem ideal gekocht, wie Reis, als Beilage serviert werden. Mein Lieblingstipp: Geröstete Buchweizenkörner mit etwas Salz sind absolut lecker. __Das Mehl__ empfehle ich zum Backen von Brot, leckeren Buchweizenpfannkuchen, Buchweizentorte oder anderem glutenfreien Gebäck. Es gibt wirklich so viele leckere Rezepte! Im Vergleich zum herkömmlichen Getreide enthält Buchweizen mehr unterschiedliche Aminosäuren und bietet eine sehr gute Eiweißversorgung. Durch eine gut verschlossene trockene Lagerung in unseren Beuteln oder im sterilen Schraubglas bleibt der Buchweizen bis zu zwei Jahre haltbar.

Wann erhältst du es?

Die Erntesaison des Buchweizens ist im Oktober. Es wird das ganze Feld am selben Tag abgeerntet. Danach werden die Samen gereinigt und geschält, luftgetrocknet, dann abgepackt, bis wir sie zu euch versenden können.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.73.0_20221201_170906