Kakis
Monte de Carlos
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere {publicVariety} von unserer Plantage in {cityfarm} ({countryFarm}). Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen für deinen Baum aussuchen, den wir auf ein Schild gravieren und dann an deinem Baum befestigen. Du adoptierst einen jungen Baum, der dir noch nicht ausreichend Früchte schenkt. Während die jungen Bäume wachsen, erhältst du deine Ernte von unseren bereits ausgewachsenen Bäumen. Da wir bei Monte de Carlos außergewöhnliche Sorten mögen, haben wir uns für die Kaki Sinsu entschieden, eine sehr alte Sorte, die in Japan angebaut wurde. Zwei Gründe waren bei uns ausschlaggebend: der erste und wichtigste Grund ist ihre sehr gute organoleptische Qualität. Der zweite Grund ist, dass diese Sorte am Baum reift und somit seine natürliche Festigkeiten bewahrt, ohne chemische Mittel einsetzen zu müssen. Andere Kakisorten müssen durch eine Reifekammer gehen oder am Baum ausreifen, was bedeutet, dass die Frucht sehr weich wird und man sie mit dem Löffel essen muss. Letzteres erschwert außerdem den Transport. Wir behandeln unsere Pflanzen ausschließlich mit biologischen Produkten. Deshalb können äußere Umstände wie Fransenflügler, Pilze oder Fliegen Einfluss auf die Haut der Kaki haben, jedoch wirkt sich dies nicht auf die Qualität des Fruchtfleischs aus. Den größten Kampf haben wir mit den Fruchtfliegen, denn selbst wenn die Kaki außen noch grün ist, erhöht sie ihren Zuckergehalt und das zieht die Fruchtfliegen an. Um dieses Problem unter Kontrolle zu bekommen, benutzen wir Pheromonfallen. Damit konnten wir sehr gute Ergebnisse erzielen. Ein {variety} produziert im Schnitt {masterUnitsMax}kg {production}. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte deines Baumes an andere Interessenten verkaufen. Die produktive Lebensdauer eines {variety}s beträgt etwa 20 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein {variety} stirbt, sorgen wir dafür, dass du die Ernte anderer Bäume bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten.
Was erhältst du?
Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Versandformat: __5kg der Sinsu Kaki__ * Die Sinsu Kaki ist süß, fest und knackig mit einer intensiven orangenen Farbe * Die Früchte sind rundlich-abgeflacht und ungefähr so groß wie ein Apfel * Die Haut der Kaki weist Spuren durch äußere Umstände wie Fransenflügler, Pilze oder Fliegen auf, jedoch wirkt sich dies nicht auf die Qualität des Fruchtfleischs aus Am besten lässt sich die Kaki im Kühlschrank aufbewahren, so kannst du sie über längere Zeit genießen. Die Früchte, die du in der selben Woche essen magst, kannst du an einem kühlen, trockenen und lichtgeschütztem Ort lagern.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Ernte und somit der Lieferzeitraum. Du kannst deine Lieferungen nach Abschluss des Adoptionsprozesses planen. Diese Sorte wird im optimalen Reifegrad zwischen Mitte September und Mitte Oktober geerntet.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Wie funktioniert's?
Lerne die Farmer kennen
Adoptiere und plane deine Ernte
Lass den Farmer und die Natur arbeiten
Erhalte die Ernte bei dir zuhause
Carlos Arenes
In meiner Familie waren wir schon immer mit der Arbeit auf dem Feld verbunden. Meine Großeltern waren Erzeuger und auch Vermarkter ihrer Produkte. Mein Vater war Landwirt und seit ich sieben oder acht Jahre alt war, habe ich ihm jeden Sommer bei der Feldarbeit geholfen. Morgens sind wir ganz früh aufgestanden und haben Pfirsiche und Aprikosen gepflückt. Danach haben wir sie auf dem Hof in Kisten verpackt und zum Verkauf auf die Märkte in Valencia und Barcelona geschickt. In meinem Studium habe ich mich auf Landwirtschaft spezialisiert. Miit 22 Jahren, als meine Freunde angefangen haben, sich Autos zu kaufen, habe ich einen Kredit aufgenommen, um El Monte de Carlos zu kaufen. Wir haben die Plantage Schritt für Schritt verändert und bis heute ganz verschiedene Sorten Obst angebaut. Bei manchen hatten wir nicht ganz so viel Glück und mit anderen wiederum sehr. Ich finde es immernoch toll, viele Sorten auszuprobieren und verfolge gespannt alle neuen Entwicklungen.
Carlos Arenes

“Für Landwirte gibt es eine weitaus größere Sorge als Frost, Hagel oder eine andere Naturkatastrophe: die Ernte nicht zu einem Preis verkaufen zu können, der zumindest die angefallenen Fixkosten deckt. Diese Situation hat uns wachgerüttelt und dazu geführt, dass wir Vertriebskanäle gesucht haben, über die wir direkt an den Endverbraucher verkaufen können. Durch Crowdfarming bist du als Landwirt viel motivierter, qualitativ hochwertige Produkte anzubauen, da es um deinen eigenen Ruf geht.”

Monte de Carlos
Monte de Carlos
Der Monte de Carlos ist eine kleine, schwer zugängliche Plantage auf einem Berg, der sich perfekt für den pestizidfreien Anbau von Steinobst eignet. Zum einen werden in dieser Gegend keine anderen Produkte angebaut und zum anderen sind die Felder von Wäldern umgeben. Dadurch sind die Bäume gut vor Ungezieferbefall geschützt. Im Jahr 2012 wurde die Gegend von einem schweren Brand heimgesucht, der den gesamten Kiefernbestand des Berges zerstörte. Obwohl die Plantage vom Feuer an sich verschont blieb, haben die zu diesem Zeitpunkt gepflanzten Bäume durch die glühende Luft nicht überlebt. Die Plantage wurde im Sommer 2014 mit der Pflanzung neuer Aprikosenbäume wieder zu neuem Leben erweckt. Heute produzieren diese bereits den vollen Fruchtertrag.
Technische Informationen
Adresse
Monte de Carlos, Catadau, Valencia, ES
Ort