Merinowolle
Moheda de Abajo
Du kommst genau rechtzeitig! Adoptiere ein Merinoschaf, solange noch Adoptionen verfügbar sind.
Adoptieren

Das Projekt

Adoptiere ein Merinoschaf aus der Herde von "Moheda de Abajo" in Cáceres (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Merinowolle direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Javier kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere ein Merinoschaf aus der Herde von "Moheda de Abajo" in Cáceres (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Merinowolle direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Javier kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere ein Merinoschaf von unserer Plantage in Cáceres (Spanien). Das Merinoschaf zeichnet sich vor allem durch seine Eignung für die Herstellung einer einzigartigen Wolle aus. In dieser Hinsicht ist das Vlies das Element, das diese Wolle am besten definiert, sowohl in Bezug auf Umfang und Dichte der Fasern, als auch in Bezug auf die besonderen Eigenschaften dieser Fasern, die mit der Feinheit, der Kräuselung und der Gleichmäßigkeit zusammenhängen. Die Rasse Merino ist auch bekannt für ihre hohe Rustikalität und ihre Fähigkeit, sich an verschiedene Umgebungen anzupassen. Diese Eigenschaften haben seine Ansiedlung auf den fünf Kontinenten ermöglicht. Diese und andere Eigenschaften, sowie ihr interessantes Fortpflanzungsverhalten haben diese Rasse zur wichtigsten der Welt gemacht, sowohl was ihre Gesamtzahl angeht, als auch hinsichtlich ihre Beteiligung an der Entstehung vieler anderer wichtiger Schafrassen. Ein bewundernswertes Tier, das es verdient, sowohl wegen der Produkte, die es anbietet, als auch wegen seines Beitrags zur Entwicklung der Viehwirtschaft erhalten zu werden. Die meisten Historiker sind sich darüber einig, dass die Merinoschafe ursprünglich von der iberischen Halbinsel stammen. Das Jahr ihres Ursprungs kann leider nicht genau festgestellt werden. Der Name “Merino” ist höchstwahrscheinlich auf die “Merinos” im Mittelalter zurückzuführen. Dabei handelt es sich um einen administrativen Posten der Königreiche von Kastilien, Aragon und Navarra, verantwortlich für die Konfliktlösung, die Verwaltung des königlichen Vermögens und einiger militärischer Funktionen. Sie haben einen Zehnt der Wolle eingezogen und es ist daher sehr wahrscheinlich, dass genau daher der Name dieser Schafrasse und ihrer “Merinowolle” kommt. Die produktive Lebensdauer eines Merinoschafs beträgt etwa 8 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein Merinoschaf stirbt, sorgen wir dafür, dass du die Produktion anderer Tiere bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten.
Was erhältst du?
In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 7 x __Knäuel aus Merinowolle __ * Garnfeinheit (ca.): 20,6 Mikrometer. * Gewicht pro Einheit (ca.): 100 gr. * Abmessungen pro Einheit (ca.): Ca. 115 m Faden auf 100 g, zweifadig. (Zweifadig bedeutet, dass es sich um zwei verflochtene Fäden handelt) * Farbe: natürlich, sie wird keinem Färbeprozess unterzogen. Du kannst mit den Nadeln Nr. 7 und 8 stricken oder eine Strickmaschine benutzen und Folgendes daraus herstellen: Pullover, Socken, Mützen, Handschuhe, Schals. Wir empfehlen dir, die aus dieser Wolle hergestellten Kleidungsstücke immer kalt zu waschen und nicht zu bügeln.
Wann erhältst du es?
"Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen. "
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Ohne Plastik
Kleiner Farmer

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Letztes Adoptionsdatum 27/10/2020
Lieferung ab 30/11/2020

Adoptiere ein Merinoschaf

Name

Lieferland Spanien

Endpreis:

75,27€ / Saison

Inklusive Adoption, Vorbereitung und Versand der Bestellung.

Adoptieren
seal icon
Produkt mit tiefen Wurzeln
seal icon
Personalisierte Ernte
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Kleiner Farmer
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Javier Pinto
Javi und sein Bruder Pedro haben fast ihr ganzes Leben auf der Moheda verbracht. Als die beiden Jungs noch klein waren, haben die Eltern der beiden beschlossen, sich hier ihren Lebensmittelpunkt aufzubauen. Wie die meisten Arbeiten auf dem Land, erlernt man den Großteil durch Erfahrung und Javi hatte das große Glück, von seinen Eltern zu lernen. Dem kleinen Javi hat es immer besonders gut gefallen, bei den Lämmern zu schlafen, denen es schwer gefallen ist, sich von ihrer Mutter säugen zu lassen. Wenn Javis Eltern ihn gesucht haben, wussten sie schon, wo sie ihn finden würden. Javi und José Antonio kümmern sich täglich um die Schafe. Morgens sind sie für die Abholung der Schafe zuständig, die bald Nachwuchs zur Welt bringen werden. Manchmal wollen die Schafe das Lamm nicht annehmen, vor allem die Erstgeburten, und die beiden müssen sich um das Füttern des Lamms kümmern, bis das Schaf es langsam von alleine füttert. Nach dem Ablammen bleiben die Schafe in den Ställen, bis die Lämmer etwas älter sind und aufs Feld gehen können. In der Zwischenzeit sind Javi und José Antonio dafür verantwortlich, das Stroh zu wechseln, damit sie ein sauberes Bett haben und die Mütter mit Hafer Heu zu füttern, damit sie genügend Milch produzieren. Auf der anderen Seite gibt es die vielen Schafe, die mit den Männchen gedeckt werden, die nach den Ultraschalluntersuchungen jedoch nicht trächtig waren und getrennt gehalten werden. Außerdem sind sie dafür zuständig den Zaun instand zu halten, da das Zusammenleben auf dem Betrieb mit Wildtieren (Hirschen und Wildschweinen) Schäden an den Zäunen verursacht, die sie reparieren müssen. Die Menge an Arbeit hängt stark von der jeweiligen Jahreszeit ab. Wahrscheinlich ist die Hitze im Sommer, wenn jedes der freilaufenden Schafe einzeln kontrolliert und auf Zecken geprüft werden muss für ein erhöhtes Arbeitsniveau verantwortlich. Dies ist einer der Hauptgründe, warum sie geschoren werden, damit sie keine Insekten befallen und in den heißesten Monaten vom Wollfell befreit werden. Im Winter und Herbst verbinden sie neben der Schafpflege ihre Arbeit mit der Waldpflege, da auch die Bäume eine gewisse Pflege und Instandhaltung benötigen. Neben der täglichen Arbeit auf den Feldern gibt es immer wieder neue Dinge zu tun und Verbesserungen vorzunehmen. * Schur: Einmal im Jahr scheren wir unsere Schafe. Dazu kommen kurz vor Sommerbeginn professionelle Schafscherer aus unserer Gegend zu uns auf den Hof. Diese Arbeit verlangt viel Fingerspitzengefühl, damit die Schafe nicht gestresst oder verletzt werden und auch die Wolle im Laufe des Prozesses keinen Schaden nimmt. * Klassifizierung und Wäsche: Während des Scherens trennen wir die Wolle je nach Feinheit, Länge und Widerstandsfähigkeit. Außerdem wird eine Einteilung abhängig vom Körperteil, von welchem die Wolle stammt, gemacht. Um die Wolle von Fett und Schmutz zu befreien, schicken wir sie im Anschluss zum Waschen. Ort: Béjar, in der Provinz Salamanca. * Spinnerei, Flechtung: In einem mechanischen Prozess wird die gewaschene Wolle zu Fäden gesponnen, aus der später die Decke hergestellt wird. Die Wolle wird nicht gefärbt und hat die natürlich Farbe der Merinowolle (Elfenbeinweiß). Ort: Val de San Lorenzo, in der Provinz León.
Javier Pinto

"Die Nachverfolgbarkeit der Produkte, die von Konsumenten heutzutage gefordert wird, kommt uns kleinen Landwirten sehr zugute und lässt uns mit Optimismus in die Zukunft sehen. Das Crowdfarming ermöglicht es nicht nur, zu wissen, woher deine Lebensmittel kommen, sondern auch wer deine Kleidung unter welchen Bedingungen hergestellt hat."

Moheda de Abajo
Moheda de Abajo
Der Hof Moheda de Abajo befindet sich mitten im Gebirge der Sierra de San Pedro, in der Provinz Cáceres. Um genau zu sein, gehören die Ländereien zum Tal Valle de Castellanos. Diese Weiden werden für die Viehzucht genutzt und sind charakteristisch für den westlichen Teil der iberischen Halbinsel. In den Waldgebieten, wo sich das Weideland befindet, wachsen vor allem Korkeichen und Jahrhunderte alte Steineichen. Die Schafe haben auf der 1.020 Hektar großen, natürlich wachsenden Weidefläche das ganze Jahr über freien Auslauf. Im Winter können sie sich dann zusätzlich von den Eicheln der Kork- und Steineichen ernähren. Dank des milden und regenreichen Klimas, sind die Weiden das ganze Jahr über grün. In der Zeit nach der Geburt der Lämmer, geben wir den Schafen Heu und Hafer, damit sie mehr Milch geben und die Lämmer gesund und stark heranwachsen können. Die Schafe von “La Moheda de Abajo” gehören zur Rasse der Merinoschafe, die ursprünglich aus Spanien stammt. Im 18. Jahrhundert wurden die ersten Merinoschafe nach Frankreich gebracht, wo sie sich aufgrund ihrer qualitativ hochwertigen Wolle im Laufe der Jahre weltweit ausgebreitet haben.
Adoptieren
Technische Informationen
Adresse
Moheda de Abajo, Cáceres, ES
Team
1 Frau & 3 Männer
Herdengröße
800 Schafe
Größe
1020 Hektar
Höhe über N.N
368m
Seit (Gründungsjahr)
1835
Ort