Walnüsse
Merveilleuses Noix
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production}n direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro {variety} sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production}n direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro {variety} sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Die Franquette-Walnussbäume, die wir zur Adoption anbieten, wurden größtenteils 1989 und einige jüngere 2001 gepflanzt. Die Franquette-Walnuss ist eine sehr produktive Sorte, mit länglichen, großen Nüssen und ausgezeichnetem Geschmack: mild, leicht süß, mit ausgeprägten "haselnussartigen" Aromen. Walnuss ist eine Obstart mit recht langsamer Fruchtbildung. Dennoch ist die Franquette eine Sorte, die relativ schnell Früchte trägt. Diese alte Sorte stammt vom rechten Ufer des unteren Isère-Tals im Vinay-Gebiet, wo auch unser Hof liegt. Deshalb sind wir stolz, diese Sorte an ihrem Ursprungsort anzubauen. Wir haben Ende 2018 mit der Umstellung auf biologische Landwirtschaft begonnen, um im Einklang mit der uns umgebenden Natur zu arbeiten und wahre, natürliche Grenoble-Walnüsse von hoher Qualität anbieten zu können. Anfang 2022 erhalten wir demnach unser Siegel für Biologische Landwirtschaft. Mit der Produktion eines {variety}s können im Durchschnitt {masterUnitsMax}kg {production} pro Saison hergestellt werden.
Was erhältst du?
Die Kiste, die du von uns bekommst, enthält: 5 kg ganze Walnüsse (>28 mm) Sorte Franquette aus dem PDO-Gebiet für Grenoble-Walnüsse (in Umstellung auf Bio) Die Nüsse werden lose in einem Karton verpackt, den du direkt zu Hause erhältst, ausgelegt mit etwas Stroh, um die Reibung beim Transport zu mindern. Unsere Nüsse können bis zu einem Jahr an einem nicht zu heißen Ort im Haus gelagert werden. Nach dem Öffnen ist es ratsam, die Kerne im Kühlschrank oder sogar im Gefrierfach aufzubewahren, um möglichst lange zu konservieren. Auf diese Weise kannst du die Kerne bis zu einem Jahr lang genießen.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Wie funktioniert's?
Lerne die Farmer kennen
Adoptiere und plane deine Ernte
Lass den Farmer und die Natur arbeiten
Erhalte die Ernte bei dir zuhause
Sylvain Bergerand
Die Walnussbäume zu pflegen und dafür zu sorgen, dass sie alles haben, was sie für eine perfekte Entwicklung brauchen, begleitet mich seit meiner Kindheit. Ich bin mit den Walnussbäumen aufgewachsen, die mein Vater und mein Großvater gepflanzt haben, und habe seitdem selbst viele weitere gepflanzt! Mit mir arbeitet nun die fünfte Generation von Landwirten in unserer Familie in Isère. Im Jahr 2015 habe ich mich dazu entschieden, die Milchviehhaltung meines Vaters nicht weiter zu führen, um mich ausschließlich den Walnussbäumen zu widmen und neue Pflanzungen anlegen zu können. Ich möchte mich mit dem Verbrauchern auseinandersetzen und ihnen näher kommen. Ich glaube an die Werte von CrowdFarming, und deshalb habe ich mich entschieden, Teil davon zu sein!
Sylvain Bergerand

"Ich gehe meiner Arbeit mit viel Leidenschaft nach und lege alle meine Energie in die Produktion hochwertiger Grenoble-Walnüsse und freue mich darum umso mehr über die Gewissheit, dass sie am Ende bei einem umweltbewussten Verbraucher ankommen, der sie zu schätzen weiß. Indem du dich für einen meiner Walnussbäume entscheidest, förderst du eine umweltfreundliche Anbauweise und hast die Garantie, dass ich mein Herzblut in die Arbeit stecke, um dir das beste Produkt anzubieten.”

Merveilleuses Noix
Merveilleuses Noix
Unser Betrieb liegt auf dem Land, zwischen Valence und Grenoble, in den Hügeln von Südgrésivaudan, gegenüber dem Vercors-Gebirge, in Notre-Dame de l'Osier. Unsere Felder liegen um uns herum verteilt und sind alle weniger als fünf Kilometer entfernt. Walnussbäume sind hier in Isère besonders häufig anzutreffen, weil die Region ihnen einen besonders guten Boden bietet. Er enthält Löss, also Sedimente von Gletscherflüssen, die hier vor einigen Jahrtausenden durch das Abschmelzen der Gletscher entstanden. Unsere Felder liegen mitten auf dem Land, umgeben von kleinen Wäldern, Wiesen für Heu und ein paar Wiesen für unsere beiden Pferde. Einige unserer Felder befinden sich in der Nähe des kleinen Flusses Tréry, aus dem wir Wasser zur Bewässerung unserer Walnussfelder beziehen. Andere sind inmitten von Wäldern und dichter und vielfältiger Vegetation und daher schwieriger zugänglich. Jedes Feld besteht aus etwa 400 Walnussbäumen der Sorte Franquette (Edelreis). Wir haben uns bei der Veredelung für Wurzelstöcke der Sorten Franc oder Juglans regia entschieden, da sie sehr kräftig und langlebig sind. Innerhalb der Sorte Franquette haben wir uns für eine Varietät entschieden, die für ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten, ihre gute Produktivität und ihre unvergleichlichen Haselnussaromen bekannt sind. Um den Boden zu bereichern verwenden wir hauptsächlich Kuh- oder Hühnermist von benachbarten Bauernhöfen. Die Nüsse werden geerntet, wenn sie die optimale Reife erreicht haben. Normalerweise und je nach klimatischen Bedingungen beginnt die Ernte ab Anfang Oktober, mit der frühen Sorte Lara. Unsere Nüsse trocknen wir entweder natürlich etwa vier oder fünf Tage bei Raumtemperatur oder mit unserer Hackschnitzelheizung, die wir auch für unser Haus verwenden. Die Hackschnitzel stammen aus dem Holz des umliegenden Landes, das wir jeden Winter aus dem Wald holen. Die Produktion eines Walnussbaumes beginnt in der Regel um das 15. Jahr herum, und ab dann 200 Jahre lang. Nach hundert Jahren sinkt jedoch der Ertrag. Wir haben uns für die Umstellung auf den ökologischen Landbau entschieden, um die Natur und unseren Planeten zu respektieren. Wir verwenden natürliche Locksysteme, um Schädlingsinsekten zu bekämpfen. Diese klebrigen Pheromonfallen zeigen uns einen eventuellen Befall mit dem Apfelwickler, dem wichtigsten Schädling der Walnüsse, an. Er legt seine Eier auf die Nüsse legen und es kommt so zu erheblichen Schäden, wenn keine biologische Maßnahmen ergriffen werden.
Technische Informationen
Adresse
Merveilleuses Noix, Notre Dame de l’Osier, Auvergne-Rhône-Alpes, FR
Ort