Bio-Aloe Vera Blätter von Las Coronas

2,00 Blätter / Box

Bio-Aloe Vera Blätter von Las Coronas

2,00 Blätter / Box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Lieferland  Deutschland
Voraussichtliche Lieferung 02/02/2022
Endpreis:  26,00 €  Inkl. MwSt.
Menge
1

2,00 Blätter

Jetzt kaufen
Lieferung inbegriffen
Sichere Zahlung
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 2Blätter Bio-Aloe Vera-Blätter
Sorte: Barbarensis
Eine Kiste mit fünf ganzen Blättern der Aloe vera Pflanze (2kg)
Biologischer Anbau, seit 2012 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Wir empfehlen dir, sie als Gewürz für viele deiner Gerichte zu verwenden: in Säften oder kleingeschnitten in Salaten, zur Verstärkung des Geschmacks und für mehr Fülle und Volumen bei der Zubereitung von Nachtischen/Desserts; im Salmorejo kannst du sie anstelle von Brot verwenden! Sie ist auch in Marmeladen unabdingbar, die damit an Geschmack und Textur gewinnen
Das Blattgel ist feuchtigkeitsspendend dank seines hohen Gehalts an Wasser sowie Schleimstoffen und anderen Kohlenhydraten, organischen Säuren und Salzen, Enzymen, Saponinen, Tanninen und Aminosäuren und anderen Bestandteilen
Aufbewahrung: Wir empfehlen dir, die Blätter an einem kühlen Ort (zwischen 6°C und 10°C) zu lagern
Wir empfehlen dir, sie vor Ablauf eines Monats zu verbrauchen
WICHTIGER HINWEIS: Wenn das Blatt aufgeschnitten wird, tritt zunächst eine gelbe Flüssigkeit aus; diese nennt sich Aloin und muss entfernt werden, da sie nicht für den Verzehr geeignet ist
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Kleiner Farmer
seal icon
Familienunternehmen
Andrés López Raya
Ich heiße Andrés Lopez Raya. Ich habe mein Leben der landwirtschaftlichen Beratung für den Anbau von Zitrusfrüchten, Getreide und Hülsenfrüchten gewidmet, unter anderem in den Provinzen Sevilla, Córdoba und Huelva. 2008 entdeckte ich auf einer Landwirtschaftsmesse den Anbau von Aloe vera, wo man mir eine zum Probieren gab; damals glaubte ich, dass die Aloe etwas was, das nur in Kosmetikartikeln und in der Dermatologie verwendet wurde. Nach meiner Rückkehr wollte ich mehr über den Anbau und ihre ernährungsphysiologischen Anwendungen erfahren und suchte Hilfe bei Professoren, die in der Forschung zur Rolle der Aloe vera in der Ernährung tätig waren. Ich traf damals die Entscheidung, mit dem Anbau von Aloe vera zu beginnen und einen Teil meiner Finca umzustellen. Ich besuchte alle umliegenden Plantagen, um mich über die Anbaumethoden und deren Handhabung zu informieren, und kaufte für den Anfang ein paar Pflanzen; nach und nach erweiterten wir die Fläche mit Setzlingen, den kleinen Blättern, die um die Pflanze herum wachsen, und begannen so mit dem Anbau mit einigen wenigen Hektar. Diese Unruhe ergibt sich aus meinem anderen Engagement, der eines Landwirts. Las Coronas ist ein Familienbetrieb, in dem wir die traditionellen Produkte der Region angebaut haben und dem ich mich gewidmet habe, seit ich zurück denken kann. Als Agraringenieur habe ich immer daran geglaubt, dass es wichtig ist, nicht auf Subventionen angewiesen zu sein, wenn die Preise für die angebauten Früchte sinken. Ich habe deshalb auf neue Rezepte gesetzt, „Wert” zu schaffen. Die Aloe Vera wie auch die Herstellung ätherischer Öle oder der Anbau von Oliven haben es mir ermöglicht, einen landwirtschaftlichen Transformationsprozess in Gang zu setzen, der darüber hinaus im Einklang mit der Förderung der Biodiversität steht. Mein Projekt integriert agrotouristische Aktivitäten, die wir in Las Coronas organisieren wollen, um die Landschaft voller Farben, Kontraste und Harmonie zu nutzen. Ich glaube, dass das CrowdFarming eine gute Gelegenheit ist, um meine qualitativ hochwertigen Aloe vera-Blätter bekannter zu machen. Außerdem öffnet es uns die Türen zum internationalen Markt und wir freuen uns jetzt schon auf den Besuch der Verbraucher auf unsere Plantage “Las Coronas”.
Las Coronas
Die Finca „Las Coronas“ liegt in der Gemeinde Carmona der Provinz Sevilla und erstreckt sich über 200 Hektar. Bis 2010 wurden auf ihr Baumwolle, Weizen und Orangenbäume angebaut, Das änderte sich, als Andrés sich dazu entschied, Aloe vera anzupflanzen - eine Pflanze, die zu dieser Zeit in ganz Andalusien auf gerade einmal 30 Hektar Anbaugebiet zu finden war. Um meinen Traum zu verwirklichen, habe ich die agrarwissenschaftlichen Kenntnisse genutzt, die ich mir in meiner Arbeit über die Jahre hinweg nach und nach aneignete. Auch war die Erfahrung anderer Aloe-Produzenten ein großartiges Rüstzeug für mich, wie auch der Impuls, auf einen Sektor mit großem Wachstumspotenzial zu setzen. In Las Coronas habe ich einen Mustergarten von Aloe-Sorten aus aller Welt angelegt, den ich nutze, um meine Kenntnisse zu erweitern und Forschungen zum Anbau anzustellen. Wir praktizieren beispielsweise ein Bewässerungsmanagement, das die verfügbaren Ressourcen mit den Bedürfnissen der Pflanze in Einklang bringt. Für die Vermarktung anderer Produkte bauen wir auf der Finca neben Aloe auch Lavendel und Zitroneneukalyptus an, aus denen wir ätherische Öle gewinnen. Diese Pflanzen sind dazu gedacht, die Zirkulation von Insekten durch sogenannte grüne „Autobahnen” zu begünstigen. Die Insekten helfen uns bei der Bestäubung unserer Pflanzen und fördern die Biodiversität auf der Finca. In der Zeit der Blüte bieten unsere „Autobahnen“ den spektakulären, farbenfrohen Anblick einer Landschaft, die wir für agrotouristische Aktivitäten nutzen. Dabei hilft uns unser Gutshaus, das wir unseren Gästen als Option anbieten, wenn sie die innovativste und vielfältigste ländliche Welt in der Umgebung von Sevilla genießen wollen. Auf der Farm organisieren wir auch Schulungen zum Aloe-Anbau, was uns zu einem internationalen Maßstab für dieses Produkt macht. Es gibt noch viel zu tun und viel zu forschen... Meine Absicht ist es, ein internationales Zentrum zu schaffen, um dessen Besucher über den Anbau und die Wandlung der Aloe vera zu informieren, die Zeit wird es zeigen! Für die Aloe vera müssen lediglich zwei wichtige agroklimatische Bedingungen erfüllt sein: Eine davon ist, dass es in der Gegend keine lang anhaltenden Fröste gibt, die andere und wichtigere besteht darin, dass die dass die Parzellen keine übermäßige Feuchtigkeit aufweisen, sie ist nämlich der schlimmste Feind der Pflanze. Was ihren Wasserbedarf anbelangt, verträgt sie Trockenperioden sehr gut. Wir bewässern sie nur in der heißesten Jahreszeit (in der Regel von April bis Oktober) mit einem Tropfbewässerungssystem; das Wasser dazu beziehen wir aus unserem natürlichen Staubecken, das von Regenwasser gespeist wird. Die weitern Aufgaben stehen im Einklang mit den Praktiken des ökologischen Landbaus: Das Gras wird manuell gemäht oder gejätet, wir verwenden keine Pflanzenschutzmittel und unsere Dünger sind durchweg biologisch. Auf der Finca arbeiten 11 Personen. Meine Arbeit besteht im Wesentlichen aus der Planung und Koordination der Arbeiten auf dem Feld. Die gewerblichen und kaufmännischen Tätigkeiten lasse ich in den Händen der Spezialisten und Vertriebsmitarbeiter. Alle Arbeitnehmer haben Arbeitsbedingungen, die ihren Verantwortlichkeiten und den geltenden Tarifverträgen entsprechen. Wir setzen auf Arbeitsplatzstabilität, weil ich nach Mitarbeiten suche, die sich meinem Engagement verpflichtet fühlen; es wäre andernfalls sehr kompliziert, unsere Ziele zu erreichen und einen profitablen und nachhaltigen Anbau zu praktizieren, der anders ist als der sonst in der Region betriebene Anbau. Zu guter Letzt werden die bei der Verarbeitung der Pflanze anfallenden Nebenprodukte als Teil des organischen Substrats, das unsere Pflanzen nährt, in den Boden eingearbeitet. Dies macht den Reichtum des Landes aus: Wenn du es verstehst, es intelligent zu bewirtschaften, kann alles, was dir die Natur zurückgibt, verwertet werden.
Technische Informationen
Lieferadresse
Las Coronas, Carmona, ES
Höhe über N.N
253m
Team
5 (2 Frauen; 3 Männer)
Größe
200 Hektar
Anbauart
Bewässerungssystem
Anbautechniken
Biologischer Anbau
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
Begrenzte und saisonale Ernte.
Jetzt kaufen