Bio Aloe vera
Las Coronas
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Mit der Produktion einer {variety} können im Durchschnitt {masterUnits Max} {production} pro Saison hergestellt werden. Woran erkennt man, dass die Blätter geerntet werden können? Es ist normalerweise so, wie bei jeder anderen Frucht auch: der Experte entscheidet aus seiner Intuition heraus. Als allgemeine Entscheidungsmerkmale orientieren wir uns aber auch an der Größe und der Dicke des Blattes. Darüber hinaus haben reife Blätter eine grün-gelbe Farbe.
Was erhältst du?
Die Kiste, die du von uns bekommst, enthält: * Eine Kiste mit fünf ganzen Blättern der Aloe vera Pflanze. Die Pflanzen werden nach biologischen Richtlinien, zertifiziert durch die CAAE (Comité Andaluz de Agricultura Ecológica), angebaut. Aufbewahrung: Wir empfehlen dir, die Blätter an einem kühlen Ort (zwischen 6°C und 10°C) zu lagern. WICHTIGER HINWEIS: Um das Gel der Aloe vera zu nutzen, muss das Blatt, wie im Video von Andrés beschrieben, geschnitten werden. Wenn das Blatt aufgeschnitten wird, tritt eine gelbe Flüssigkeit aus. Diese nennt sich Aloin und muss entfernt werden, da sie nicht für den Verzehr geeignet ist.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Wie funktioniert's?
Lerne die Farmer kennen
Adoptiere und plane deine Ernte
Lass den Farmer und die Natur arbeiten
Erhalte die Ernte bei dir zuhause
Andres López Raya
Ich habe die Aloe vera vor zehn Jahren auf einer Messe kennengelernt, als ich ein Gericht mit einer mir bis dahin unbekannten Zutat probierte: die Aloe vera. Ich dachte, dass diese Pflanzen nur in der Kosmetik und der Dermatologie zum Einsatz kommen würde. Nach meiner Rückkehr wollte ich daher mehr zu diesem Thema erfahren und habe den Kontakt zu Professoren gesucht, die in der Lebensmittelforschung mit Aloe vera tätig waren. Ich habe sie hierdurch vor allem als sehr gesundes Lebensmittel kennengelernt. Daraufhin habe ich mich dazu entschieden, einen Weg zu finden, diese Pflanze anzubauen und habe alle im Umkreis liegenden Plantagen besucht, um mich über die Art und die Organisation des Anbaus zu informieren. Nachdem wir mit ein paar wenigen Pflanzen angefangen hatten, haben wir die bepflanzte Oberfläche nach und nach mithilfe der Ableger, den kleinen Blättern, die um die ursprüngliche Pflanze herum wachsen, erweitert. So haben wir den Anbau auf einer relativ kleinen Fläche begonnen. Als nächsten Schritt habe ich mich mit dem gesamten Sektor Spaniens, inklusive der kanarischen Inseln, in Verbindung gesetzt. Dort wurde ein nationaler Unternehmer-Verband ins Leben gerufen, der die Landwirte dieser Region zusammenbringt, dessen Vorstand ich sechs Jahre lang war: die Asociación de Aloe Vera de España (“Asocialoe”). Mich hat schon immer die Innovation rund um die Aloe vera fasziniert und das innovativste, das wir hier bei Las Coronas gemacht haben, war ihre Weiterverarbeitung. Ich glaube, dass das CrowdFarming eine gute Gelegenheit ist, um meine qualitativ hochwertigen Aloe vera Blätter bekannter zu machen. Außerdem öffnet es uns die Türen zum internationalen Markt und wir freuen uns jetzt schon auf den Besuch der Verbraucherauf unsere Plantage “Las Coronas”.
Andres López Raya

""Ich habe dieses Produkt auf einer Bio-Messe entdeckt, als ich Eierkuchen probiert habe, die mit Aloe vera zubereitet wurden. In diesem Moment ist der Funke auf mich übergesprungen und seither gehe ich allem, was mir über die Aloe vera Pflanze in die Hände fällt, auf den Grund. Ich muss immer wieder aufs Neue feststellen, dass ich mein Leben einer wirklich faszinierenden Welt widme."

Las Coronas
Las Coronas
Die Plantage “Las Coronas” befindet sich in der Region Carmona in Sevilla und erstreckt sich über 200 Hektar. Bis 2010 wurden hier Baumwolle, Weizen und Orangen angebaut. Das änderte sich, als Andrés sich dazu entschied, Aloe vera anzupflanzen - eine Pflanze, die zu dieser Zeit in ganz Andalusien auf gerade einmal 30 Hektar Anbaugebiet zu finden war. Die Aloe vera Pflanzen benötigen nur zwei agroklimatische Bedingungen: eine Region, ohne lange Frostperioden und Felder, ohne zu viel Feuchtigkeit, der größte Feind der Aloe Vera. Des Weiteren kommt diese Pflanze sehr gut in Dürreperioden zurecht und passt sich hervorragend an verschiedene Bodenarten an. Am wohlsten fühlt sie sich aber in sandigen Lehmböden. Neben dem Anbau, werden auf der Plantage auch Kurse diesbezüglich angeboten. “Las Coronas” hat sich mittlerweile einen internationalen Namen gemacht. Trotzdem gibt es noch viel zu tun und zu erforschen. Andrés träumt zum Beispiel davon, ein internationales Zentrum zu eröffnen, wo Besucher empfangen und über den Anbau und die Weiterverarbeitung von Aloe vera informiert werden können.
Technische Informationen
Adresse
Las Coronas, Carmona, Sevilla, ES
Ort