frühe Bio-Avocados
La Atalaya
Verfügbare Ernte! Bestelle eine Kiste. Nach Ende der Saison kannst du wieder adoptieren.
Eine Kiste bestellen

Das Projekt

Adoptiere einen Avocadobaum von "La Atalaya" in Triana (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von frühe Bio-Avocados direkt zu dir nach Hause. Die Farmerin Gloria Isabel kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere einen Avocadobaum von "La Atalaya" in Triana (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von frühe Bio-Avocados direkt zu dir nach Hause. Die Farmerin Gloria Isabel kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere einen Avocadobaum, den wir seit 1977 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft anbauen. Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen Avocadobaum identifizieren. Eine Pflanze produziert etwa 40 kg Avocados, wenn sie zu einem Baum ausgewachsen ist. Die Avocado ist eine aus Mittelamerika stammende Pflanze, die sich in Gebieten mit tropischem und subtropischem Klima ausgebreitet hat. Es ist eine schnell wachsende Pflanze, die durch Rückschnitt kontrolliert werden muss. Die bekannteste Sorte ist die Hass, es gibt jedoch auch andere frühere Sorten wie die Bacon und die Fuerte, bei denen es sich um Avocados mit glatter Schale handelt. Die Sorte Bacon ist die früheste, und die Fuerte hat ihren optimalen Reifepunkt am Ende des Jahres erreicht. Der Avocadobaum neigt zu einer sehr schwankenden Ernte. Dies bedeutet, dass der Baum in einem Jahr viel und im nächsten Jahr sehr wenig produzieren kann. Jeder Baum hat aber zum Glück seinen eigenen Rhythmus, und wir können trotzdem jedes Jahr genug Avocados ernten. Ein Baum benötigt etwa 10 m3 Wasser für die Bewässerung pro Jahr. Wir versorgen die Bäume mit einem Tröpfchenbewässerungssystem, da dies die effizienteste Form der Bewässerung ist. Unsere Avocados sind ihr ganzes Leben lang biologisch angebaut worden. Ende der 70er Jahre wurden wir zu einer der ersten ökologisch bewirtschafteten tropischen Farmen in Málaga. Die produktive Lebensdauer eines Avocadobaums beträgt etwa 30 - 35 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein Avocadobaum eingeht, sorgen wir dafür, dass du die Ernte anderer Bäume bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Ein Avocadobaum produziert im Schnitt 28kg frühe Bio-Avocados. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte deines Baumes an andere Interessenten verkaufen.
Was erhältst du?
Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Versandformat: __4 kg Bio-Avocados__ (Kiste) * Bacon-Avocado (Mitte Oktober bis Dezember): Diese Sorte hat eine runde Form mit dunklerer Haut, weniger Fett und einen etwas weniger intensiven Geschmack, das Fruchtfleisch ist von cremig-hellgelber Farbe, hat auch im reifen Zustand eine grüne Farbe * Fuerte-Avocado (Ende Oktober bis Dezember): Sie ist birnenförmig, ihre Schale ist hellgrün mit weißen Flecken, ihr intensiver Geschmack erinnert an Pinienkerne, das Fruchtfleisch ist von cremig-hellgelber Farbe, hat auch im reifen Zustand eine grüne Farbe * Biologischer Anbau seit 1977 * Auf Bestellung geerntet und in einem plastikfreien Karton verschickt * Ein Kilo enthält zwischen 4 - 5 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe ca. 18 Stück) * Klimakterische Früchte: Avocados reifen nach der Ernte weiter nach * Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 20 Tage lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank) Avocados können einige äußere Makel aufweisen, die durch das Streifen von Zweigen, die Sonne oder einige Pilze verursacht werden können. Die Schnelligkeit der Reifung hängt von den Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen des Ortes ab, an dem sie gelagert werden. Wenn du den Reifeprozess beschleunigen möchtest, kannst du sie in Zeitungspapier einwickeln oder neben eine andere Frucht legen, zum Beispiel einen Apfel. Sobald die Avocado unter leichtem Druck nachgibt, kann man sie bis auf den Kern halbieren und in zwei Teile trennen. Du kannst den Kern behalten und ihn für den Kamin als effektiven Brennstoff benutzen. Wenn die Avocado essbereit ist, kannst du einen Löffel benutzen, um das Fruchtfleisch leicht von der Schale zu trennen und es zu genießen.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Ernte und somit der Lieferzeitraum. Du kannst deine Lieferungen nach Abschluss des Adoptionsprozesses planen. Auch wenn sie jedes Jahr etwas variieren kann, beginnt die Saison Mitte Oktober und dauert bis Ende Dezember.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen
Ohne Plastik
Bio
Frisch und saisonal

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Eine Kiste bestellen
Gloria Isabel Díaz
Mein Vater arbeitet seit 30 Jahren auf diesem Hof und ich bin dem Team beigetreten, um seine Arbeit fortzusetzen. Wir lieben die Landschaft, die Region und die tropischen Früchte. Wir haben immer darauf vertraut, dass diese einzigartigen Früchte in unserer Region gedeihen werden. Es gab schlechte Zeiten, in denen es schwierig war, das Obst zu verkaufen, weil die meisten von uns in Europa nicht wussten, wie man es konsumiert und die Leute die Avocados grün aßen und mit den Früchten so ganz und gar nicht zufrieden waren ... es hat viel Mühe gekostet, die Avocado bekannt zu machen und sie zu verkaufen. Jetzt ist ihr Wachstum nicht mehr aufzuhalten. Auf dem Hof ​​planen wir wöchentliche Arbeiten. Jeden Montag machen wir einen Rundgang über die Plantage, um die Aufgaben festzulegen, die in dieser Woche ausgeführt werden sollen: zurückschneiden, veredeln, fällen, behandeln, bewässern oder ernten. Die Düngung wird auf der Grundlage der Jahreszeit und der Bedürfnisse der Pflanze festgelegt, die durch vierteljährliche Analysen überprüft werden. Unsere Motivation ist es, uns den Endverbrauchern anzunähern und alle zusätzlichen Kosten zu vermeiden, die das Obst verursacht, bis es den Kunden erreicht.
Gloria Isabel Díaz

"Die Liebe zur Landschaft und zur Natur bestimmt meine Lebensweise. Ich will Früchte produzieren, ohne die Umwelt zu schädigen. Ein ausgewogenes Gleichgewicht ist mein Leitmotiv".

La Atalaya
La Atalaya
Die Finca La Atalaya ist ein Familienbetrieb mit einem geschichtsträchtigem Namen, der von einem Wachturm in der Nähe der Finca stammt. La Atalaya ist ein Turm aus der arabischen Militärzeit. Wir befinden uns in der Nähe des größten buddhistischen Zentrums in Südeuropa (Karma Guen). Die Finca befindet sich in einem Gebiet mit landwirtschaftlicher Tradition und einer mit diesem Sektor verbundenen Wirtschaft. Der Anbau von Avocado und Mango ist der größte Beschäftigungsfaktor in der Region, noch vor dem Tourismus. Unsere Familie bescheidener Herkunft hat dank des Anbaus dieser köstlichen Früchte einen Arbeitsplatz behalten können. Im Durchschnitt benötigt jeder Baum auf unserer Finca, ob Mangos oder Avocados, zusätzlich zum Regenwasser etwa 7 m3 Bewässerungswasser pro Jahr. Auf dem gesamten Grundstück sind Hochleistungstropfer installiert, und wir haben einen Teich, in dem wir Wasser sammeln. Das Wasser unserer Finca stammt aus Brunnen, die vierteljährlich zur Qualitätskontrolle analysiert werden. Auf diese Weise können wir sicher sein, dass sie nicht versalzen sind. Für die Befruchtung der Früchte werden nur Naturprodukte verwendet, die für die Verwendung im biologischen Landbau validiert sind, so dass wir nicht nur die Qualität der Früchte verbessern, sondern auch die Umwelt nicht schädigen. Unkraut wird durch Schneiden mit Baumschneidemaschinen bekämpft und auf dem Boden gehalten, um die Menge an organischer Substanz und die Fruchtbarkeit des Bodens zu verbessern. Innerhalb der Finca haben wir etwa 15% der Fläche mit anderen Pflanzen bepflanzt, um ein vielfältiges und nachhaltiges Ökosystem zu schaffen, das die Vermehrung von Raubtieren fördert und so die Biodiversität unserer Finca verbessert. Auf der Finca fällt kein Abfall an, da die Schnittreste zur Verbesserung der Vegetationsschicht gemahlen und das Brennholz gehackt wird. Auf der Finca sind wir drei Arbeiter, die es ermöglichen, dass die Avocados und Mangos vom Baum zu dir nach Hause kommen. Der Älteste von uns ist seit 35 Jahren auf der Finca und ist dafür verantwortlich, dass die Pflanze gesund ist, gedüngt und bewässert wird. Das Düngen und Bewässern sind die beiden wichtigsten Aufgaben im Falle der Avocados. Die beiden anderen beschneiden die Bäume und pflücken die Früchte, wenn es soweit ist. Avocados und Mangos werden von Hand geerntet. Diejenigen, die durch die Zweige sehr beschädigt wurde, werden an die Industrie verkauft, um Guacamole, Cremes, Säfte oder Marmeladen herzustellen.
Eine Kiste bestellen
Technische Informationen
Adresse
La Atalaya, Triana, ES
Höhe über N.N
135
Team
1 Frau und 3 Männer
Größe
2 Hektar
Anbautechniken
Biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Ort