Weißwein Riesling g.U. Pfalz von KORE Wein & Mehr

4,50 l/box

Weißwein Riesling g.U. Pfalz von KORE Wein & Mehr

4,50 l/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 4.5l Weißwein Riesling g.U. Pfalz
Sorte: Riesling
6 x Weißwein Riesling trocken 2021, g.U. Pfalz (0,75l, Flasche)
Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2020
Ein Spiel zwischen Süße und Säure, Frucht und Noten von Kräutern
Wir empfehlen den Riesling zu gebratenem Fisch oder Gemüse, als Aperitif oder zu deftigen Pfälzer Gerichten wie Saumagen, Leberknödel oder Bratwurst
In Flaschen, denen wir ein zweites Leben schenken, und mit Schraubverschluss
Eine längere Lagerung empfehlen wir bei gleichbleibender Temperatur
Warnung vor alkoholischen Getränken
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Produkt mit tiefen Wurzeln
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Fabian Kerbeck
Mein Name ist Fabian Kerbeck. Zusammen mit meiner Frau Laura betreibe ich KORE - Wein & Mehr. Wir sind beide fest in der Pfalz und auch im Weinbau verwurzelt. Jeweils eine Seite unserer Großeltern war auch im Weinbau tätig. Traditionen und unsere Kultur zu pflegen und zu erhalten ist uns ein großes Anliegen – daraus gewinnen wir unsere Kreativität und Motivation. Wir lieben das Leben mit und in der Natur, lieben frisches und gesundes Essen und natürlich den passenden Wein dazu. Wir überdenken und hinterfragen unser Konsumverhalten kritisch und haben gleichzeitig Spaß daran, uns Gedanken darüber zu machen, wo die Rohstoffe für unser täglich Brot herkommen. Ich bin gelernter Winzer, habe Weinbau & Oenologie in Geisenheim studiert und nach ein paar Stationen im In- und Ausland arbeite ich heute Teilzeit in meinem ersten Ausbildungsbetrieb in Deidesheim. Berufsbegleitend studiere ich im Master "Sustainable Change" in Birkenfeld und engagiere mich vor Ort im Stadt- und Verbandsgemeinderat. Laura hat in Geisenheim Internationale Weinwirtschaft studiert und war davor und währenddessen in Neuseeland, Italien und dem Burgund unterwegs. 2014/15 war sie Pfälzische Weinkönigin. Nach verschiedenen Stationen in unterschiedlichen Bereichen der Weinbranche, arbeitet sie heute ebenfalls in einem Deidesheimer Weingut und kümmert sich um Verkauf & Verwaltung. Neben unseren Berufen in der Weinwelt kümmern wir uns nebenbei um unseren eigenen Wein! KORE ist sicherlich ein sehr kleines Unternehmen, wird dafür aber mit umso mehr Liebe von uns beiden geführt. Wir müssen uns natürlich auch beide um alle anfallenden Arbeiten, vom Anbau über Ernte und Vermarktung, selber kümmern. Lauras Schwerpunkt ist das Marketing und der Vertrieb, meiner eher die Produktion also draußen im Weinberg und im Weinkeller. Aber so strikt trennen wir dies nicht bei KORE, wir erledigen beide alle anfallenden Arbeiten. Es kann auch sein, dass ich, so wie jetzt gerade ;) das Büro mache. Und Laura ist auch immer wieder mit in den Weinbergen. Bei CrowdFarming machen wir mit, weil wir selbst gerne wissen, wo unsere konsumierten Produkte herkommen. Wir nutzen die Plattform selbst gerne für uns, um Produzenten direkt zu unterstützen. Und warum sollten CrowdFarmer nicht auch zu Farmern werden? Es macht Freude zu sehen positiven Rückmeldungen von Crowdfarmern zu bekommen, sie motivieren uns bei der täglichen Arbeit.
KORE - Wein und Mehr
Mit KORE bringen wir unsere Wurzeln zusammen: Laura kommt aus Hambach, wo auch der Ursprungsweinberg von KORE liegt, Fabian kommt aus Deidesheim, wo wir heute arbeiten und leben. Beide Orte liegen nicht weit voneinander entfernt an der Deutschen Weinstraße inmitten der Pfalz, Deutschlands zweitgrößtem Weinanbaugebiet. Die Region und die Umgebung unserer kleinen Weinberge sind geprägt von Weinbau und Tourismus. Die Weinkultur spielt bei uns eine wichtige gesellschaftliche, aber auch wirtschaftliche Rolle. Vom Frühjahr bis spät in den Herbst kann man auf unzähligen Weinfesten und Veranstaltungen die Pfälzer Lebenslust und ihre Weine kennen lernen. Landschaftlich gesehen befinden wir uns unmittelbar am Rand des Naturreservoirs Pfälzer Wald-Nordvogesen, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Mitteleuropas. Eine richtige Oase! Viele romantische Burgen, unendliche Wanderwege, Mountainbike-Strecken und dazwischen urige Pfälzer Waldhütten laden zum Verweilen ein. Im Winter 2014 entschieden wir uns, neben unserem Studium „KORE“ zu gründen: ein Winzer, der den letzten Familienweinberg von Lauras Familie bewirtschaftet hatte, wollte junge Reben pflanzen und fragte, ob wir den Weinberg nicht selbst bewirtschaften wollten. Wir überlegten nur kurz und nutzen die Chance! Begonnen haben wir also wir mit einem kleinen Weinberg im Ort Hambach, ein Jahr später kamen Flächen in der Umgebung von Deidesheim dazu. „Im Kore" war der frühere Lagenname unseres ersten Weinbergs in Hambach. Die Bedeutung des Wortes "Kore" leitet sich vom altdeutschen Wort "Kotten" ab, heute besser bekannt als Quitte. "Im Kore" bedeutet also soviel wie "Platz mit Quittenbäumen". Mittlerweile bewirtschaften wir knapp ein Hektar Rebfläche biologisch und erfüllen uns damit unseren Traum von der Herstellung unserer eigenen Weine. Jeder Tropfen trägt unsere Handschrift, ist gefüllt mit viel Liebe zum Detail und Leidenschaft für das Kulturgut Wein. Unser Betrieb befindet sich in Umstellung auf biologischen Weinbau. Zwar arbeiten wir seit der Gründung von KORE schon biologisch, haben uns aber erst jetzt für eine Zertifizierung entschieden. Mit Beginn der Zertifizierung fängt offiziell die Umstellungsphase an, die im Weinbau 3 Jahre dauert. Wir arbeiten zwischen den Rebzeilen mit eingesäter Begrünung: im Frühjahr wächst dann eine Mischung aus verschiedenen Leguminosen und Kreuzblütlern (z.B. Malve, Phacelia, verschiedene Kleearten, Ringelblumen) und fördert so die Insektenvielfalt und damit auch die Nützlinge für den Weinbau. Das „Beikraut“, das nah an den Rebstöcken wächst, muss mechanisch gestört werden, damit es nicht zu groß wird. Für unsere Reben reicht das Regenwasser, wir müssen nicht zusätzlich bewässern. Reben wurzeln sehr tief und holen sich das benötigte Wasser aus der Erde. Die Trockenheit der letzten Jahre, vor allem im Sommer, zeigt sich dann in einem niedrigen Ertrag. Um die Wasserspeicherkapazität des Bodens zu verbessern, hilft uns auch die organische Substanz im Boden. Bei der Handlese selektieren wir die Trauben und ernten nur das vollreife Lesegut, um daraus Wein zu machen. Die einzelnen, aussortierten Traubenbeeren werden auf den Boden geschnitten und bleiben im natürlichen Kreislauf. Nach dem Pressen wird der Trester (Beerenschale, Stielgerüst, Kerne) wieder in die Weinberge gefahren, da auch dies ein besonders guter Dünger ist. Für KORE arbeiten hauptsächlich wir selbst, Laura und Fabian. Fabians Papa unterstützt uns mit Handarbeiten in den Weinbergen und zur Weinlese trifft sich die ganze Familie. KORE gibt uns beiden die Freiheit unseren Arbeitsalltag frei einzuteilen und macht uns unabhängig von Arbeitgebern.
Technische Informationen
Adresse
KORE - Wein und Mehr, Deidesheim, DE
Höhe über N.N
120m
Team
1 Frau und 1 Mann
Größe
1ha
Anbautechniken
In Umstellung auf biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Regen
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.31.0_20220705_174951