Bio-Äpfel
Know Jou Bio

Bio-Äpfel

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere einen Apfelbaum von "Know Jou Bio" in Torrefarrera (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Bio-Äpfel direkt zu dir nach Hause. Ramón kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: Auch wenn deine Adoption automatisch verlängert wird, informieren wir dich immer rechtzeitig und du kannst sie jederzeit kündigen, sofern die Bestellvorbereitung noch nicht begonnen hat.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst einen Apfelbaum von unseren Feldern in Torrefarrera (Spanien). Der Anbau ist seit 2015 mit dem Bio-Siegel der EU zertifiziert (Zertifizierungstelle: MIVB210044). Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen Apfelbaum identifizieren. Unsere Apfelbäume werden auf den Fincas in Alpicat, Roselló und Torrefarrera angebaut (Katalonien, Spanien); diese Fincas liegen auf dem Hochland, das diese drei Gemeinden miteinander verbindet und einen herrlichen Blick auf die Tiefebene und die Stadt Lleida bietet. Unser Land wird von Wäldern und einem Kanal mit reinem Wasser aus den Pyrenäen gesäumt. Es handelt sich um einen der Bäume, an dem zweifellos eine der beliebtesten Früchte wächst, sowohl heute als auch in der fernsten Vergangenheit. In der Bibel war es die berühmte verbotene Frucht, die dazu führte, dass der Mensch das Paradies verlassen musste, als er seine Versuchungen nicht überwinden konnte. Im Übrigen wurde diese Frucht bereits in der griechischen Mythologie erwähnt (der Apfel der Zwietracht). Es ist bekannt, dass diese Frucht bereits im 12. Jahrhundert v. Chr. an den fruchtbaren Ufern des Nils angebaut wurde, und es wurden sogar archäologische Funde gemacht, die darauf hindeuten, dass unsere neolithischen Vorfahren diese Frucht gegessen haben. Wie man sich vorstellen kann, ist es schwierig, den genauen Ursprung eines Baumes mit einer so langen Geschichte zu bestimmen. Bis heute ist nicht bekannt, ob der Baum seinen Ursprung in Asien oder im Kaukasus hat. Wir wissen, dass die Römer ihn auf unserer Halbinsel kultiviert haben und dass er sich von hier aus mit den spanischen Eroberern nach. Der Apfelbaum (*Malus domestica*) gehört wie der Birnbaum, der Mandelbaum, der Pfirsichbaum usw. zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae), aber seine große Anpassungsfähigkeit an verschiedene Klimazonen und Böden macht ihn zu einer der weltweit am meisten verbreiteten Kulturpflanzen. Wir bauen die Sorte Golden Delicious an, eine Sorte amerikanischen Ursprungs, die aus der zufälligen Kreuzung zweier anderer Sorten (Grimes Golden und Golden Reinette) hervorgegangen ist und zufällig entdeckt wurde. Dieser Baum braucht etwa 600 mm Wasser. Wir lassen das Gras im Frühjahr auf unseren Feldern wachsen und mähen es im Sommer, um es als organisches Material und Mulch zu verwenden. Wir bekämpfen Schädlinge das ganze Jahr über mit biologischer Schädlingsbekämpfung, Pheromonfallen und Produkten, die vom Rat für ökologischen Landbau zugelassen sind. In den Wintermonaten beschneiden wir die Bäume und düngen sie mit Mist von einem benachbarten Bio-Viehbetrieb, damit unsere Bäume den Frühling in perfekter Verfassung erreichen. Die Artenvielfalt auf unseren Fincas und in den umliegenden Wäldern fördert ein fantastisches Ökosystem voller Nutzinsekten, die uns helfen, mögliche Schädlinge und Krankheiten auf natürliche Weise zu bekämpfen. Das Wasser der Pyrenäen trägt dazu bei, dass unsere Bäume gesund sind und Früchte von höchster Qualität hervorbringen; da es allerdings sehr knapp ist, optimieren wir seinen Einsatz mittels Tropfbewässerung. Wir haben Becken zum Speichern des Regenwassers, die einer großen Vielfalt einheimischer Fauna Unterschlupf bieten. Von diesen beiden Eckpfeilern ausgehend betreiben wir in KnowJou zertifizierten biologischen Landbau. Deine Adoption ist 7 Jahre alt und die maximale Lebensdauer beträgt etwa 15 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls sie keinen Ertrag mehr liefert, sorgen wir dafür, dass du die Ernte bzw. die Produktion einer anderen Einheit ohne jegliche Zusatzkosten bekommst. Ein Apfelbaum produziert im Schnitt 2.5kg Bio-Äpfel pro Saison. Du bist aber nicht dazu verpflichtet, die gesamte Ernte zu bestellen. In jeder Saison kannst du aufs Neue entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So zahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können den Ernteüberschuss an andere verkaufen.

Was erhältst du?

Während der Erntezeit kannst du nach und nach die Ernte erhalten, die du jetzt reservierst: Mindestens 1 und höchstens 1 Kisten. Sobald die Adoption abgeschlossen ist, kannst du die Lieferungen in deinem Benutzerkonto planen. Versandformat: __2,5kg Kiste Bio-Äpfel__ * Golden Delicious: grünlich-gelbe Schale mit kleinen dunklen Punkten, den Lentizellen, durch die er atmet; der runde und regelmäßige Apfel ist schmackhaft, süß, knackig und sehr aromatisch * Biologischer Anbau, seit 2015 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert * Ein Kilo enthält zwischen 6-11 Früchte * Sehr gut geeignet zum Frischverzehr, ein idealer Snack für unterwegs und zu Hause; darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Rezepten für süße und herzhafte Gerichte * Die Früchte werden zu ihrem optimalen Reifezeitpunkt geerntet, da wir sie aber nicht nach und nach ernten können, lagern wir die Ernte im Kühlhaus und schicken sie dir nach und nach zu * Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 5 Tage lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank)

Wann erhältst du es?

Wir ernten unsere Äpfel von Ende August bis September. Da diese Frucht keine schrittweise Ernte zulässt, lagern wir die Äpfel im Kühlhaus und verkaufen sie nach und nach.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.71.0_20221125_111753