Besler's Bergkäse g.U. Allgäu
Hofsennerei Besler

Besler's Bergkäse g.U. Allgäu

Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere eine Kuh aus der Herde von "Hofsennerei Besler" in Oberstdorf (Deutschland) und erhalte deine Ernte in Form von Besler's Bergkäse g.U. Allgäu direkt zu dir nach Hause. Ramona kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro Kuh sehr groß ist, teilst du sie mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Frei von BPA
seal icon
Produkt mit tiefen Wurzeln
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Pestizide
seal icon
Personalisierte Ernte
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst eine Kuh von unserem Hof in Oberstdorf (Deutschland). In unserer Herde, die auch im Winter draußen Auslauf hat, findet ihr nur Kühe mit Hörnern: Braunviehkühe und ein paar Fleckviehkühe, aber auch bedrohte Rassen wie Tiroler Grauvieh und Schweizer Original Braunvieh. ‚Kuhwohl pur‘ steht bei uns ganz oben, deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir unsere Kühe so artgerecht wie möglich unterbringen. Es ist uns besonders wichtig, dass sie ihre Hörner behalten dürfen und die Haltung ihren natürlichen Bedürfnissen entspricht. Deswegen haben wir uns im Jahr 2015 entschieden, einen neuen Laufstall zu erbauen. Dieser ermöglicht unseren Kühen Bewegungsfreiheit nach Bio-Vorgaben und täglichen Auslauf auch im Winter. Besondere Gesichtspunkte bei der Planung waren vor allem Platzbedarf für Kühe mit Hörnern und die Berücksichtigung der natürlichen Verhaltensweisen der Rinder. Damit die Tiere gute Milch geben brauchen sie bis zu 12 Stunden Ruhe um zu verdauen, denn sie fressen in 6 bis 8 Stunden am Tag bis zu 100 kg Gras. Wir legen sehr großen Wert darauf, dass unsere Kühe ihre Hörner behalten dürfen. Dadurch werden wir ihrem Wesen gerecht, sie können ihr artgemäßes Sozialverhalten ausleben, haben viel Raum und Auslauf zur Verfügung und die Milch wird umso leckerer und verträglicher, desto besser es der Kuh geht. Im Sommer grasen unsere Kühe täglich auf saftigen Bergwiesen und unser Jungvieh (sozusagen unsere Kühe von Morgen) auf Alpweiden auf bis zu 2000m Höhe. Im Winter füttern wir bestes, eigenes Heu. Wir verzichten generell auf die Fütterung von Silage und gentechnisch veränderten Futtermitteln. Durch die Versorgung mit pflanzlichen und alternativen Heilmethoden ist bei uns nur ein sehr geringer Antibiotikaeinsatz nötig. Unsere Kühe werden im Durchschnitt ca. 7-8 Jahre alt. Unsere älteste Kuh war Britta und hat 17 Jahre an unserem Hof verbracht. Deine Adoption hat eine produktive Lebensdauer von 8 Jahren. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls sie stirbt, sorgen wir dafür, dass du die Produktion einer anderen bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Wenn wir uns von einer Kuh verabschieden müssen, wird sie bis zum Schluss von meinem Schwiegervater Hans begleitet. Nach kurzem, stressfreien Transport wird sie beim lokalen Metzger zu herzhaften Wurstwaren verarbeitet. Deine Adoption produziert im Schnitt 9000l Kuhmilch pro Saison. Mit dieser Menge können ca. 900kg Besler's Bergkäse g.U. Allgäu hergestellt werden. Damit eine Kuh über lange Zeit Milch gibt, muss sie ca. einmal pro Jahr kalben, ähnlich wie es auch in freier Wildbahn geschehen würde. Die weiblichen Tiere ziehen wir als Nachzucht auf. Wir übernehmen auch die Verantwortung für unsere männlichen ‚Bruderkälber‘ und mästen sie am Hof statt sie auf dem Kälbermarkt ins Ungewisse zu verkaufen. 150 CrowdFarmer teilen sich eine Adoption und jeder bekommt eine Kiste mit 3kg Besler's Bergkäse g.U. Allgäu.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 3 Kilogramm Bergkäse von Kühen mit Hörnern - für Genießer, Puristen, Kuhliebhaber und Allrounder. 3 x __Besler’s milder Bergkäse g.U. Allgäu__ (je ca. 500g, vakuumiert) 3 x__ Besler’s würziger Bergkäse g.U. Allgäu__ (je ca. 500g, vakuumiert) Unsere Erntebox enthält mindestens 3kg Käse. Da wir alles von Hand zuschneiden, kann das Gewicht je Stück etwas variieren. Der junge Bergkäse ist 3 Monate gereift und liebevoll von Hand gepflegt. Er hat eine mild-feine Geschmacksnote. Der würzige Bergkäse ist mindestens 5 Monate alt und deutlich würziger. Unser Bergkäse ist von Natur aus laktosefrei und hat eine Naturrinde, die nur gesalzen wird. Bei unbeschädigter Vakuumverpackung und gekühlter Lagerung sind beide Käse 2 Monate haltbar. Nach Öffnen der Verpackung ca. 2 Wochen im Kühlschrank. Sollte weißer Milchschimmel entstehen (ganz natürlicher Prozess), kann dieser einfach abgerieben oder geschnitten werden. __Der Käse für jeden Tag.__ Unser Bergkäse ist ein Allrounder. Er schmeckt nicht nur zur Brotzeit oder als Snack lecker, sondern auch geschmolzen oder überbacken. Zum Beispiel bei unserem traditionellen Gericht den Allgäuer Kässpatzen. __Zur Produktion:__ Die frische Heu- und Weidemilch fließt bei uns direkt vom Melkstand in den Käsekessel. Das ist besonders schonend, da sie so nicht nochmals umgepumpt werden muss. Sieben Tage die Woche verarbeitet mein Schwager Johannes handwerklich die wertvolle Rohmilch nur mit natürlichem Lab und Kultur zu Bergkäse. Er wird dann in unserem Keller regelmäßig gepflegt und reift ganz natürlich ohne chemische Zusätze. Jeder Laib unseres Rohmilchkäses ist ein Unikat und durch seine Naturbelassenheit hat er sogar je nach Wetter und Weide unterschiedliche Geschmacksnuancen. Zutaten: Heumilch unsere Kühe (roh), Käsekultur, Kälberlab, Salz.

Wann erhältst du es?

Unsere Kühe geben das ganze Jahr über Milch. Deine Patenschaft kannst du zweimal jährlich verlängern und so im Herbst und im Frühjahr dein Bergkäse-Paket erhalten.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
vs: 0.53.2_20220928_144342