Demeter Tafeläpfel
Hof Birnstingl-Gottinger
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production}n direkt zu dir nach Hause. Die Farmerin {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production}n direkt zu dir nach Hause. Die Farmerin {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere {publicVariety}, den wir nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft und gemäß dem Demeter Standard anbauen. Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen {variety} identifizieren. Unser Sortiment umfasst alte traditionelle Sorten wie Kronprinz Rudolf, Gravensteiner, Gelber Spitzler, Bohnapfel, Marienapfel, Arlet, Jonagold, Idared, Gala, Golden Delicious, und ebenso neuere Sorten wie Santana, Crimson Crisp, Pinova, Natyra und Topaz. Die Geschmacksrichtungen unserer Äpfel reichen von säuerlich, süß-sauer bis süß mit wenig Säure und die Konsistenz des „Fruchtfleisches“ erstreckt sich von knackig bis weich und ebenso von saftig-spritzig bis fein und würzig - es gibt viel zu entdecken. Die produktive Lebensdauer eines {variety}s beträgt etwa 30 - 40 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein {variety} eingeht, sorgen wir dafür, dass du die Ernte anderer Bäume bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Ein {variety} produziert im Schnitt {masterUnitsMax}kg {production}. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte deines Baumes an andere Interessenten verkaufen.
Was erhältst du?
Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Versandformat: __6kg Karton mit Demeter Tafeläpfeln__ * Rote, gelbe, orangene... Äpfel verschiedener Größe * Weder mit Pestiziden, Wachsen, noch mit anderen Substanzen nach der Ernte behandelt (du kannst die Schale verwenden) * Zum direkt Essen, Backen oder Einmachen * Saisonal: auf Bestellung geerntet * Schön und unperfekt. Wir schmeißen keinen Apfel weg, nur weil er einen Schönheitsfehler oder eine kleine Verfärbung in der Schale aufweist. Was zählt, ist der Geschmack! * Durchschnittliche Menge pro Kilo: zwischen 4 und 6 Stück Optimale Aufbewahrung: ein kühler und luftiger Ort, ideal bei 5 bis 10°C. Hier halten sich die Äpfel 2 bis 3 Wochen Unsere regionalen Gegebenheiten eignen sich optimal für die Kultivierung von Obst, im Speziellen von Äpfeln. Dies ist einerseits durch das ausgewogene Klima mit ausreichend Niederschlag und Wärme im Sommer bedingt. Ganz besonders sind es jedoch die bereits kühlen Herbstnächte vor der Ernte, welche für ein erfrischendes und knackiges Säure-Zucker Verhältnis sorgen und den Äpfeln je nach Sorte einen malerischen Farbenmix von dunkelrot, orange, gelb und grün verleihen. Die Äpfel bleiben bis zur optimalen Reife am Baum und werden nach der Ernte unmittelbar für den Versand weiterverarbeitet. Bei der Verpackung legen wir größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die Äpfel unbeschadet ihr Ziel bei dir zu Hause erreichen. Wir verwenden dazu ausschließlich recycelbare Materialen aus Karton und Papier um die Äpfel bestmöglich zu schützen. Möchtest du außerdem etwas Neues ausprobieren? Wir produzieren auch [Demeter-Quittensaft](http://www.crowdfarming.com/de/farmer/hof-birnstingl-gottinger/up/adopt-a-quince-tree-hof-birnstingl-gottinger) und [Demeter-Apfelsaft](http://www.crowdfarming.com/de/farmer/hof-birnstingl-gottinger/up/adopt-an-apple-tree-hof-birnstingl-gottinger), der sich super für fruchtige Cocktails eignet.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Ernte und somit der Lieferzeitraum. Du kannst deine Lieferungen nach Abschluss des Adoptionsprozesses planen. Die Erntezeit beginnt im September und dauert bis November, allerdings entwickeln einige Sorten erst nach kurzer Lagerung ihren optimalen Geschmack, weshalb wir einige Sorten etwas später verschicken und sich der Versandzeitraum so verlängert auf September bis Dezember. Weiter unten findest du unter “Weitere Analysen” ein PDF, in dem du dir Details zu den einzelnen Sorten und den geschätzten Erntezeitraum durchlesenen kannst.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Wie funktioniert's?
Lerne die Farmer kennen
Adoptiere und plane deine Ernte
Lass den Farmer und die Natur arbeiten
Erhalte die Ernte bei dir zuhause
Birgit Birnstingl
Mein Mann Stefan und ich bewirtschaften gemeinsam unseren Familienbetrieb mit viel Leidenschaft, Faszination für die Natur und Neugier auf Neues. Stefan hat schon auf dem elterlichen Obstbaubetrieb im Südosten Österreichs gelernt, mit Obstbäumen umzugehen: Wie man Bäume pflanzt, wo welche Sorte am besten gedeiht und was es braucht, um einen Baum groß zu ziehen und leckere Früchte ernten zu können. Mit der Natur zu arbeiten und sie in den verschiedenen Jahreszeiten zu beobachten, fasziniert und motivierte mich schon von klein auf. Meinen Urgroßvater habe ich zwar nie kennengelernt, aber was ich hörte und sah prägte mich: seine Art, Gärten zu gestalten, verbarg für mich Weisheit und Schönheit. Ich erinnere mich an meine Kindheit und alte große Bäume, teilweise mit zwei bis drei Birnensorten und eine Vielfalt an Früchten, die ich heute nirgendwo mehr finden kann. Davon inspiriert absolvierte ich ein naturwissenschaftliches Studium, kam zu regenerativen Energien und gründete ein Unternehmen für nachhaltige Entwicklung. Dennoch widmen mein Mann Stefan und ich uns immer noch und seit 2014 wieder ganz intensiv der Landwirtschaft und legten neue Apfel- ,Quitten-, und Weingärten an, die wir nicht nur agronomisch, sondern auch ästhetisch gestalten und biologisch dynamisch im Familienbetrieb bewirtschaften. Ein gesunder Boden ist die Grundlage dafür, dass ein gesundes Lebensmittel darauf gedeihen kann. Ein guter Indikator für Lebensmittelqualität ist die Vielfalt von Mikroorganismen, die sich in und auf ihm tummeln. Wir kooperieren daher viel mit Forschungsprojekten, die neue Wege in der Landwirtschaft betrachten. Unlängst wurde festgestellt, dass unsere Äpfel im Vergleich zu konventionellen Äpfeln ein ganz anderes Spektrum an Mikroorganismen beherbergen.
Birgit Birnstingl

"Meinen Urgroßvater kannte ich zwar nie, aber was ich hörte und sah prägte mich: seine Art, Gärten zu gestalten, verbarg für mich Weisheit und Schönheit. Unsere Obstplantagen sollen alle Sinne ansprechen, weshalb wir Blumen, viele Rosen und Lavendel zwischen den Bäumen und dem Wein anpflanzen. In einem Nutzgarten wollen wir eine Oase des Friedens zu schaffen."

Hof Birnstingl-Gottinger
Hof Birnstingl-Gottinger
Unser Hof Birnstingl Gottinger im “weststeirischen Hügelland” schreibt schon 500 Jahre Geschichte, und das sieht man auch: Alte Heiligenfiguren und eine Statue aus der Türkenbelagerung erinnern an längst vergangene Zeiten. Als meine Familie den Hof vor circa 300 Jahren übernahm, begann unsere Familientradition des Wein- und dann Obstanbaus. Mein Urgroßvater Fritz war Botaniker, sehr experimentierfreudig und legte Obstplantagen sowie einen englischen Garten an, und wir boten unser Obst in veredelter Form in unserer Buschenschenke an, eine in der Steiermark typische Form der Gastwirtschaft. Seit 2003 bewirtschaften wir unsere Flächen biologisch und 2014 beschlossen wir, uns wieder intensiver dem Obstbau zu widmen und pflanzten neue Bäume zwischen den teilweise 70 Jahre alten Bäumen. Seitdem arbeiten wir biologisch-dynamisch (Demeter). Kleine Bäume stehen zwischen großen Streuobstbäumen, Rosen und Kräuter mischen sich dazwischen und bringen Schönheit und Vielfalt in unsere Plantagen. Ein lieblicher Duft erfüllt von Frühling bis Herbst unsere Gärten. Unsere Heimat, das “Weststeirische Hügelland”, ist von einer sehr abwechslungsreichen Landschaft geprägt. Die resultierende sehr kleinräumige und vielfältige Landwirtschaft ist oft mit viel Handarbeit verbunden, also viel aufwändiger, als auf ebenen Flächen. Unser Klima ist ideal für den Obst- und Weinanbau: warme Sommer und kühle Herbstnächte ergeben ein schöne rote Färbung und knackig frisches Aroma bei Apfel und Quitte und in Folge ein harmonisches Zucker-Säure Verhältnis in unseren Säften. Nur die vollständig ausgereiften Früchte jeder Sorte werden dazu in zwei bis drei Ernteschritten händisch gepflückt und - für den Saft - unmittelbar in einer nahe gelegenen Mosterei verarbeitet, um Geschmack und Aroma so vollkommen wie möglich zu konservieren. Bis die Safternte vollständig ist, wird der Saft in einem Tank gelagert und dann in die CrowdFarming-Flaschen mit personalisiertem Etikett abgefüllt und zu dir gesendet. Die Äpfel gehen, je nach Sorte, pflückfrisch zu euch. Wir freuen uns über einen Besuch von euch CrowdFarmern!
Technische Informationen
Adresse
Hof Birnstingl-Gottinger, Hitzendorf, AT
Ort