Kaffeebohnen
Hacienda el Jardín
Du kommst genau rechtzeitig! Adoptiere ein Kaffeefeld, solange noch Adoptionen verfügbar sind.
Adoptieren

Das Projekt

Adoptiere ein Kaffeefeld von "Hacienda el Jardín" in Chinchina Villamaria (Kolumbien) und erhalte deine Ernte in Form von Kaffeebohnen direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Elmer kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere ein Kaffeefeld von "Hacienda el Jardín" in Chinchina Villamaria (Kolumbien) und erhalte deine Ernte in Form von Kaffeebohnen direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Elmer kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere ein Kaffeefeld von unserer Plantage in Chinchina Villamaria (Kolumbien). Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir dein Kaffeefeld identifizieren. Adoptiere ein Kaffeefeld der Sorte Castillo in Kolumbien und erhalte deine Ernte in Form von frisch geröstetem Kaffee direkt zu dir nach Hause. Mit der Adoption einer Kaffeeplantage reservieren wir für dich die Produktion von ca. 12 Kaffeepflanzen in unserer "Hacienda El Jardin" in Kolumbien. Die Sorte Castillo ist eine der typischen Sorten Kolumbiens. Es handelt sich um eine Sorte, die sehr resistent gegen Schädlinge ist, da sie sehr rustikal und gut an die Umwelt angepasst ist. Sie wurde aus der Kreuzung der Sorte Caturra x Hybrid de Timor gewonnen. Nach aufeinanderfolgenden Generationen der Selektion wurden die besten Linien an verschiedenen Orten im nationalen Kaffeegebiet vermehrt und bewährt. Kaffeepflanzen sind kleine Sträuche und können, wenn natürlich kultiviert, bis über 8 Meter hoch wachsen. Sie haben dunkelgrüne, harte und glänzende Blätter. Die Blüten, und später die Früchte, entwickeln sich in den Blattachseln. Wir kultivieren und ernten für dich die Kirschen deiner Kaffeepflanzen, mit denen wir 2,72 kg (6 Pfund) geröstete Kaffeebohnen produzieren. Durch das Adoptionssystem können wir besser planen und es schaffen, die Kaffeeproduktion mit der tatsächlichen Nachfrage der Verbraucher zu verknüpfen. Die Sicherheit, zu einem fairen Preis verkaufen zu können, motiviert uns, uns bei der täglichen Arbeit auf der Kaffeeplantage zu bemühen, denn es geht um unser Engagement und unsere Arbeitsethik. Wir haben daran gearbeitet, die Aromen durch die Prozesse der Fermentation zu verbessern. Nach der Ernte werden die Früchte durchschnittlich 12 Stunden in den Körben ruhen gelassen. Die Ruhezeit hängt von der Kaffeesorte ab, die man entwickeln möchte, sowie von der Höhenlage und dem Klima auf der Plantage. Das Ziel ist, dass die Bohne den Zucker in der Frucht absorbiert. Sobald die notwendige Zeit verstrichen ist, wird das Fruchtfleisch von den Früchten entfernt und dann wieder für eine weitere Gärungsperiode stehen gelassen, die von der gewünschten Kaffeesorte abhängt. Dann wird der Trocknungs- und Röstprozess durchgeführt. Der Röstgrad hängt von der Art des Kaffees ab, den man entwickeln möchte; durch hohe Röstung wird ein Espresso-ähnlicher, intensiver Geschmack entwickelt. Wenn man Aromen und Geschmacksnoten verstärken möchte, ist eine weichere Röstung das Beste. Damit ein Kaffee als Spezialität bestimmt werden kann, muss er unter anderem die 80 Punkte der Specialty Coffee Association (SCA) übertreffen. Wir gehen noch etwas weiter, da alle unsere Kaffees nach der SCA-Klassifizierung mit über 84 Punkten bewertet wurden. Die produktive Lebensdauer eines Kaffeefelds beträgt etwa 20 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein Kaffeefeld eingeht, sorgen wir dafür, dass du die Ernte anderer bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten.
Was erhältst du?
Die Kiste, die du von uns bekommst, enthält: 3 x __ geröstete Progeny-Kaffeebohnen der Sorte "Castillo", Espresso-Röstung__ (453,59g Päckchen) 3 x __geröstete Progeny-Kaffeebohnen der Sorte "Castillo", mittlere Röstung__, ideal für amerikanische Kaffeemaschinen (453,59g Päckchen) * Es ist ein Kaffee mit süßen Aromen und Noten von Honig & Karamell * Ausgeprägter Säuregehalt und Körper, der sich im Mund fortsetzt * Verpackt in versiegelten Beuteln aus natürlichem Zuckerrohr * An einem trockenen Ort bei Zimmertemperatur und vor der Sonne geschützt lagern * Verwendung innerhalb von 6 Monaten nach Erhalt * Jedes Päckchen Kaffee wird mit dem Namen personalisiert, den du den Kaffeepflanzen gegeben hast * Die Kiste, in der wir dir deinen Kaffee schicken, besteht aus recycelter Pappe Für die Zubereitung des Kaffees durchgeht er mehrere Qualitätschecks. Die erste wird zum Zeitpunkt der Ernte durchgeführt, wobei nur die Früchte mit mehr Pflanzenschleim (Honig) im Inneren der Frucht und die mit besserer Farbe gesammelt werden. Die zweite erfolgt zum Zeitpunkt der Fermentation: Der Kaffee gelangt ins Wasser und der schlechterer Qualität schwimmt oben. Nun wird der qualitat hochwertige Kaffee entnommen und schließlich wird die letzte Auswahl in der Dreschmaschine getroffen, wo er nach Farbe und Gewicht ausgewählt wird.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen. Die Früchte der Kaffeebäume reifen das ganze Jahr über. Zweimal im Jahr, einmal im Sommer und einmal im Winter, trocknen, rösten und versenden wir den Kaffee.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Ohne Plastik
Farmer 360°

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Letztes Adoptionsdatum 25/10/2020
Lieferung ab 14/01/2021

Adoptiere ein Kaffeefeld

Name

Lieferland Spanien

Endpreis:

86,35€ / Saison

Inklusive Adoption, Vorbereitung und Versand der Bestellung.

Adoptieren
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Besuche möglich
Elmer Restrepo
Mein Name ist Elmer Restrepo, und mein ganzes Leben lang war ich von Kaffee umgeben. Ich war zwar nie auf dem Feld tätig, was nicht bedeutet, dass es mir nicht gefallen würde; ich war einfach immer in anderen Abschnitten des Kaffeeprozesses unterwegs. Mein Traum war es schon immer, ein eigenes Stück Land zu bewirtschaften. Obwohl ich 2019 die Gelegenheit hatte, einige Kaffee-Grundstücke zu erwerben, beginnt meine Geschichte schon in jungen Jahren. Ich habe in der Kaffeeaufbereitung gearbeitet und von unten angefangen. Mein Wunsch, weiterzukommen, hat mir geholfen, meine eigene Aufbereitungsanlage zu bekommen. Alles begann mit der Idee, Kaffeebauern zu helfen - und letztendlich wurde ich selber zum Kaffeebauern, und lernte und wuchs mit meinen neuen Aufgaben. Kein Tag auf der Plantage ist wie der andere, das hängt von der Arbeit ab, die an dem jeweiligen Tag ansteht. An einem normalen Tag bearbeiten wir die Felder, betreiben Unkraut- und Schädlingsbekämpfung. Wir sind um 6 Uhr morgens auf den Feldern und arbeiten bis 9 Uhr morgens, bis man uns das Frühstück bringt. Danach säubern wir die Werkzeuge, räumen auf und gehen um 12 Uhr zum Haupthaus zum Mittagessen. Wir nehmen den Betrieb um 14.00 Uhr wieder auf und beenden ihn um 16.30 Uhr. Meine Aufgabe ist es, meinen Arbeitnehmern gute Löhne und Gehälter zu zahlen und noch viel mehr: ihren Lebensstil zu verbessern. Die kolumbianischen Preise sind nicht sehr gut, und der Anbau von Kaffee guter Qualität ist teuer, was uns dazu veranlasst, neue Möglichkeiten zu suchen, um meinen Traum weiter zu verfolgen und überlegene Qualitäten anbieten zu können. Ich habe schon immer gerne Menschen geholfen; es ist etwas Besonderes, wenn ich ganze Familien habe, die sich auf mich verlassen. Es ist erfreulich, Menschen neue Möglichkeiten zu geben; und wenn alles mit Liebe getan wird, spiegelt sich das in den Ergebnissen wider. Ich kam 2016 mit Progeny Coffee in Kontakt und wurde ihr Verbündeter für die Aufbereitung ihrer Bohnen. Seitdem haben wir eine gute Arbeitsbeziehung und Freundschaft aufgebaut und eine großartige Allianz geschaffen, um die Schließung der Kaffeekette (Produktion, Aufbereitung, Export und Verkauf) zu erreichen. __Progeny-Coffee__ Progeny ist ein Projekt junger Kolumbianer, die direkte Verkaufskanäle zwischen Kaffeebauern und Verbrauchern entwickeln. Maria J. Palacio, Tochter und Enkelin kolumbianischer Kaffeebauern, ist die Gründerin und CEO von Progeny Coffee. Maria ist die Stimme dieser Kaffeebauern nach außen, aber auch nach innen. In den letzten Jahren hatte Maria die Gelegenheit, um die halbe Welt zu reisen, um zu sehen, dass der Kaffee, zu dem die Verbraucher normalerweise Zugang haben, zu einer "Massenware" geworden ist. Da es sich um eine "Massenware" handelt, ist es schwierig oder unmöglich zu wissen, wer sie angebaut hat, unter welchen Techniken und unter welchen wirtschaftlichen Bedingungen. Von innen, in ihrem Land Kolumbien, hat Maria eine Gruppe von Kaffeebauern organisiert, um auf die Qualität ihrer Ernten zu setzen. Ihre Formel, um dies zu erreichen: dass die Kaffeebauern nicht nur die Protagonisten des Anbaus, sondern auch des Verkaufs ihrer eigenen Kaffees sind. Mit den Worten von María: "Damit ein Kaffeebauer motiviert wird, Qualität zu produzieren, muss man ihn zu einem Teilnehmer der gesamten Wertschöpfungskette machen. So wie die Verbraucher zunehmend die Erzeuger kennen lernen wollen, so müssen auch die Erzeuger die Verbraucher kennen lernen, um sich besonders zu fühlen und davon überzeugt zu sein, dass es sich lohnt, in einen verantwortungsvollen Qualitätsanbau zu investieren".
Elmer Restrepo

"Mit diesem Projekt können wir einer Bevölkerung, die Opfer vieler komplizierter Situationen geworden ist, neue Hoffnung geben und so neue Hoffnung und neue Lebensweisen schaffen. Ich habe schon immer gerne Menschen geholfen; es ist etwas Besonderes, wenn ich ganze Familien habe, die sich auf mich verlassen. Es ist erfreulich, Menschen neue Möglichkeiten zu geben; und wenn alles mit Liebe getan wird, spiegelt sich das in den Ergebnissen wider."

Hacienda el Jardín
Hacienda el Jardín
Seit 2019 bin ich, Elmer Restrepo, für die Kaffeefelder in Produktion der Hacienda El Jardin verantwortlich. Mein Traum ist es, eine andere, nachhaltige und qualitativ hochwertige Kaffeekultur zu schaffen; das hohe Potenzial dieser Ländereien zu nutzen, durch Wissen über die Prozesse innerhalb und außerhalb der Plantage. Ich führe die Arbeit fort, die Señor Alvaro Naranjo 1996 begann, als er eine Kaffeefarm namens Paraná erwarb. Aus Leidenschaft für den Kaffeeanbau und sein Land kaufte Señor Alvaro benachbarte Farmen von Kaffeebauern auf, die sich damals aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten während der Kaffeekrisen von der Landwirtschaft abwenden wollten. Auf diese Weise entstand eine wunderschöne Landschaft mit 34 produktiven Parzellen, jede einzelne mit dem Namen, den jeder Betrieb einst hatte: Danubio, Chambacu, El redil, Cristina, Maracay und andere und bildeten so die heutige Hacienda El Jardin. Die Hacienda El Jardín befindet sich in der Gemeinde Villamaría, im Kaffee-Departement Caldas. Konkret befindet es sich in der Ortschaft Los Cuervos, nur 10 Minuten von der Gemeindehauptstadt Chinchiná, Caldas, entfernt. Die Topographie des Bodens ist hügelig, mit gebirgigen und flachen Gebieten sowie lehmigen und sandig-lehmigen Böden. Die Kaffeefelder bewegen sich auf Höhenlagen zwischen 1.423 und 1.525 Metern. Die so entstehende Bandbreite an agro-klimatischen Bedingungen wirkt sich positiv auf die Qualität des Kaffees aus. Die Plantage verfügt über 10 Waldblöcke, die die Präsenz von Tieren und einer großen Anzahl von Vögeln begünstigen. Wir sind von Bergen umgeben, die ein ganz besonderes Mikroklima erzeugen, das eine große Geschmacksvielfalt fördert. Caldas liegt im Herzen des wichtigsten Kaffeeanbaugebiets des Landes. Die Entwicklung des Kaffeeanbaus hat dazu geführt, dass die Landschaft von Caldas zu einer der modernsten des Landes geworden ist. Die Entwicklung einer Infrastruktur, die die Produktion und Kommerzialisierung von Kaffee erleichterte, ermöglichte die Integration von ländlichem und städtischem Leben mit der daraus folgenden Modernisierung der Landschaft. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Landwirte und Tagelöhner von den Städten und Dörfern auf's Land ziehen, um sich besser um die Felder und Kulturen zu kümmern. Das hohe wirtschaftliche, soziale und kulturelle Niveau, das in mehr als 70 Jahren der Kaffeeproduktion geschmiedet wurde, wurde durch die Kaffeekrisen ernsthaft beeinträchtigt. Die kolumbianische Kaffeeindustrie war vom Preisverfall betroffen, da ein sehr breites internationales Angebot mehr auf Quantität als auf Qualität ausgerichtet war. Viele Kaffeebauern waren der Produktion nicht gewachsen, und Chinchiná durchlebte die schlimmste Krise in Bezug auf die öffentliche Ordnung, die allgemeine Kriminalität und den sozialen Zerfall, was dazu führte, dass es zu einer schwierigen Gegend wurde. Nach und nach hat sich die Situation verbessert, und in der Hacienda El Jardin setzen wir uns für die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region ein, um die gesunden Arbeitsgewohnheiten in der Region wiederherzustellen. Wir sind ein Team von 69 Personen, die das ganze Jahr über in Vollzeit arbeiten, davon 4 in der Verwaltung, 40 in der Kaffeeernte, 35 Männer und 5 Frauen, und wir haben insgesamt 25 Tagelöhner eingestellt. Wir stellen auch Teilzeitkräfte ein, die uns bei der Arbeit helfen, vor allem bei der Ernte, wenn wir am meisten Hilfe brauchen. Das gesamte Personal, das auf der Farm arbeitet, wird gut bezahlt, und noch viel mehr, wenn wir über Kaffeespezialitäten sprechen, da es bei der Ernte und den Fermentierungsprozessen besonders sorgfältig vorgeht. Das Wasser für unsere Feldfrüchte wird auf natürliche Weise gewonnen, da wir uns in einem Gebiet mit tropischem Klima befinden und wir gesegnet sind, drei Wasserquellen auf der Farm zu haben, so dass wir keine automatischen Bewässerungssysteme benötigen. Jeder Baum benötigt 40 Kubikzentimeter Wasser pro Monat. Wir kultivieren auf nachhaltige und umweltfreundliche Weise. Wir verwenden nur organische und umweltfreundliche Mittel. Dies erschwert die Schädlings- und Unkrautbekämpfung, aber diese guten Bewirtschaftungspraktiken schaffen ein geeignetes Umfeld für einheimische Arten. Zur Bekämpfung des Kaffeebohrers, ein Käfer und Hauptschädlings des Kaffees, unternehmen wir Folgendes: Fallen, Zählungen der Käfer und Prävention durch frühe und konstante Ernte der Bohnen und Überprüfung, dass keine Bohnen auf dem Boden liegen bleiben, die die Vermehrung des Kaffeebohrers fördern könnten. Wir verwenden auch den Pilz *Beauveria bassiana*, der sich als sehr wirksam erweist. Wir nutzen die Kaffeeschale zum Düngen, nachdem sie sich zersetzt hat, und verwenden somit das, was viele als Müll betrachten, als organischen Dünger. Wir verfügen über einen Kompostierbereich, und wir beschleunigen die Zersetzung der Schale durch den Einsatz nützlicher Mikroorganismen. Auch mit der Pulpe stellen wir Getränke für den menschlichen Verzehr her, die viele gesunde Eigenschaften haben.
Adoptieren
Technische Informationen
Adresse
Hacienda el Jardín, Chinchina Villamaria, CO
Höhe über N.N
1423 - 1525 m
Größe
150ha
Bewässerungssystem
Regen
Ort