Bio-Rotweinessig
Granhota
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Mit der Produktion eines {variety}s können im Durchschnitt {masterUnitsMax}l {production}kg pro Saison hergestellt werden. Die Reben wurden um 1970 gepflanzt und stehen in voller Produktion. Laurents Reben gehören zur Rebsorte Cabernet-Sauvignon. Biologischer Anbau: In der Übersicht der Zertifikate und Siegel kannst du das aktuelle Zertifikat herunterladen.
Was erhältst du?
Die Kiste, die du von uns bekommst, enthält: 4 x BIO-Rotweinessig (0,5l Flasche) Dieser von Hand auf traditionelle Weise hergestellte und natürliche Bio-Rotweinessig wird ausschließlich in unseren Fässern in Südfrankreich gelagert. Er stammt von meinen Bio-Reben in der Languedoc-Roussillon Region. Mein Essig hält sich sehr gut und hat weder Verfallsdatum, noch sonstige Einschränkungen bei der Lagerung. Er kann für Salatsoßen oder zum Kochen verwendet werden. Bei der Verwendung sind keine Grenzen gesetzt.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Wie funktioniert's?
Lerne die Farmer kennen
Adoptiere und plane deine Ernte
Lass den Farmer und die Natur arbeiten
Erhalte die Ernte bei dir zuhause
Laurent Faure
Im Jahr 2009, als ich noch Student an der Ensae Paristech, einer Hochschule für Statistik- und Wirtschaftsingenieure, war, habe ich meine ersten Essigversuche durchgeführt. Parallel zu meiner ersten Arbeit schuf ich mehrere Essigsorten, die sehr gut bewertet wurden. Mein Wunsch wieder nach Südfrankreich zurückzukehren, um im Süden zu leben und "etwas Konkretes zu tun", brachten mich dazu, meinen Beruf zu wechseln und mich ausschließlich der Essigherstellung zu widmen. Deswegen habe ich mich 2013 auf das Abenteuer Granhota eingelassen, um dem französischen Essig, einem Gewürz der gastronomischen Tradition, seine Ehre zurückzugeben. Ich profitierte von einem familiären Know-how im Weinbau, war aber der erste in der Familie, der Essig herstellte. Mit Weinen aus der Region Languedoc, die aufgrund ihrer aromatischen und organoleptischen Eigenschaften ausgewählt wurden, ideal für Essig. Ich stelle Qualitätsessig ohne Zusatz von Farbstoffen, Konservierungsmitteln oder Sulfit her. Dann, ab 2015, begann ich mit der Senfproduktion, was es mir ermöglichte, eine Reihe von Senfsorten auf den Markt zu bringen, die in die Kontinuität unseres heutigen Fachwissens integriert sind. Essig ist ein Hauptbestandteil des Senfs, und ich wollte die gesamte Produktion kontrollieren, indem ich meine eigenen Senfkörner benutze. Mehr als 95% der verwendeten Senfkörner kommen aus Kanada, China oder Indien, während Brassica juncea, der braune Senf sehr gut in unserer Region wächst. Somit haben wir diesen Anbau in unsere Produktion integriert: das mediterrane Klima ermöglicht uns keine bedeutenden Erträge, dafür können wir aber mit aromatischer Kraft rechnen! Wir kontrollieren fast jede Zutat, was selten ist, und wir zählen mit der Hilfe meines Freundes Laurent Mahot, einem Senfhersteller, der durch sein Können unsere Produkte verfeinert. Seine Werkstatt befindet sich in Saillagouse, etwa zwei Autostunden von meiner Werkstatt entfernt. Das ist für uns wichtig, da wir ausschließlich auf lokaler Ebene arbeiten möchten. Wir helfen ihm bei der Verarbeitung seines Essigs, und im Gegenzug kümmert er sich um unsere Senfkörner. Laurent ist ein echter Senfliebhaber und ein echter Profi. Wir haben die Absicht, in ein oder zwei Jahren 100% der Produktion direkt vor Ort zu kontrollieren. Aus diesem braunen Senf, der viel kräftiger als der meist verwendete gelbe Senf ist, haben wir eine geschmackspezifische Produktpalette enwickelt, die du in deiner individuellen Kiste vorfinden wirst
Laurent Faure

“In der Vergangenheit wurden die meisten Senfsorten in Burgund im Rahmen einer integrierten Lebensmittelindustrie hergestellt, die die Qualität der Körner kontrollierte; heute werden sie hauptsächlich aus billigen asiatischen und kanadischen Körnern hergestellt. Dank unserer Essigproduktion können wir dir einen Senf anbieten, dessen Inhaltsstoffe wir vollständig kontrollieren können.“

Granhota
Granhota
“Granhota” bedeutet auf okzitanisch “Frosch” bzw. “kleiner Frosch”. Auf diesen Namen kam ich, als ich meine ersten Essigversuche in Fässern startete, in die ein Frosch eingraviert war. Im Jahr 2009 habe ich meine Essigfabrik in einem alten Weinlager in meinem Heimatdorf Coursan zwischen Narbonne und den Weinbergen eingerichtet. Diese Kellerei gehörte früher einer Privatperson, die ihre eigenen Ernten kelterte und vinifizierte, wie es bei vielen Familien im Languedoc der Fall war. Aber im Laufe der Zeit wurden diese Keller zugunsten der Weingenossenschaft aufgegeben. Eine Geschichte wie die des Essigs. Deswegen habe ich beschlossen, diese Weinkellerei zu einer Essigwerkstatt umzubauen. Um meine Aktivitäten zu erweitern, habe ich begonnen, Senffelder zu bebauen, da dies in direktem Zusammenhang mit meinen Essigen steht. Der Brassica juncea, (brauner Senf) ist eine robuste Pflanze, die den trockenen Frühling aushält, auch wenn sie eine höhere Wasserzufuhr vorziehen würde. Dieser Wasserstress begrenzt sehr stark die Erträge, dafür lassen sich aber sehr aromatische Körner erzeugen. Jedes Jahr, im Herbst, bauen wir zwischen 3 und 4 Hektar Senfkörner an, wodurch die Böden regeneriert werden. Die Brassica juncea Sorte, der braune Senf, ist ein ausgezeichnetes Fixiermittel von Mineralstoffen in dem Boden.
Technische Informationen
Adresse
Granhota, Coursan, FR
Ort