Bio-"Tomme"-Käse aus dem Baskenland
GAEC Arrokiaia
Lieferländer anschauen

Das Projekt

Adoptiere eine Kuh aus der Herde von "GAEC Arrokiaia" in Ahaxe/Ahatsa (Frankreich) und erhalte deine Ernte in Form von Bio-"Tomme"-Käse aus dem Baskenland direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Xabi kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro Kuh sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere eine Kuh aus der Herde von "GAEC Arrokiaia" in Ahaxe/Ahatsa (Frankreich) und erhalte deine Ernte in Form von Bio-"Tomme"-Käse aus dem Baskenland direkt zu dir nach Hause. Der Farmer Xabi kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro Kuh sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere eine Kuh, die wir seit 2014 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft pflegen. Adoptiere eine dieser drei Kühe auf der Ferme Arrokiaia: Cravate, Erdizka oder Havana. Diese Montbéliarde-Kühe werden mit Gras gefüttert, was den Käse zu einem qualitativ sehr hochwertigem Produkt macht. Diese Kühe ist bekannt für ihre sehr gute Vollfettmilch, die für die Käseproduktion verwendet wird. Die Rasse Montbéliarde sind Bergkühe, die sich sehr gut an unsere Region anpassen. Der Käse, den wir aus ihrer Milch herstellen, hat verschiedene Zertifizierungen, wie das Bio-Label und die Idoki-Charta. Auf dem Bauernhof Arrokiaia sind wir dieser Charta beigetreten, die dazu beiträgt, den kleinsten Betrieben des Baskenlandes Arbeit zu sichern. Diese Charta enthält viele Regeln, um Qualität und lokale Produktion, sowie eine normgerechte Viehzucht zu gewährleisten. Arrokiaia gilt im Baskenland als mittelgroßer Bauernhof. Er besteht aus etwa 30 ha, hauptsächlich Wiesen. Es gibt auch eine kleine Wiese, auf der Mais für Tierfutter angebaut wird. Der Landwirt Xabi Harlouchet lässt seine Kühe so oft wie möglich draußen auf der Weide grasen. Das Durchschnittsalter der Tiere liegt derzeit bei 8 Jahren. Die produktive Lebensdauer der Kühe beträgt etwa 13 Jahre. Danach werden sie als "Schlachtkühe" verkauft. Männliche Kälber werden in der Regel verkauft und die Weibchen werden zur Milchproduktion auf dem Bauernhof gehalten. Die produktive Lebensdauer einer Kuh beträgt etwa 13 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein Kuh stirbt, sorgen wir dafür, dass du die Produktion anderer Tiere bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Jede Kuh wird von 250 CrowdFarmern adoptiert, die eine Kiste mit 2.5kg Bio-"Tomme"-Käse aus dem Baskenland erhalten.
Was erhältst du?
In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 1 x __baskischen Tomme aus Bio-Kuhmilch__ (2,5 Kilo/Tomme) Dieser traditionelle Käse wird typischerweise aus Schafsmilch hergestellt, wobei wir ihn heute mit biologischer Kuhmilch herstellen. Dieser Käse hat einen delikaten Geschmack und ein feines Aroma und weist alle Merkmale eines 3 Monate gereiften Tomme mit natürlicher Rinde auf. Er lässt sich sehr gut gekühlt aufbewahren, aber wir empfehlen, ihn mindestens eine Stunde vor dem Verzehr bei Raumtemperatur zu lagern, damit er seine Aromen entfaltet. Er kann mehrere Monate vor und mehrere Wochen nach dem Öffnen aufbewahrt werden.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen. Die Ernte ist für Ende September geplant, da wir den Käse aus der Milch herstellen, die wir im Spätfrühling gemolken haben.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Ohne Plastik
Bio
Familienunternehmen

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Ohne Pestizide
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Kleiner Farmer
seal icon
Familienunternehmen
seal icon
Besuche möglich
Xabi Harlouchet
Im Jahr 2012 beschlossen mein kleiner Bruder Johan Harlouchet und ich, den Familienbetrieb zu übernehmen. Wir sind zwei Kinder aus dem Baskenland, die mit Leidenschaft bei der Sache sind und unsere Region schätzen. So haben wir beschlossen, den Familienbetrieb, der unserem Vater gehörte, weiterzuentwickeln, indem wir die Kuhrasse und die Anbaumethoden ändern und vor allem, die erzeugte Milch zu Käse verarbeiten. Wir haben uns für die Umstellung auf den ökologischen Landbau entschieden, weil wir dem Land sehr nahe sind und wir wollen es und unsere Tiere schützen! Unser Bauernhof Arrokiaia befindet sich in Ahaxe, im Herzen des Baskenlandes, wo wir biologische, bäuerliche Landwirtschaft betreiben, die Land und Vieh respektiert. Zusammen mit meinem Bruder, haben wir uns auf die Aufzucht von Milchkühen spezialisiert, um biologische, natürliche und qualitativ hochwertige Milchprodukte herzustellen. Täglich teilen wir die Aufgaben des Melkens, der Fütterung, der Tierpflege, der Feldarbeit und der Herstellung und des Verkaufs von Käse unter uns auf. Auf diese Weise können wir Berufs- und Privatleben miteinander verbinden. Wir sind sehr stolz auf unsere Arbeit, stolz auf unseren Betrieb, stolz auf unsere Kühe und unsere Arbeitsbedingungen. Es ist eine Leidenschaft, die mein Bruder und ich gegen nichts auf der Welt eintauschen würden, eine Leidenschaft, die in jedem Liter Milch, in jedem Käse zu finden ist. Durch unsere Produkte verbinden wir die Menschen wieder mit der Tradition, der Authentizität, dem wahren Geschmack der Lebensmittel und dem unnachahmlichen Geschmack der baskischen Produkte. Durch CrowdFarming hoffen wir, dir diese authentischen Werte der Solidarität und gegenseitigen Hilfe zu vermitteln, die den Reichtum unserer Arbeit ausmachen.
Xabi Harlouchet

"Unsere Werte und unser Projekt, ist die Entwicklung einer bäuerlichen Landwirtschaft, die die Umwelt und die Menschen, die dort arbeiten, respektiert und die von Generation zu Generation fortgeführt wird, um Frauen und Männer und ihre Nachkommen gesund zu ernähren und gleichzeitig das Land, das uns vererbt wurde, zu erhalten. Indem du eine unserer Kühe adoptierst, erhältst du ein Produkt, aber auch Werte. Durch die Adoption möchten wir diese Werte des Teilens, der lokalen Produktion und des Respekts gegenüber unseren Tieren vermitteln."

GAEC Arrokiaia
GAEC Arrokiaia
Die Farm Arrokiaia wurde von Generation zu Generation weitergegeben und liegt in Ahaxe, am Fuße des Waldes und der Berge von Iraty und im Herzen des baskischen Landesinneren. Wir sind Xabi und Johan und haben den Hof nach dem Tod unseres Vaters übernommen. Wir haben die Produktion von konventioneller Landwirtschaft auf ökologischen Landbau umgestellt und die zuvor gehaltene Holsteinrasse durch die Montbéliarde-Kuh ersetzt, die sich gut an die Hügel des Baskenlandes anpasst. Diese Produktionsmethode steht noch mehr im Einklang mit unseren Werten. Dies sind die wichtigsten Kriterien, die für die Bio-Zertifizierung bewertet werden: * Wir verwenden keine synthetischen Pestizide, Düngemittel oder GVO * Wir bemühen uns um das Wohlergehen der Tiere * Wir arbeiten gründlich daran, die organische Qualität des Bodens zu erhalten * Wir verwenden keine Medikamente zur Behandlung der Tiere, sondern ätherische Öle Die gemeinsame Nutzung von Ressourcen ist ein wesentlicher Wert der IDOKI-Landwirtschafts-Charta. Ausgehend von den Werten der kleinbäuerlichen Landwirtschaft werden die Praktiken, die letztendlich zum Geschmack des Endprodukts beitragen, in dieser Charta der Verpflichtung hervorgehoben: 1. Einhaltung der Produktionsnormen 2. Kleinviehhaltung im Freien 3. Der Ursprung der Rassen muss lokal oder rustikal sein 4. Die Tiere müssen auf der Weide sein und das Futter muss, wann immer möglich, lokal bezogen werden. Weder GVO noch Zusatzstoffe sind zugelassen [a1]. Wir besitzen 20 Milchkühe; zum Großteil der Montbéliarde Rasse und einige wenige Prim'Holsteins aus der Zeit unseres Vaters, die unter den bestmöglichen Bedingungen gezüchtet werden. Sie sind so oft wie möglich im Freien und weiden auf den 26 Hektar Wiesen, die wir bewirtschaften. Um das Wohlbefinden der Kühe und die Qualität ihrer Produkte zu gewährleisten, ernähren sie sich von frischem Grün oder werden mit Gras gefüttert, das von unserer Farm geerntet und im Stall getrocknet wird. Die Rasse Montbéliarde ist bekannt für ihre reichhaltige und hochwertige Milch. Die auf natürlichem Gras basierenden Ernährung und dem Grasen im Freien, sind ausschlaggebend für die Qualität der von uns produzierten biologischen Produkte. Wir sind nur auf Regenwasser zur Bewässerung unserer Kulturen angewiesen und hier im Baskenland mit reichlichen Regenfällen gesegnet. Wir haben in einen Heutrockner investiert, der es uns ermöglicht, ein besonders nährstoffreiches Futter zu erhalten, was zu der guten Qualität unserer Milch beiträgt. Ein Teil der von uns produzierten Milch wird zu 20kg Käse verarbeitet, der Rest wird an die Milchgenossenschaft des Baskenlandes verkauft, mit der wir seit ihrer Gründung im Jahr 1970 zusammenarbeiten. Diese Genossenschaft verarbeitet einen Teil unserer Biomilch in baskischen Tomme-Käse von 2,5 Kilo, welchen wir dir anbieten. Unsere Käse werden in dieser Käserei hergestellt, indem die Milch in einem Bottich gerinnt, der Käsebruch gepresst wird und der Käse über 3 Monate reift. In unserem Betrieb sind wir zwei Brüder; die Genossenschaft beschäftigt 30 Personen. Die Zahl der Menschen mit Behinderung, die wir beschäftigen, liegt über der von der französischen Verwaltung geforderten Mindestzahl. Die Beschäftigten werden nach den Bedingungen des Tarifvertrags bezahlt. Alle Genossenschaften teilen die Werte der Authentizität, der Qualität der im Tal gesammelten Milch und der traditionellen Zucht.
Technische Informationen
Adresse
GAEC Arrokiaia, Ahaxe/Ahatsa, FR
Höhe über N.N
150m
Team
2 Männer
Größe
28 Ha
Herdengröße
20
Ort