Mädesüßkosmetik
Gabrasrosa

Mädesüßkosmetik

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere 2m² eines Mädesüß Standorts von "Gabrasrosa" in Pierrefaites (Frankreich) und erhalte deine Ernte in Form von Mädesüßkosmetik direkt zu dir nach Hause. Sarah kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: Auch wenn deine Adoption automatisch verlängert wird, informieren wir dich immer rechtzeitig und du kannst sie jederzeit kündigen, sofern die Bestellvorbereitung noch nicht begonnen hat.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Anbau in bevölkerungsarmen Gebieten
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Was adoptierst du?

Du adoptierst 2m² eines Mädesüß Standorts von unserem Hof in Pierrefaites (Frankreich). Der Anbau ist seit 2018 mit dem Bio-Siegel der EU zertifiziert (Zertifizierungstelle: FR-BIO-01). Unsere feuchten Wiesen mit den nährstoffreichen Böden, die in einer von der Wasseragentur Rhône-Mittelmeer-Korsika in Auftrag gegebenen Studie als besonderes Kulturerbe anerkannt wurden, sind perfekt für diese Pflanze, die aufgrund der intensivierten landwirtschaftlichen Methoden immer seltener wird. Der lateinischer Name er Mädesüß, „*Filipendula*“ bedeutet „an einem Faden hängend“ und „*ulmaria*“ bezieht sich auf die Ähnlichkeit der Blattform mit der Ulme „*Ulmus*“. Es ist eine große mehrjährige krautige Pflanze, etwa 1 Meter hoch, mit einem hohlen rötlichen Stängel, und einer Blütendolde, die aus zahlreichen kleinen gelblich-weißen Blüten besteht. Mädesüß enthält Salicin, auch Acetylsalicylsäure genannt, das auch in der Weidenrinde enthalten ist. Der alte Name „*Spirea ulmaria*“ gab daher dem Medikament „Aspirin“ seinen Namen. Das Mädesüß war eine der heiligen Pflanzen der Druiden. Aus seinen biegsamen Ästen wurden lange Zeit Blumenkränze für die alljährlichen Königinnen geflochten. Der Mädesüß Geruch ist sehr angenehm, zwischen Bittermandel und Vanille, mit einer grüneren und krautigen Note. Wir achten bei der Rotation unserer Ziegenherden sehr darauf, den Zyklus der Pflanzen zu respektieren, und wir sorgen dafür, dass sie jedes Jahr auf mehreren Schlägen blühen und sich aussäen kann. Die Pflanzen sind mehrjährig, was bedeutet, dass sie jedes Jahr an der gleichen Stelle wiederkommen. Indem wir sie sich aussäen lassen, hoffen wir, dass sich auf unserem Hof neue Standorte entwickeln können. Wir arbeiten seit 2020 an der Entwicklung einer Kosmetikserie und haben eine Reihe von Produkten kreiert, die wir dir jetzt gerne anbieten möchten. Wir ernten die Blüten von Hand mit einer Sichel Anfang Juli, sobald die Insekten und insbesondere die Bienen sich an ihrem Nektar laben konnten. Wir fahren dann mit der Destillation und Mazeration der Blüten fort, um die Kosmetik herzustellen, die an dich verschickt werden wird. Wenn Du hoffrische Kosmetik wie Ziegenmilchseifen und Produkte auf Basis von Brennnessel, Ringelblume, Lavandin magst, schau dir unsere anderen Projekte an. Deine Adoption produziert im Schnitt 1kg frische Blüten pro Saison. Mit dieser Menge können ca. 0.2kg Mädesüßkosmetik hergestellt werden.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 1 x __Mädesüß-Hydrosol__ (100 ml, Aluminiumflasche) 1 x __Mädesüß-Lippenbalsam__ (8 gr, Graspapiertube) 1x __Mädesüß-Balsam__ (45 gr, kompostierbarer Papiertiegel) 1 x __Mädesüß-Massageöl__ (50 ml, Aluminiumflasche) __Mädesüß-Hydrosol __ Wir destillieren die am selben Tag geernteten Mädesüßblüten in einem Verhältnis von 1 Liter Hydrosol für 1 kg Blüten. Hierfür verwenden wir eine Kupfersäulendestille, die eine Distillation der Wirkstoffe der Pflanzen ermöglicht, ohne Zerstörungsgefahr durch direkten Kontakt des Pflanzenmaterial mit dem Wasser (Hydrolyse). Die Destille wird mit Holz beheizt, das bei Räumungsarbeiten auf unseren Grundstücken anfällt. Es werden keine Bäume absichtlich gefällt, da wir nur Bäume ernten, die wegen dem Wind oder altersbedingt umfallen. Das Hydrolat kann pur auf das Gesicht gesprüht werden. Halte die Flasche etwa 20 cm von der zu behandelnden Fläche entfernt und sprühe 2 bis 3 Mal. Du kannst auch einen Wattebausch benässen und die Zielbereiche betupfen. Lagerungshinweise: vorzugsweise im Kühlschrank, um die Entwicklung von Mikroorganismen zu verhindern. Nach dem Öffnen ziemlich schnell benutzen, vorzugsweise innerhalb von 3 Monaten. Nicht verwenden, wenn der Geruch unangenehm wird. __Mädesüß-Lippenbalsam und Mädesüß-Balsam __ Wir haben die Rezeptur unserer Balsame unserem Lebensstil angepasst. Als Landmenschen verbringen wir viel Zeit im Freien, in der Sonne, in der Kälte, und unsere Haut und Lippen werden dabei sehr beansprucht. Die Rezepturen haben wird auch so erstellt, dass wir unseren Überzeugungen treu bleiben können, also mit 99,99% lokalen Rohstoffen. Die Produkte enthalten die gleichen Inhaltsstoffe in unterschiedlichen Anteilen, um ihre Konsistenz an ihre Verwendung anzupassen. Wir haben uns entschieden, die Mädesüßblüten in biologischem, grasgefütterten Rinderschmalz zu mazerieren. Für noch mehr Geschmeidigkeit haben wir geklärte Butter eingearbeitet, die wir aus der Milch unserer Ziegen herstellen. Geklärte Butter, die kein Serum und Kasein mehr enthält, wird deshalb auch nicht ranzig. Es gibt unseren Balsamen einen etwas nussigen Geruch und eine unvergleichliche Samtigkeit. Die Konsistenz unserer Balsame wird durch Bienenwachs abgestimmt. Dieses Bienenwachs stammt von den Bienenstöcken die ein Imkerfreund auf unserem Hof abgestellt hat. Das Wachs schließt die anderen wertvollen Inhaltsstoffe ein und schützt die Haut mit einem nicht fettenden Film, der die Austrocknung unter extremen Bedingungen begrenzt. Der Mädesüß-Balsam enthält auch Sojaöl, um das Eindringen des Produkts in die Haut zu erleichtern und für ein besseres Anwendungserlebnis sorgt. Lagerungshinweise: kühl und vor Feuchtigkeit geschützt. Innerhalb von 6 Monaten nach dem Öffnen verwenden. __Mädesüß-Massageöl__ Wir mazerieren die Mädesüßblüten bei kontrollierter Temperatur in biologischem, nicht gentechnisch verändertem Sojaöl, das auf einem 7 km von uns entfernten Bauernhof hergestellt wird. Sojaöl riecht leicht nach gerösteter Haselnuss und dringt sehr gut in die Haut ein, bleibt jedoch flüssig genug, um die Massage zu erleichtern. Aufbewahrungshinweis: an einem kühlen, lichtgeschützten Ort. Vorzugsweise innerhalb von 6 Monaten nach dem Öffnen verwenden. __Erklärung unserer Verpackungswahl__ * Hydrosole und Massageöle werden in Aluminium Flaschen abgefüllt, die ihren Inhalt gut vor Licht schützen. Für uns ist dies der beste recycelbare Kompromiss zwischen der Leichtigkeit von Kunststoff und der Haltbarkeit von Glas. * Die Balsame sind in kompostierbaren Papiertiegeln abgefüllt. Wir haben uns für diese Lösung entschieden, die vom Prinzip der Zero-Waste-Kosmetik dank Nachfüll-Packungen inspiriert ist. Du hast vielleicht schon einen leeren Tiegel, in den Du deinen Balsam-Topf einsetzen kannst, oder du kannst einen gedrechselten Tiegel aus Holz auf unserer Website bestellen. Auf diese Weise trägst du dazu bei, weniger Abfall zu erzeugen und dein Badezimmer nachhaltig zu dekorieren! * Die Lippenpflegesticks werden in Gras Papier Tuben gefüllt. Diese haben keinen Kunststoffmechanismus, aber einem Pappschieber, und werden von einer deutschen Firma hergestellt. Wir hatten Schwierigkeiten, eine Alternative zu Kunststofftuben zu finden, insbesondere eine europäische Alternative. Wir haben die Tuben unter starker Beanspruchung getestet und sind sehr zufrieden mit ihrer Beständigkeit im Alltag. Wir hoffen, du wirst sie genauso gerne mögen wie wir! Die genaue Zusammensetzung, sowie die Allergeninformationen findest du unter "Weitere Analysen".

Wann erhältst du es?

Wir ernten die Mädesüßblüten Anfang Juli. Während der gesamten Erntezeit verarbeiten wir sie zu verschiedenen Produkten. Wir destillieren einen Teil davon, um Hydrosol herzustellen, und wir mazerieren den anderen Teil in Sojaöl oder Rinderschmalz für Massageöle und die Herstellung von Seifen und Balsamen. Diese Tätigkeiten werden uns den ganzen Sommer bis Ende September beschäftigen, bis es dann Zeit wird, die Lieferungen an die CrowdFarmer vorzubereiten. Die Pakete werden dann Anfang Oktober versendet, damit du den ganzen Winter über unsere Kosmetika nutzen kannst!

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.73.0_20221201_170906