Bio-Mangos von Finca Fuente la Gota

5,00 kg/box

Bio-Mangos von Finca Fuente la Gota

5,00 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 5kg Bio-Mangos
Sorte: Osteen
Länglich-eiförmige Form, mittelgroß, Schale mit sehr charakteristischem purpurviolettem Farbton und orangefarbenen, gelben oder grünlichen Stellen, wenig Fasern, süß schmeckendes Fruchtfleisch mit einem Hauch von Säure
Biologischer Anbau, seit 2009 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Am Tag vor dem Versand und immer zum optimalen Reifezeitpunkt gepflückt und in einem plastikfreien Karton verschickt
Unsere Bäume sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig
Ein Kilo enthält zwischen 2-4 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe ca. 15 Stück)
Bewahre sie bei Raumtemperatur auf, bis sie reif sind und leg sie anschließend in den Kühlschrank, damit sie länger halten
Es handelt sich um eine klimakterische Frucht, die geerntet wird, wenn sie die physiologische Reife erreicht hat, sich aber nach der Ernte bis zum Verzehr noch weiterentwickelt
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Bio
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
Maria Lucía Cuenca
Mein Name ist Lucia Cuenca. Ich arbeite seit meinem 15. Lebensjahr auf den Feldern und habe mir so schon in jungen Jahren mein Wissen über die Landwirtschaft angeeignet. Ich arbeitete als Erntehelferin für Gemüse, Zitronen, Mandarinen, Orangen, Petersilie, Zwiebeln, uvm. für verschiedene Betriebe in unserer Region. Diese Arbeit ist sehr hart und aufopferungsvoll. Mein Wunsch war es immer, selbst eine eigene kleine Finca zu besitzen und sie zu bearbeiten. Meine Familie hatte aber keine eigenen landwirtschaftlichen Flächen: Mein Vater Miguel war Bergmann und arbeitet ausserhalb. Als er aufgrund seiner Arbeit erkrankte, kehrte er nach Hause zurück. So war es unmöglich, ein Stück Land zu erwerben. Bis ich meinen jetzigen Mann kennenlernte. Gemeinsam beschlossen wir, ein Grundstück außerhalb unserer Gemeinde in Fuente de la Gota zu kaufen, um ein ruhigeres Leben auf dem Land zu haben. Wir beschlossen auf unserer kleinen Finca Mangos und andere Pflanzen biologisch und auf traditionelle Weise ohne Pestizide anzubauen. Mein Mann arbeitete, bevor wir uns kennenlernten, in der metallurgischen Industrie in Katalonien. Er hatte also nicht viel Ahnung von Landwirtschaft. Die Folgen der konventionellen Landwirtschaft für die Natur und was man verändern könnte, beschäftigte ihn jedoch schon immer. Mit dem Kauf der Finca hat auch er sich seinen Traum erfüllt, Produkte anzubauen ohne jeglichen Einsatz von Pestiziden. Gleichzeitig hatten wir uns zum Ziel gesetzt, den Vögeln unseres Gebietes zu helfen, sich wieder zu vermehren. Dies wurde durch mehrere Initiativen erreicht: das Gras während bestimmter Jahreszeiten unter den Bäumen wurde erhalten, während der heißesten Monate platzierten wir Wassertröge auf der Finca, wir vermieden die Verwendung von Pflanzenschutzmittel, die für die Vögel schädlich sein könnten, wir respektierten die Nester, die von den Vögeln gebaut wurden. Nach und nach und Dank unserer Anstrengung und täglichen Arbeit, kamen die Vögel zurück, die uns heute jeden Tag bei unserer Arbeit auf der Finca begleiten. Als kleiner Betrieb übernehmen mein Mann und ich alle Aufgaben selber: Mein Mann José Luis zum Beispiel rodet und beschneidet die Bäume auf traditionelle Weise (mit Schere und von Hand) und ich sammle die Schnittreste ein, um die Wege wieder zu säubern. Wir sind ein kleines, bescheidenes Projekt, aber wir sind stets enthusiastisch und mit viel Freude bei der Arbeit: Es motiviert uns jeden Tag, die Bäume wachsen zu sehen und wie sie jedes Jahr mehr Früchte tragen. Es freut uns sehr, dem Endverbraucher ein qualitativ hochwertiges Produkt direkt anbieten zu können. Deshalb ist CrowdFarming unsere einzige Referenz für den Verkauf unserer Mangos.
Fuente la Gota
Fuente la Gota ist ein kleiner Familienbetrieb. In diesem Betrieb arbeiten ausschließlich mein Mann und ich. Wir haben uns durch unsere Kraftanstrengung und unsere tägliche Arbeit den Traum erfüllt, von der Landwirtschaft leben zu können. Unsere Finca befindet sich etwa 1 km ausserhalb der Gemeinde Benamargosa in der Region Axarquía (Málaga). Dieses Gebiet ist als „rivera tropical“ ("tropisches Flussufer") bekannt. Hier wurde als eines der ersten Gebiete in der EU tropische Gewächse angebaut. Unsere Finca liegt auf einer Höhe von 200 Metern über dem Meeresspiegel. Von dort oben haben wir einen einzigartigen Blick auf das Flussufer, welches durch Avocado-, Zitronen-, Mango- und Weingärten ergrünt, sowie einen Panoramablick auf die typischen weißen Dörfer ringsherum und dem Mittelmeer im Hintergrund. Die Finca ist ungefähr 30 Jahre alt und der Name Fuente la Gota stammt von einer Quelle, die es früher hier gab. Sein Wasser wurde zum einen für die Versorgung des Landhauses der Bewohner dieser Gegend sowie für die Bewässerung der Zitronenbäume, die damals auf dieser Finca standen, benutzt. Auf Fuente de la Gota haben wir neben Mangos auch andere Obstbäume wie unter anderem: Avocados, Orangen, Zitronen, Feigen, Mandeln und sogar einige zweihundertjährige Johannisbrotbäume, die wir mit großer Sorgfalt pflegen. Und das Schönste ist, dass sich hier eine große Vielfalt an Vögeln angesiedelt hat, unter denen die Stieglitze und Grünfinken hervorstechen. Dank unserer ökologischen und nachhaltigen Praktiken haben sich auf der Finca und in der Umgebung nach und nach auch viele andere Tiere wie Reptilien eingefunden. Unser Star ist das Chamäleon (*Chamaeleo chamaeleon*). Die Finca wird durch einen normalerweise trockenen Bach in zwei Hälften geteilt, der einen Vegetationskorridor darstellt und zahlreichen nützlichen Insekten Schutz bietet. Das Wasser für unsere Finca kommt aus unserem Brunnen. Wir speichern es im selbstgebauten Tank. Das Tröpfchenbewässerungssystem haben wir ebenfalls selbst installiert. Damit versorgen wir unsere Bäume mit Wasser und es ermöglicht uns, viel davon zu sparen. Für die Energieversorgung unserer Finca haben wir einen Vertrag mit einem Unternehmen, welches uns Energie aus erneuerbaren Quellen liefert. Wir arbeiten nach den Bio-Richtlinien und sind seit 2013 zertifiziert. Es war von Anfang an unser Wunsch, obwohl uns bewusst war, dass dies mit einem größeren Aufwand verbunden sein würde. So sind, vorbeugende Behandlungen von Krankheiten, das Austeilen des Mistes, der Baumrückschnitt etc mit viel Arbeitszeit verbunden. Was uns aber am meisten an unserer Arbeit motiviert, ist, dass wir damit hochwertiges Obst produzieren und anbieten können. Gleichzeitig schonen wir durch den Verzicht von Pestiziden und chemischen Düngemitteln die Umwelt und fördern die Fauna und Flora der Finca. Für die Düngung unserer Bäume verwenden wir ausschließlich Bio-Produkte und tragen mit dem Mulchen des einjährigen Grases organisches Material zur Verbesserung der Bodenstruktur bei. Daher erzeugen wir keinen Abfall. Alles was auf der Finca de la Gota produziert wird, wird verwertet: Aus den kleinen oder beschädigten Früchten stellen wir Trockenfrüchte her. Reife Früchte verkaufen wir, damit daraus Marmelade hergestellt werden kann. Der Mangoanbau bedeutet in unserer Region sehr viel für die Gesellschaft und die Sozioökonomie.
Technische Informationen
Adresse
Fuente la Gota, Benamargosa, ES
Höhe über N.N
200 m
Team
1 Mann und 1 Frau
Größe
1 Hektar
Anbautechniken
Biologischer Anbau
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.54.1_20220930_102550