Mangos
Finca Refijo
Wir befinden uns außerhalb der Erntesaison.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere {publicVariety}, den wir nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft anbauen. Wir befinden uns im Umstellungsprozess und werden das Siegel voraussichtlich 2023 erhalten. Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen {variety} identifizieren. Die Sorte Osteen stammt ursprünglich aus Florida, obwohl sie fast ausschließlich an der subtropischen Küste von Malaga und Granada angebaut wird. Sie zeichnet sich durch eine violette Farbe und eine längliche ovale Form aus. Sie hat einen kleinen und schmalen Kern. Im Durchschnitt wiegt jede Frucht zwischen 300 - 700 g und jeder Baum produziert etwa 20 kg. Die Früchte haben hohe Mengen an Vitaminen und Ballaststoffen. Unsere Bäume werden auf einem Familienbetrieb angebaut, der seit 2020 auf ökologischen Landbau umgestellt wird. Unsere Finca ist mit einem modernen Tröpfchenbewässerungssystem ausgestattet, um Wasser zu sparen. Das Besondere an unseren Mangos ist ihr Geschmack sowie die Schönheit ihres Anbaus, die sowohl während der Blütezeit als auch wenn die Früchte an den Bäumen hängen zur Geltung kommt. Während der Ernte stellen wir hausgemachte Mangomarmelade her, die wir aufbewahren, um den Geschmack der Mangos auch noch nach Saisonende zu genießen. Derzeit haben wir keine Auszeichnungen, aber wir bekommen sehr gutes Feedback von Freunden und Familie, die unsere Mangos probiert haben. Es kommt sehr häufig vor, dass wir einen Anruf zum Dank und Glückwunsch für die ausgezeichnete Qualität der Früchte erhalten und das ist unser größtes Geschenk. Die produktive Lebensdauer eines {variety}s beträgt etwa 50 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein {variety} eingeht, sorgen wir dafür, dass du die Ernte anderer bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Ein {variety} produziert im Schnitt {masterUnitsMax}kg {production}. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte an andere Interessenten verkaufen.
Was erhältst du?
Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Versandformat: Kiste mit __5 kg Osteen-Mangos__: * Die Verpackung ist stets plastikfrei * Wir lagern die Mangos nicht im Kühlhaus, die Früchte kommen vom Baum direkt zu dir nach Hause * Der Geschmack ist intensiv, süß und etwas säuerlich * Die Konsistenz einer reifen Mango ist zart und hat einen mäßigen Faseranteil * Die Größe kann zwischen 300 und 700 Gramm pro Stück sein * Die Mango ist eine "klimakterische" Frucht, was bedeutet, dass sie noch 7-15 Tagen nach der Ernte weiterreift, bis sie ihre optimale Reife erreicht hat Sobald du deine Ernte erhalten hast, kannst du den Reifeprozess der Mangos so steuern, dass die Mangos nicht alle gleichzeitig reifen. Wickle die Mangos dazu in Zeitungspapier ein und lege sie in den wärmsten Bereich des Hauses, um den Reifeprozess zu beschleunigen. Wenn du sie in den Kühlschrank legst, verlangsamt sich der Reifeprozess. Die Osteen-Mango ist verzehrfertig, wenn sie sich leicht weich anfühlt und eindrücken lässt. Außerdem verbreitet die Mango ein duftendes Aroma. Ihr Inneres sollte orangefarben sein, und der Geschmack süß mit einem Hauch von Säure.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Ernte und somit der Lieferzeitraum. Du kannst deine Lieferungen nach Abschluss des Adoptionsprozesses planen. Sowohl der Beginn der Blütezeit (in der Regel zwischen März und April), sowie die Ansammlung von Zucker in unseren Früchten sind stark wetterabhängig und können daher früher oder später einsetzen. In der Regel beginnen wir im September mit der Ernte, die normalerweise bis Mitte oder Ende Oktober andauert.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Francisco José Marín Salgado
Ich stamme aus einer ländlichen Familie aus der Gegend von La Axarquia (Málaga) - die Region Südspaniens, in der tropische Früchte angebaut werden. Meine Großeltern und Urgroßeltern waren bereits Landwirte, und seit meiner Kindheit bin ich inmitten der Natur aufgewachsen, umgeben von Feldern, Obst- und Gemüsegärten, Obstbäumen und Feldfrüchten. Als ich jung war, beschloss ich, an die Universität zu gehen und Wirtschaftsingenieurwesen zu studieren. Während meines Studiums half ich meinem Vater bei den landwirtschaftlichen Aufgaben. Als ich mein Studium abgeschlossen hatte, arbeitete ich einige Jahre als Ingenieur in verschiedenen Industriezweigen der Region, aber als ich meine eigene Familie gründete, entschied ich mich, einen aufregenden Schritt zu gehen und in die Fußstapfen meines Vaters zu treten, um Landwirt zu werden. Das Ingenieurstudium hat mir geholfen, anders zu denken als der traditionelle Landwirt. Dies bedeutet, dass die Effizienz von Prozessen wie Wassernutzung, Plantagengestaltung oder Organisation der landwirtschaftlichen Arbeit stärker in den Mittelpunkt gerückt wird. Gegenwärtig sind wir ein Team, das aus mehreren Familienmitgliedern und Arbeitern besteht, wobei meine Arbeit die Organisation der täglichen Abläufe auf der Finca ist, die wir alle zusammen je nach Bedarf ausführen. Meine gesammelte Erfahrung im Anbau von subtropischen Früchten führte dazu, dass mich die Bekannten und Freunde von Farmen immer wieder um Rat und Hilfe baten, um die Produktion in ihren Betrieben zu optimieren. Dies liegt vor allem daran, dass der professionelle Anbau von tropischen Früchten wie Mangos und Avocados in Europa relativ neu ist. Im Jahr 2017 beschloss ich aufgrund des Umfangs der Anfragen GESTROPIC als ein Instrument zu gründen, um denjenigen, die es brauchen, einen besseren Service zu bieten. Der Hauptzweck dieser Gesellschaft ist die Verwaltung der Familienbetriebe von "Refijo" und "Marroquino" sowie die Unterstützung der Kleinbauern der Region bei der Bewirtschaftung ihrer tropischen Obstplantagen. GESTROPIC legt einen wichtigen Schwerpunkt auf die Ausbildung von Landwirten, um ihnen das erworbene Wissen über gute landwirtschaftliche Praktiken zu vermitteln, indem periodisch Kurse und Feldtage durchgeführt werden, um zu zeigen, wie Avocados und Mangos auf nachhaltige und effiziente Weise angebaut werden können. Die Möglichkeit, unsere Mangos direkt an jeden Endverbraucher zu schicken und so garantieren zu können, dass die Früchte frisch und von höchster Qualität sind, hat uns dazu bewogen, CrowdFarming beizutreten. Die gute Qualität unserer Produkte verdanken wir damit der Tatsache, dass sie auf direktem Wege zum Verbraucher gelangen.
Francisco José Marín Salgado

"Es ist meine Leidenschaft, Mangos und Avocados von ausgezeichneter Qualität zu produzieren, damit du den wunderbaren Geschmack der tropischen Früchte Málagas genießen kannst. Dank CrowdFarming kommen die auf den Feldern der Fincas Refijo und Marroquino angebauten Früchte schnell zu dir nach Hause. Du hilfst damit der lokalen Wirtschaft und der nachhaltigen Landwirtschaft!"

Finca Refijo
Finca Refijo
Die Finca Refijo liegt nur wenige Meter vom Viñuela-Stausee entfernt. Es handelt sich um ein Anwesen, das seit mehr als 20 Jahren im Besitz meiner Familie ist. Seit 7 Jahren haben wir auf den Anbau von Avocados und Mangos umgestellt. Insgesamt arbeiten wir mit 5 Familienmitgliedern auf der Finca, wobei wir bei Bedarf gelegentlich von zusätzlichen Arbeitskräften unterstützt werden. In dieser Finca bin ich die zweite Generation, die sie bewirtschaftet. Ich habe mich sehr darauf konzentriert, die Anbautechniken zu modernisieren, um sie effizienter zu machen. Aber ich bewahre auch einige der Lehren meiner Großeltern, die sich schon immer der Landwirtschaft gewidmet haben. Es handelt sich um ein Gebiet in der Nähe sehr schöner Gegenden, wie dem Naturpark der Sierra Tejeda und Almijara und dem See von La Viñuela selbst. Um Früchte mit Qualitätsgarantie und in Übereinstimmung mit unseren Werten anbieten zu können, werden die Felder derzeit biologisch bewirtschaftet, auch wenn wir uns noch in einem frühen Umstellungsstadium befinden. Obwohl wir auch früher schon umweltfreundlich gearbeitet haben, haben wir nun beschlossen, den Übergang zur biologischen Landwirtschaft zu wagen, um unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten und die lokale Umwelt zu schützen. Um bei Bedarf Schädlinge behandeln zu können und so die Entwicklung der Bäume zu fördern, haben wir mit traditioneller Landwirtschaft begonnen. Als die Bäume ausreichend gewachsen waren, haben wir uns für die Bio-Zertifizierung entschieden, für die momentan der Umstellungsprozess läuft. Ich persönlich glaube, dass die biologische Landwirtschaft die Landwirtschaft der Zukunft ist, gesund, nachhaltig und zum Nutzen aller. Die Arbeit auf der Finca wird je nach Jahreszeit und Arbeitsaufwand von zwei oder drei Personen übernommen. Da sich die meisten Bäume in der Entwicklungsphase befinden, werden wir jede Saison mit zunehmendem Alter der Bäume die Mangoproduktion erhöhen können. Wir lassen das Unkraut im Winter wachsen, da es den Boden vor Erosion schützt und die Artenvielfalt begünstigt, was wiederum dazu beiträgt, Schädlinge zu bekämpfen und das Gleichgewicht zu erhalten. Im Frühjahr entfernen wir es von Hand, um zu verhindern, dass der Boden austrocknet. Die organische Substanz, die es anreichert, dient auch dem Schutz des Bodens, so dass wir den Einsatz von Herbiziden vermeiden. Die Bepflanzung der Finca soll das Eindringen von Regenwasser in den Boden fördern und das Grundwasser, das wir auf nachhaltige Weise zur Bewässerung der Bäume nutzen, wieder auffüllen. Bei der Bewirtschaftung der Ernte streichen wir die Stämme mit Kalk an, um die Ausbreitung einiger Schädlinge wie z.B. Blattläuse zu verhindern (die Ameisen bewegen die Blattläuse von Baum zu Baum und der Kalk auf den Stämmen erschwert dies). Gleichzeitig kann durch den Anstrich vermieden werden, dass die Rinde des Baumes verbrennt. Diejenigen, die aktiv auf der Finca arbeiten, sind meine Familie und ein oder zwei zusätzliche Arbeiter, je nach der zu verrichtenden Arbeit. Der Lohn entspricht dem Tarifvertrag und liegt sogar über dem geforderten Niveau. Jeder Mitarbeiter hat bestimmte Aufgaben Dennoch sind sie alle qualifiziert, alle Aufgaben des Betriebs, wie den Baumschnitt, Veredeln, Bewässern, Düngen usw. abzudecken. Um die Qualität der von uns verschickten Früchte zu gewährleisten, müssen diese zunächst in einem optimalen Reifezustand sein. Zweitens müssen sie so geerntet werden, dass mögliche Schäden an der Frucht so gering wie möglich sind. Drittens muss das Verpacken so einheitlich wie möglich sein, und es muss immer eine genaue Planung erfolgen, damit die Früchte so direkt wie möglich vom Baum zu dir nach Hause gelangen. Die Früchte, die nicht für den Versand geeignet sind, sind für den lokalen Verbrauch bestimmt. So verwenden wir sie beispielsweise als Marmelade und/oder zum Verzehr für Familie und Freunde in der Region. Die Reste des Baumschnitts werden als organisches Material auf der Finca selbst verwendet, und die Früchte in schlechtem Zustand werden gewöhnlich an benachbarte Landwirte gegeben, um Tiere zu füttern und Abfall zu vermeiden. Es gibt keinen zentralen Kompost, wir kompostieren das organische Material, das unter jedem Baum anfällt.
Technische Informationen
Adresse
Finca Refijo, Viñuela, ES
Ort