Demeter Bio-Zwiebeln, Bio-Knoblauch and Bio-Kürbisse
Finca Quixote

Demeter Bio-Zwiebeln, Bio-Knoblauch and Bio-Kürbisse

Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere ein Gemüsebeet von "Finca Quixote" in Llanos del Caudillo (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Demeter Bio-Zwiebeln, Bio-Knoblauch and Bio-Kürbisse direkt zu dir nach Hause. Carlos kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Biodynamik
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst 4m² eines Gemüsebeets von unserem Hof in Llanos del Caudillo (Spanien). Seit 2016 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft und seit 2016 nach den Demeter Standards zertifiziert. Die Finca Quijote nahm im Jahr 2001 ihren Betrieb auf und ist seitdem immer den zwei Grundpfeilern – Achtung vor dem Land und Suche nach Innovationen beim Anbau von Nahrungsmitteln – treu geblieben. Wir haben daher 2003 unser erstes Bio-Zertifikat erhalten und bauen heutzutage nach den Demeter-Bestimmungen an. Auf der Finca Quixote bauen wir weiße und rote Zwiebeln und von jeder dieser Arten zwei Sorten – eine frühe und eine späte Sorte – an, wodurch wir in mehr Monaten des Jahres frische Zwiebeln ernten können. *Allium cepa* ist der wissenschaftliche Name für die Gemüseart, die wir alle als Zwiebel kennen und ursprünglich aus Zentralasien stammt. Sie wurde von den Griechen und Römern nach Europa gebracht, die ihren Anbau in unserem Land dauerhaft bis in die heutige Zeit begründeten. Es wird gesagt, dass sie eine der ersten vom Menschen angebauten Gemüsearten und ein Grundnahrungsmittel für Soldaten oder die Erbauer der Pyramiden war. Wir bauen auch violetten Knoblauch an, eine in Castilla La Mancha heimische Sorte der Art *Allium sativum*, die zu den ältesten vom Menschen genutzten Gemüsepflanzen gehört. Die genaue Herkunft des Knoblauchs ist unbekannt, es wird allerdings angenommen, dass er sich von Kleinasien nach Afrika und von dort im Mittelmeerraum ausbreitete. Obwohl der genaue Ursprung des Kürbisses (*Cucurbita maxima*) unbekannt ist, wird angenommen, dass er aus Mexico stammt; man weiß, dass es sich um eine uralte Kulturpflanze handelt, die bereits vor mindestens 5.000 Jahren angebaut worden ist. Die Zwiebeln und Kürbisse benötigen zu ihrer korrekten Entwicklung rund 6000 m³ Wasser pro Hektar und Knoblauch etwa 3500 m3/ha; wenn die Regenfälle nicht ausreichen, arbeiten wir zur Gewährleistung eurer Ernte mit Tropfbewässerung. Wir verwenden Wasser verantwortungsbewusst und haben ein System von Sonden installiert, das uns angibt, wann und mit wie viel Wasser wir jede der Parzellen bewässern müssen. Wir befolgen die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft und führen periodische Fruchtfolgen durch, minimieren so weit wie möglich den Ausschuss und verwerten unsere Abfälle mit Hilfe unserer Tiere und der benachbarten Viehzüchter sowie unseres Kompostierungsbereichs. Ein Gemüsebeet produziert im Schnitt 50kg Demeter Bio-Zwiebeln, Bio-Knoblauch and Bio-Kürbisse. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte an andere Interessenten verkaufen.

Was erhältst du?

Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Du bekommst mindestens 1 Kisten, die du auf bis zu 1 Kisten erhöhen kannst. Versandformat: __Kiste mit 2,4 kg gemischte Demeter-Zwiebel + 200 g Demeter-Knoblauchknollen + 2,4 kg Demeter-Kürbis __ * Weiße Zwiebel: bekannt als Reca, milder und süßer Geschmack, leichte Schärfe * Rote Zwiebel: Sie macht ihrem Namen alle Ehre und sticht durch eine rötliche bis violette Farbe hervor; süßer Geschmack, leicht pikant und hoher Feuchtigkeitsgehalt * Violetter Knoblauch: außen weiß und innen violett, mit einer einzigen Reihe sehr homogener Zehen, die einen Halbmond bilden, schärferer Geschmack und intensiverer Geruch als andere Sorten * Butternut-Kürbis: birnenförmig, bräunlich-gelbe Schale und tieforangenes Fruchtfleisch, süßer und-aromatischer Geschmack mit nussigen Noten * Biodynamischer Anbau, seit 2016 mit dem Demeter-Siegel zertifiziert * Ein Kilo Zwiebel enthält zwischen 4-5 Zwiebeln (in einer Kiste findest du je nach Größe ca. 15 Stück) * Ein Kilo Knoblauch enthält zwischen 25 und 30 Knoblauch-Knollen (im Karton wirst du je nach ihrer Größe ca. 5 Knoblauchknollen erhalten) * 1 Kürbis wiegt zwischen 0,5 und 1,5 kg (in einer Kiste findest du je nach Größe ca. 2-5 Kürbisse) * Wenn Zwiebeln an einem kühlen, gut belüfteten Ort aufbewahrt werden, sind sie in gutem Zustand 4 Wochen haltbar, Knoblauch 8 Wochen, Butternut-Kürbis 3 Wochen

Wann erhältst du es?

Beim Anbau von Gemüse sind wir bestrebt, die Zeiten der Aussaat so zu planen, dass die Ernte gestaffelt erfolgen kann und wir dir das frischeste Produkt anbieten können. In unserem Fall beginnen wir mit der Aussaat am Anfang des Jahres, um dir Zwiebeln von Juni bis Dezember anbieten zu können, je nach den Wetterbedingungen des jeweiligen Jahres.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
vs: 0.25.1