Demeter Kürbisse
Finca Quixote

Demeter Kürbisse

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere ein Kürbisfeld von "Finca Quixote" in Llanos del Caudillo (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Demeter Kürbisse direkt zu dir nach Hause. Carlos kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Biodynamik
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst 5m² eines Kürbisfelds von unserem Hof in Llanos del Caudillo (Spanien). Seit 2016 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft und seit 2016 nach den Demeter Standards zertifiziert. Die Finca Quijote nahm im Jahr 2001 ihren Betrieb auf und ist seitdem immer den zwei Grundpfeilern – Achtung vor dem Land und Suche nach Innovationen beim Anbau von Nahrungsmitteln – treu geblieben. Wir haben daher 2003 unser erstes Bio-Zertifikat erhalten und bauen heutzutage nach den Demeter-Bestimmungen an. Obwohl der genaue Ursprung des Kürbisses (*Cucurbita maxima*) unbekannt ist, wird angenommen, dass er aus Mexico stammt; man weiß, dass es sich um eine uralte Kulturpflanze handelt, die bereits vor mindestens 5.000 Jahren angebaut worden ist. Man hat Gegenstände wie Löffel, Gefäße, Musikinstrumente oder Schmuck gefunden, die die Bedeutung dieses unverzichtbaren Nahrungsmittels in der präkolumbischen Gesellschaft widerspiegeln. Auf unserer Finca bauen wir derzeit die Sorten Butternut und Hokkaido an; beide haben einen großartigen Geschmack und unterschiedliche Eigenschaften, obwohl sie sich aus agronomischer Sicht ziemlich ähneln. Wir säen den Kürbis im Mai aus, wenn in unserer Gegend dafür ideales Wetter herrscht, und können dann im Juli und August mit der Ernte beginnen. Damit er sich korrekt entwickeln kann, benötigt der Kürbis etwa 6000 m³ Wasser pro Hektar; bei unzureichenden Regenfällen arbeiten wir zur Sicherstellung deiner Ernte mit Tropfbewässerung. Wir gehen verantwortungsvoll mit Wasser um und verfügen über ein System von Sonden, das uns anzeigt, wann und mit wie viel Wasser wir die einzelnen Parzellen bewässern müssen. Darüber hinaus bauen wir zwischen unseren Pflanzen Silberkraut (eine sehr aromatische Pflanze mit weißen Blüten) an, um das Auftreten von natürlichen Feinden der Schädlinge und Bestäubern zu begünstigen, die für den Erfolg unserer Kulturen so wichtig sind. Wir befolgen die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft und führen periodische Fruchtfolgen durch, minimieren so weit wie möglich den Ausschuss und verwerten unsere Abfälle mit Hilfe unserer Tiere und der benachbarten Viehzüchter sowie unseres Kompostierungsbereichs. Ein Kürbisfeld produziert im Schnitt 30kg Demeter Kürbisse. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte an andere Interessenten verkaufen.

Was erhältst du?

Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Du bekommst mindestens 2 Kisten, die du auf bis zu 6 Kisten erhöhen kannst. Versandformat: __5 kg Kiste Demeter Kürbis__ * Butternut-Kürbis: birnenförmig, bräunlich-gelbe Schale und tieforangenes Fruchtfleisch, süßer und-aromatischer Geschmack mit nussigen Noten * Vor dem Verzehr muss der Kürbis zubereitet werden; es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ihn zu genießen, egal ob gebraten, gekocht oder gegrillt * Biodynamischer Anbau, seit 2016 mit dem Demeter-Siegel zertifiziert * 1 Kürbis wiegt zwischen 0,5 und 1,5 kg (in einer Kiste findest du je nach Größe ca. 4-8 Kürbis) * Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 3 Wochen lang frisch * Wenn du sie nach dem Öffnen nicht aufisst, solltest du sie abdecken, um sie vor Austrocknung zu schützen, und im Kühlschrank aufbewahren

Wann erhältst du es?

Wir säen den Kürbis im Mai aus, wenn in unserer Gegend dafür ideales Wetter herrscht, und können dann im Juli und August mit der Ernte beginnen. Falls du in der heißen Jahreszeit nicht so viel Kürbis essen möchtest, bewahren wir ihn an einem kühlen Ort auf, an dem er seinen ganzen Geschmack bewahrt, und können ihn dann bis Dezember verschicken.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.72.2_20221129_165226