Bio-Quinoa
Finca Pepito

Bio-Quinoa

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere einen Quinoa-Pflanzenbestand von "Finca Pepito" in Ayacucho (Peru) und erhalte deine Ernte in Form von Bio-Quinoa direkt zu dir nach Hause. Fredy kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Anbau in bevölkerungsarmen Gebieten
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Was adoptierst du?

Adoptiere ein Quinoa-Pflanzenbestand, den wir seit 2019 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft anbauen. Wir laden dich ein, eine Patenschaft für 80m² unserer ökologischen Anden-Quinoa-Kultur zu übernehmen und an unserem nachhaltigen Projekt mitzuarbeiten, das einen sozioökonomischen Beitrag für zahlreiche Familien leistet. Unsere 20 Hektar große Farm befindet sich im Bezirk Chiara, in der Provinz Huamanga in Ayacucho, Peru. Wir befinden uns am Osthang der Anden, auf 3300 m ü. M., wo du die reiche Flora und Fauna des Ortes betrachten kannst. Wir sind die vierte Generation unserer Familie, die dieses Land bewirtschaftet. Quinoa ist in den Anden beheimatet. „Die verfügbaren historischen Beweise deuten darauf hin, dass der menschliche Verzehr der Quinoa durch die Völker Amerikas zwischen 3.000 und 5.000 v. Chr. stattgefunden haben könnte“, so die FAO. Die Inkas nannten sie das „goldene Korn“ dank ihres unschätzbaren Nährwerts, der auch heute noch weltweit anerkannt ist. Im Gegensatz zu anderen existierenden Quinoa-Sorten auf der Welt ist unsere einheimisch und uralt, mit den besten Nährwerten, weil sie unter optimalen Temperatur-, Feuchtigkeits-, Höhen- und Bodenbedingungen wächst. Quinoa (in der Quechua-Sprache „Kinwa“) bedeutet „Mutterkorn“. Sie gehört zu den Pseudogetreiden, also zu den Pflanzen, die zwar kein Getreide sind, aber als solches verwendet werden. Ihre besonderen ernährungsphysiologischen Eigenschaften – unter anderem die Glutenfreiheit – machen die Quinoa zu einem idealen Lebensmittel für Zöliakiekranke. Dieses Land ist seit 4 Generationen im Besitz unserer Familie und seit 5 Jahren sind meine Brüder und ich dafür verantwortlich. 2019 wurden wir für den ökologischen Landbau zertifiziert und haben vor kurzem die Zertifizierung für gute Fair-Trade-Praktiken erhalten. Es ist unser Anliegen, dass unsere Landwirtschaft den größtmöglichen Respekt vor der Umwelt hat, mit minimalen Auswirkungen auf unseren Planeten, indem wir den Boden und die Gewässer frei von umweltschädlichen Produkten halten. Wir wollen nicht nur die Qualität der Quinoa sichern, sondern auch die Produktivität unseres Landes für zukünftige Generationen. Ein Quinoa-Pflanzenbestand produziert im Schnitt 8kg Bio-Quinoa pro Saison.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 2 x__ Weiße Bio-Quinoa__ (2kg, Papierbeutel) 1 x __Rote Bio-Quinoa__ (2kg, Papierbeutel) 1 x __Schwarze Bio-Quinoa__ (2kg, Papierbeutel) Wir schicken dir drei Quinoa-Sorten, die den charakteristischen Geschmack dieses Pseudogetreides aus den Anden bewahren, mit einem Hauch von Walnuss und Mandel. Die __weiße Bio-Quinoa__ ist die bekannteste Sorte und eignet sich am besten für verschiedene Rezepte. Nach dem Garen erhält sie eine leichte und lockere Textur. Ihr Geschmack ist am neutralsten und am leichtesten von den drei Sorten. Mit dieser Sorte Quinoa kannst du alles zubereiten: von Suppen oder Eintöpfen über Pfannengerichte und Salate bis hin zu Desserts. Die __rote Bio-Quinoa__ ist sehr nahrhaft, zeichnet sich dadurch aus, dass sie reich an Folsäure ist und mehr Ballaststoffe und Kohlenhydrate enthält als die anderen Sorten. Sie weist eine festere Textur auf und hat einen intensiveren Geschmack als die weiße Quinoa. Diese Sorte ist ideal für Salate und Suppen. Die __schwarze Bio-Quinoa__ ist etwas knackiger als die weiße Quinoa und hat einen leicht erdigen Geschmack, der sie von anderen Quinoa-Sorten unterscheidet. Eine innovative Alternative zum Mischen mit Meeresfrüchten oder einem der oben genannten Gerichte. Quinoa ist an einem kühlen, trockenen Ort aufzubewahren, damit ihre Eigenschaften 24 Monate lang erhalten bleiben.

Wann erhältst du es?

Die Bio-Quinoa wird zwischen November und Dezember gepflanzt und die Ernte erfolgt normalerweise zwischen Mai und Juni. Die erste Sorte Quinoa, die wir ernten, ist die rote, gefolgt von der weißen und danach der schwarzen. Sobald die Quinoa geerntet und getrocknet ist, bereiten wir sie vor, um sie so schnell wie möglich zu dir nach Hause zu schicken und dir ein möglichst frisches Produkt anzubieten.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
vs: 0.29.3_20220630_150854