" Bio-Mangos und Bio-Zitronen von Finca Los Pepones, Spanien | CrowdFarming: Saisonales Obst und Gemüse liefern lassen
Bio-Mangos und Bio-Zitronen von Finca Los Pepones

5,00 kg/box

Bio-Mangos und Bio-Zitronen von Finca Los Pepones

5,00 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 5kg Bio-Mangos und Bio-Zitronen
Sorte: Keitt und Fino
Mango Osteen: länglich-ovale Form, mittelgroß, Schale mit sehr charakteristischem purpurviolettem Farbton und orangefarbenen, gelben oder grünlichen Stellen, wenig Fasern, süß schmeckendes Fruchtfleisch mit einem Hauch von Säure
Zitronen Fino: ovale Form, Farbe gelb oder grün, dünne und glatte Schale, blassgelbes Fruchtfleisch, ca. 50 % Saftgehalt, sauer
Biologischer Anbau: Mangos seit 2017 und Zitronen seit 1999 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Weder mit Wachs, noch mit anderen Konservierungsmitteln behandelt (du kannst die Schale verwenden)\n
Am Tag vor dem Versand und immer zum optimalen Reifezeitpunkt gepflückt und in einem plastikfreien Karton verschickt
Die Kiste enthält ein paar Früchte extra, für den Fall, dass manche beschädigt wurden
Unsere Bäume sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig
Gemischte Kiste mit ca. 4 kg Bio-Mangos und 1 kg Bio-Zitronen
Ein Kilo Mangos enthält zwischen 3-5 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe zwischen 7 und 10 Stück)
Ein Kilo Zitronen enthält zwischen 6-10 Früchte
Bewahre die Mangos sie bei Raumtemperatur auf, bis sie reif sind und leg sie anschließend in den Kühlschrank, damit sie länger halten
Der beste Ort zur Aufbewahrung die Zitronen ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 2 Wochen lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank)
\"seal
Farmer 360°
\"seal
Ohne Plastik
\"seal
Bio
\"seal
Jungfarmer
\"seal
Familienbetrieb
\"seal
Besuche möglich
María Martínez Hijano
Mein Name ist Maria Martinez, ich gehöre zu einer Familie, die seit mehr als 4 Generationen in der Landwirtschaft tätig ist und Zitrusfrüchte, Mandeln, Oliven, Weinreben und nun auch subtropische Früchte anbaut. Ich bin eine junge Agraringenieurin mit der festen Absicht, die landwirtschaftliche Produktion durch die Anwendung nachhaltiger Techniken zu verbessern, die möglichst viele Umweltvorteile in der Umgebung fördern. Seit meiner Kindheit habe ich ein hohes Umweltbewusstsein, da ich den Respekt vor der Natur von meiner Familie gelernt habe. In den letzten Jahren haben wir beschlossen, den Anbau von subtropischen Früchten, insbesondere der Mango aufzunehmen, einem Baum, der sehr gut an dieses Gebiet angepasst ist, da wir das Privileg haben, über ein in Europa einzigartiges Mikroklima zu verfügen.\n\nSchon als Kind begleitete ich meinen Vater aufs Land, und ich liebte es, Zeit mit ihm auf den Feldern zu verbringen. Mein Vater hat mir die Liebe zu diesem \"Lebensstil\", wie ich es gerne nenne, eingeimpft. All dies bot mir einen engen Kontakt mit der Natur und so wurde sie meine Leidenschaft. Ich folgte dem Rat meines Vaters und entschied ich mich für eine Ausbildung zur Agraringenieurin. Trotz aller Zweifel in der Jugend, war es ein voller Erfolg.\n\nDer Hof gehört meinem Vater und seinen Geschwistern (Miguel, Ana und José María). Am Ende meiner Ausbildung übertrug mir die ganze Familie trotz meines jungen Alters einstimmig ihr Vertrauen und damit begann die tägliche Herausforderung und Motivation. Ich habe dieses Projekt zu meinem persönlichen Projekt gemacht, indem ich die gesamte Bewirtschaftung der Farm auf ökologische Weise durchführe und meinen kleinen Beitrag zur Erhaltung unseres Ökosystems leiste. Ich kümmere mich eigenverantwortlich um die Führung und nachhaltige agronomische Entwicklung des Familienbetriebs. Da die Bewirtschaftung der Farm ökologisch ist, hat die Zahl der einheimischen Tiere wie Chamäleons, Vögel, Amphibien und vieler Insekten zugenommen. Sie sehen unsere Farm als einen sicheren Ort zum Leben!\n\nMeine Arbeit auf dem Hof besteht darin, die technische Bewirtschaftung zu planen. Es ist sehr wichtig, auf die Bäume zu achten, zu beobachten, ob sie irgendeine Art von Nährstoffmangel oder -überschuss haben, Schädlinge auf effiziente und ökologische Weise zu bekämpfen, Düngepläne zu erstellen, Bewässerungsstunden festzulegen und die Zeiten der Blüte, des Einsetzens der Früchte und der Ernte der Früchte zu kennen, um Qualitätsobst zu erhalten.\n \nDas Team der Farm ist für die Umsetzung der Planungen zuständig, sie tragen den Dünger auf, kontrollieren den Zeitpunkt der Bewässerung, führen die Unkrautbekämpfung mit der Freischneidemaschine, dem Traktor oder dem Vieh durch, führen die notwendigen Behandlungen durch und pflücken die Früchte.\n\nDas CrowdFarming-System gibt mir die Möglichkeit, meine Produkte dem Endverbraucher direkt anzubieten, also Menschen, die außer der Qualität der Früchte auch unser Engagement schätzen und künftigen Generationen einen besseren Planeten zu hinterlassen möchten.
Finca Los Pepones
Der Name des Landgutes \"Los Pepones\" geht auf das kleine andalusische Dorf zurück, in dem es sich befindet und das zur Gemeinde Velez-Malaga, Provinz Malaga, gehört. Das Anwesen ist für den Anbau von Mango und Avocado bestimmt und liegt im Herzen der Axarquía, umgeben von anderen subtropischen Obstfeldern. Die Wirtschaft der Region hat sich dank der Zunahme der subtropischen Kulturen in den letzten Jahren stark verbessert, so dass der Anbau von subtropischen Früchten zu einem \"Lebensstil\" und nicht zu einem \"Beruf\" wurde.\n \nDie Farm ist seit 4 Generationen in Familienbesitz, sie verfügt über einen eigenen Brunnen und eine Zisterne, in der wir das Wasser speichern, um unser Tröpfchenbewässerungssystem zu versorgen, was durch natürlichen Druck erfolgt. Die von den Bäumen benötigte Wassermenge ist variabel, das meiste Wasser wird im Sommer genutzt, zu dieser Zeit benötigt ein erwachsener Mangobaum etwa 40l pro Tag.\n \nDie gesamte Bewirtschaftung der Farm erfolgt unter den Bedingungen einer nachhaltigen Landwirtschaft, wir verwenden keine Pestizide oder Herbizide, da sie Nutzpflanzen schädigen oder die Artenvielfalt einheimischer Arten negativ beeinflussen. Einer der Arbeiter auf der Farm hat eine kleine Schafherde, die zwischen unseren Bäumen weidet, da es sich als die effektivste und umweltfreundlichste Unkrautbekämpfung erwiesen hat.\n \nEin qualifiziertes Team von 7 Personen arbeitet während der Erntezeit regelmäßig auf der Farm, während des restlichen Jahres sind es 3 Personen, 2 Frauen und 1 Mann. Die Festangestellten sind seit 6 Jahren bei uns, seit wir die Mangos gepflanzt haben, und sie werden alle nach dem Tarifvertrag bezahlt.\n \nWir pflücken die Früchte zum optimalen Zeitpunkt der Reife, wobei wir die Auswahl der Qualität Stück für Stück von Hand garantieren. Nicht alle Früchte sind gleich groß, aber gleich schmackhaft.\n\nDie schon zu reifen Früchte werden auf die lokalen Märkte in der Region gebracht, und die Früchte, die nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen, werden von den Arbeitern zur Fütterung ihres Viehs mitgenommen. Die Reste des Baumschnitts werden zerkleinert und dem Boden als organisches Material zugeführt, das unter jedem Baum kompostiert wird.
Technische Informationen
Adresse
Finca Los Pepones, Vélez-Málaga, ES
Höhe über N.N
150m
Team
2 Frauen und 1 Mann
Größe
13ha
Anbautechniken
Biologischer Anbau
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
\"\"
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
So verkaufst du auf CrowdFarming
Weitere Informationen
Über uns
Angebot für Unternehmen Impressum Allgemeine Geschäftsbedingungen
Philosophie
Fragen und Antworten Finanzielle Transparenz
Lade dir unsere App herunter
\"Apple\"Google
vs: 0.29.3_20220630_150854\n"