Frühe Avocados von Finca Los Pepones
Umstellung auf Bio

2,50 kg/Kiste

Frühe Avocados von Finca Los Pepones
Umstellung auf Bio

2,50 kg/Kiste

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 2.5kg Frühe Avocados
Sorte: Fuerte
Birnenförmig, mittelgroß, glatte und dünne Schale, grüne Farbe bei Reife mit kleinen weißlichen Flecken, weniger Fett, sehr gut für die Zubereitung von Guacamole geeignet
Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2021
Wir lagern die Früchte nicht im Kühlhaus, sie kommen vom Baum direkt zu dir nach Hause
Unsere Bäume sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig
Ein Kilo enthält zwischen 3-6 Früchte
Bewahre sie bei Raumtemperatur auf, bis sie reif sind und leg sie anschließend in den Kühlschrank, damit sie länger halten
Es handelt sich um eine klimakterische Frucht, die geerntet wird, wenn sie die physiologische Reife erreicht hat, sich aber nach der Ernte bis zum Verzehr noch weiterentwickelt
Wichtig: Die Früchte kommen in der Regel hart an und sollten daher bis zum Verzehr bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden; wenn du eine bereits reife Frucht findest, kannst du sie in den Kühlschrank legen oder sofort essen
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Ohne Rückstände
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
María Martínez Hijano
Ich bin María Martínez Hijano, Agraringenieurin von Beruf und Landwirtin aus Berufung. Ich war schon immer vom Landleben, Bäumen und Natur umgeben. Ich bin in einer Familie aufgewachsen, die sich schon immer dieser Aufgabe gewidmet hat. Ich erinnere mich an meine Kindheit, als meine Schwester und ich meinen Vater aufs Feld begleiteten. Während er arbeitete, spielten wir Verstecken, suchten nach seltenen Blumen und kletterten auf Hügel und Bäume. In den Ferien gingen wir mit meinen Großeltern aufs Feld und spielten zwischen den Avocadobäumen. Am Ende des Sommers, wenn Rosinenzeit war, saßen wir mit ihnen auf der Veranda des Hauses mit einem Brett und einer kleinen Schere, um die Rosinen zu entstielen, und verbrachten den Nachmittag damit, ihren Geschichten zu lauschen. Wir haben dieses Stückchen Erde immer geliebt. Später, als ich mich entscheiden musste, was ich studieren wollte, entschied ich mich für Agraringenieurwesen. Nach Abschluss dieses Studiums beschloss ich, meine Ausbildung fortzusetzen und einen zweijährigen Master in Agronomie zu machen, um mich beruflich weiterzuentwickeln, neue Dinge zu entdecken und zu verstehen, wie Agrarökosysteme funktionieren, denn die Landwirtschaft ist eine faszinierende und komplexe Welt. Im Jahr 2017 habe ich die Leitung der landwirtschaftlichen Betriebe unserer Familie übernommen. Als Erstes habe ich meine Eltern und Onkel davon überzeugt, mit der Umstellung auf den ökologischen Landbau zu beginnen. Damals hatten wir nur eine Bio-Zitronenfarm, also dachte ich, es sei an der Zeit, alles, was ich an der Universität gelernt hatte, in die Praxis umzusetzen und Landwirtschaft so zu betreiben, wie es meinen Wertvorstellungen am besten entspricht. Ich habe das Glück, eine Familie zu haben, die sich dieser Welt verschrieben hat, und bin die fünfte Generation, die sich der Landwirtschaft widmet. Im Jahr 2020 haben wir begonnen, mit Mangos unsere Produkte direkt auf CrowdFarming zu verkaufen und das mit großem Erfolg! Dank der Unterstützung, die wir durch CrowdFarming erfahren hatten, waren wir in der Lage, zu wachsen und Innovationen in Richtung einer zunehmend umweltintegrierten Landwirtschaft zu entwickeln. Außerdem motiviert es uns sehr, wenn wir über die sozialen Netzwerke und bei euren Besuchen Feedback von euch erhalten, in dem ihr euch für die Qualität unseres Obstes und die viele Arbeit bedankt, die darin steckt. Mit diesem Modell gewinnen wir alle, wir haben Preisstabilität und eine bessere Vorausplanung für die Ernte, aber auch du kannst von den stabilen Preisen profitieren sowie von der sehr guten Qualität der Produkte und der Zufriedenheit zu wissen, wer hinter dieser Produktion steht. Herzlichen Dank! Das Projekt „Los Pepones“ ist ein Familienprojekt, das sich aus einem hervorragenden Team von Menschen zusammensetzt. Meine Aufgabe in den landwirtschaftlichen Betrieben ist es, das technische Management zu planen. Um eine qualitativ hochwertige Frucht zu erhalten, ist es sehr wichtig, auf die Details der Bäume zu achten, wie z. B. die Beobachtung von Nährstoffmängeln oder -überschüssen, eine effiziente und ökologische Schädlingsbekämpfung, die Erstellung von Düngeplänen, die Festlegung von Bewässerungszeiten und die Beachtung der Blüte-, Fruchtansatz- und Erntezeiten der Früchte. Mein Onkel ist für die Organisation der Feldarbeit zuständig und meine Schwester und meine Eltern kümmern sich um die Verwaltung. Natalia ist für das Lager zuständig, und wenn ich es zeitlich nicht schaffe, unsere CrowdFarmer-Besucher willkommen zu heißen, ist sie diejenige, die euch zur Plantage begleitet. Das Team der Plantage kümmert sich um die Umsetzung des Plans: Es bringt den Dünger aus, kontrolliert die Bewässerungszeit, kümmert sich um die Unkrautbekämpfung mit dem Unkrautstecher, dem Traktor oder dem Vieh, führt die notwendigen Behandlungen durch und erntet die Früchte. Jeder von uns ist wichtig, und jedes Detail zählt, damit du die besten Früchte erhältst.
Finca Los Pepones
Der Name des Landgutes "Los Pepones" geht auf das kleine andalusische Dorf zurück, in dem es sich befindet und das zur Gemeinde Velez-Malaga, Provinz Malaga, gehört. Das Anwesen ist für den Anbau von Mango und Avocado bestimmt und liegt im Herzen der Axarquía, umgeben von anderen subtropischen Obstfeldern. Die Wirtschaft der Region hat sich dank der Zunahme der subtropischen Kulturen in den letzten Jahren stark verbessert, so dass der Anbau von subtropischen Früchten zu einem "Lebensstil" und nicht zu einem "Beruf" wurde. Die Farm ist seit 4 Generationen in Familienbesitz, sie verfügt über einen eigenen Brunnen und eine Zisterne, in der wir das Wasser speichern, um unser Tröpfchenbewässerungssystem zu versorgen, was durch natürlichen Druck erfolgt. Die von den Bäumen benötigte Wassermenge ist variabel, das meiste Wasser wird im Sommer genutzt, zu dieser Zeit benötigt ein erwachsener Mangobaum etwa 40l pro Tag. Die gesamte Bewirtschaftung der Farm erfolgt unter den Bedingungen einer nachhaltigen Landwirtschaft, wir verwenden keine Pestizide oder Herbizide, da sie Nutzpflanzen schädigen oder die Artenvielfalt einheimischer Arten negativ beeinflussen. Einer der Arbeiter auf der Farm hat eine kleine Schafherde, die zwischen unseren Bäumen weidet, da es sich als die effektivste und umweltfreundlichste Unkrautbekämpfung erwiesen hat. Ein qualifiziertes Team von 7 Personen arbeitet während der Erntezeit regelmäßig auf der Farm, während des restlichen Jahres sind es 3 Personen, 2 Frauen und 1 Mann. Die Festangestellten sind seit 6 Jahren bei uns, seit wir die Mangos gepflanzt haben, und sie werden alle nach dem Tarifvertrag bezahlt. Wir pflücken die Früchte zum optimalen Zeitpunkt der Reife, wobei wir die Auswahl der Qualität Stück für Stück von Hand garantieren. Nicht alle Früchte sind gleich groß, aber gleich schmackhaft. Die schon zu reifen Früchte werden auf die lokalen Märkte in der Region gebracht, und die Früchte, die nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen, werden von den Arbeitern zur Fütterung ihres Viehs mitgenommen. Die Reste des Baumschnitts werden zerkleinert und dem Boden als organisches Material zugeführt, das unter jedem Baum kompostiert wird.
Technische Informationen
Adresse
Finca Los Pepones, Vélez-Málaga, ES
Höhe über N.N
150m
Team
2 Frauen und 1 Mann
Größe
13ha
Anbautechniken
Biologischer Anbau
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
versión: 0.87.0_20230124_131128