Bio-Orangen von Finca El Conde

6,00 kg/box

Bio-Orangen von Finca El Conde

6,00 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Wähle deine Kiste
6 kg (Nicht verfügbar)
6 kg (Nicht verfügbar)
10 kg (Nicht verfügbar)
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 6kg Bio-Orangen
Sorte: Valencia Late
Valencia Late: mittelgroß mit sehr wenig Kernen, sehr süß und leicht sauer, sehr saftig, späteste aller Orangensorten, besonders für Saft zu empfehlen, aber auch sehr köstlich als Tafelorange
Biologischer Anbau, seit 2014 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Am Tag vor dem Versand und immer zum optimalen Reifezeitpunkt gepflückt und in einem plastikfreien Karton verschickt
Die Kiste enthält ein paar Früchte extra, für den Fall, dass manche beschädigt wurden
Ein Kilo enthält zwischen 4-6 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe zwischen 40 und 60 Stück)
Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 2-3 Wochen lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank)
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Antonio Tineo
Mein Name ist Antonio Tineo. Ich bin seit 2009 für alle landwirtschaftlichen Aktivitäten auf der Finca verantwortlich. Ich kam auf die Finca als Traktorfahrer, der mit dem Transport der Orangenkisten zu den Verladestellen beauftragt war. Dann begannen die Eigentümer meine Begeisterung für die Arbeit auf dem Land zu schätzen und beschlossen, mich als Geschäftsführer der Finca einzustellen. Ich komme aus San Martín del Tesorillo, einer kleinen Stadt in der Provinz Cádiz, die sich schon immer der Viehzucht und dem Anbau von Zitrusfrüchten widmete; vor Kurzem ist auch mit dem Anbau von Avocado s begonnen worden, da unsere Gegend dank des Klimas und der Verfügbarkeit von Wasser für diese Kultur sehr geeignet ist. Die Landwirtschaft ist für mich eine Berufung, die ich von meinen Eltern und Großeltern geerbt habe. Seit meiner Kindheit habe ich mich dieser Tätigkeit gewidmet, die ich übrigens liebe: man kann dabei von der Welt abschalten und Teil der Natur sein. Für mich bedeutet dies Glück. Die Landwirtschaft hat heutzutage wenig mit dem zu tun, was mir als Kind von meinem Großvater und Vater weitergegeben wurde. Die Agrartechniker leisten einen großen Beitrag zur Erkennung der Bedürfnisse der einzelnen Kulturen und geben Ratschläge zur besseren Steuerung der Produktion. Außerdem hilft uns die Motorisierung, weniger von körperlicher Arbeit abhängig zu sein. Bereits als Kind habe ich meinem Großvater geholfen und tue dies heute noch. Ich kenne mich im Anbau von Orangen gut aus, da in dieser Gegend Andalusiens viele Zitrusfrüchte angebaut werden und ich vorher auf anderen Fincas beschäftigt war. Mein Alltag beginnt sehr früh. Um die heißesten Stunden zu vermeiden, überprüfe ich immer bereits bei Tagesanbruch den Aufgabenplan, den wir zu Beginn jedes Quartals mit den Technikern ausarbeiten. Dann teile ich die Kollegen ein und je nach den Anforderungen der Aufgabe konzentrieren wir uns mehr oder weniger auf deren Durchführung. Wir sind ein transversales Team, in dem wir als Ganzes gemeinsam arbeiten: Beim Baumschnitt beschneiden alle von uns gemeinsam die Bäume, in der Erntezeit, ernten wir alle zusammen die Früchte usw. Nachmittags geht die Arbeit weiter, aber dann auf meiner eigenen Parzelle zwischen Orangenbäumen, Avocados und den Pferden meiner Familie.
Finca El Conde
Das Projekt der Finca El Conde beruht auf einem Verständnis von Landwirtschaft, das sich von den traditionellen Praktiken der Überbeanspruchung natürlicher Ressourcen fern hält. Diese in Casares an der Grenze zur Provinz Cádiz gelegene Finca ist mit zwei sehr charakteristischen Aktivitäten der Gegend verbunden: dem Anbau von Zitrusfrüchten und der Viehzucht. Davon zeugen die noch heute im Gutshof vorhandenen Stallungen, in denen seit Jahren Pferde gezüchtet werden, die zu den berühmtesten des südlichen Andalusiens zählen und weiterhin auf der Finca weiden. Die Zitrusfrüchte sind der Ausdruck einer Gegend mit besonderen Merkmalen, vor allem von Wasserreichtum und warmen Temperaturen, die allerdings prägnante Unterschiede aufweisen können. Möglich wird dieser Wasserreichtum durch die ganz besondere Lage der Finca ganz in der Nähe einer der regenreichsten Gegenden Spaniens. Man kann hier beim Fahren auf Wegen und Landstraßen leicht in die Irre geführt werden, weil einen die üppigen Wiesen und Wälder glauben lassen, dass man durch Täler in den Alpen, den Pyrenäen oder in Asturien reist. Dieser Wasserreichtum schafft eine Umwelt von besonderer Bedeutung aufgrund ihres ökologischen und landschaftlichen Stellenwerts und ihres Potenzials für Landwirtschaft und Viehzucht. Auf der Finca können wir diesen Reichtum an den Ufern der Flüsse Guadiaro und Genal mit ihrer üppigen Ufervegetation erkennen sowie in einigen der Steineichen, die sich auf dem Grundstück befinden. Diese große Wassermenge macht neben Zitrusfrüchten auch den Avocadoanbau zu einer praktikablen Option und diversifiziert so die landwirtschaftliche Tätigkeit. In der Nähe liegen Orte von großer Schönheit wie die Ortschaft Casares mit ihrer charakteristischen Lage, die von weißen, um eine Klippe herum gebauten Häusern geprägt ist; von der Klippe aus kann man die afrikanischen Berge und die gesamte Küste der Straße von Gibraltar erblicken. Dies ist eine Gegend, in der neben Landwirtschaft und Viehzucht auch der Tourismus mit seinen Aktivitäten in einer Natur von Tradition und Abenteuer eine wichtige Rolle spielt. So sind zum Beispiel ihre Wander- und Reitwege oder Mountainbike-Strecken sehr berühmt; sie ziehen jedes Jahr Tausende von Menschen an, die ein warmes Ambiente inmitten der Natur an der Küste des Mittelmeers genießen möchten. Wie bereits erwähnt, befindet sich auf unserer Finca ein Gestüt, das seit 1990 mit Pferden der reinen spanischen Rasse arbeitet. Diese Besonderheit ist auf vielen Fincas der Gegend, die Viehzucht und Landwirtschaft miteinander kombinieren, häufig anzutreffen. Das Gestüt El Conde ist ziemlich bekannt, da es Prachtexemplare von Pferden hervorgebracht hat, die in verschiedenen Wettbewerben ausgezeichnet wurden. Wir finden es idyllisch, auf den Feldern zu arbeiten und dabei von Pferden großer Schönheit umgeben zu sein. In unserer biologischen Landwirtschaft tragen die Pferde nicht nur dazu bei, das Unkraut kontrolliert zu reduzieren, sondern führen unseren Bäumen auch natürliche organische Nährstoffe zu. Das Wasser auf unserer Finca kommt aus einem sehr wasserreichen Brunnen, den wir nur im Sommer nutzen, da im restlichen Jahr der Regen für das nötige Wasser sorgt. Wir sind ein Team von 6 Mitarbeitern, die für alle auf der Finca anfallenden Aufgaben verantwortlich sind. Ich bin für die Organisation und die Leitung der Aufgaben zuständig, aber in El Conde kann jeder von uns jeweils alles machen und wir unterstützen uns das Jahr über gegenseitig, um eine nachhaltige und rentable Produktion zu erzielen. Die Arbeit auf der Finca gibt uns eine wirtschaftliche Stabilität, die in diesem Gegend schwer zu erreichen ist, und die Möglichkeit, Teil eines Projekts zu sein, das auf die Menschen setzt. Auf der Finca El Conde verfügen alle Arbeiter über faire, dem Tarifvertrag entsprechende Arbeitsbedingungen, ich möchte aber vor allem den Stellenwert hervorheben, den die Eigentümer unserer Arbeit und unserem Engagement beimessen, was uns auf die erzielten Ergebnisse stolz macht. Die Qualität unserer Produkte besteht in ihrem Geschmack, 100 % natürlich und frei von Chemikalien. Du wirst deshalb in deinem Karton mehr oder weniger schöne Früchte erhalten, die allerdings gleichermaßen schmackhaft und köstlich sind. Wir lassen uns nicht von den Qualitätsstandards der Supermärkte leiten, die einen Großteil der Produkte aus ästhetischen Gründen entsorgen. Was wir dir nicht schicken können, weil es nicht unseren Kriterien entspricht, verwenden wir zur Kompostierung oder als Futter für die Pferde auf der Finca.
Technische Informationen
Adresse
Finca El Conde, Casares, ES
Höhe über N.N
20m
Team
6 Männer
Größe
9 ha
Anbautechniken
Biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.31.0_20220705_174951