Avocados von Finca Aguasvivas

4,00 kg/box

Avocados von Finca Aguasvivas

4,00 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 4kg Avocados
Sorte: Lamb Hass
Birnenförmig, mittelgroß, raue Schale, grüne Farbe, die beim Reifen schwarz wird, cremige Textur, intensiverer Geschmack, höherer Fettgehalt
Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2020
Am Tag vor dem Versand und immer zum optimalen Reifezeitpunkt gepflückt und in einem plastikfreien Karton verschickt
Die Kiste enthält ein paar Früchte extra, für den Fall, dass manche beschädigt wurden
Unsere Bäume sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig
Ein Kilo enthält zwischen 3-5 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe zwischen 12 und 20 Stück)
Es handelt sich um eine klimakterische Frucht, die geerntet wird, wenn sie die physiologische Reife erreicht hat, sich aber nach der Ernte bis zum Verzehr noch weiterentwickelt
Wichtig: die Früchte kommen in der Regel hart an und sollten daher bis zum Verzehr bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden; wenn du eine bereits reife Frucht findest, kannst du sie in den Kühlschrank legen oder sofort essen
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Ohne Rückstände
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Héctor Edo
Ich bin Héctor Edo, ein junger Landwirt mit einer Leidenschaft für das Landleben. Ich bin unter Orangenbäumen aufgewachsen und habe später, während meines Studiums und nachdem ich es abgeschlossen hatte, einige Jahre lang dort gearbeitet. Gemeinsam mit meinem Vater beschlossen wir, dieses tropische Anbauprojekt an der Mittelmeerküste in Angriff zu nehmen. Ich beschloss, als Verkäufer zu arbeiten, da die Arbeitsbedingungen auf dem Lande nicht sehr günstig waren. Mit der Zeit, als ich immer im Büro saß, begann ich die Landwirtschaft zu vermissen, und so beschloss ich, mich neu zu erfinden. Da mein Studium immer auf kaufmännische und marketingorientierte Tätigkeiten ausgerichtet war, entschied ich mich zusätzlichfür eine Ausbildung in der Landwirtschaft. Ich belegte spezielle Kurse zum Beschneiden und zum Umgang mit den tropischen Pflanzen, die wir anbauen wollten. Ich besuchte viele Bauernhöfe und traf viele Landwirte in der Axarquia-Region, der Wiege der tropischen Früchte in Spanien, und lernte mit ihnen die Anbaumethoden und Sorten kennen. Trotz all dieser Erfahrungen lernt man am besten durch Versuch und Irrtum, denn was auf einer Bodenart in einem bestimmten Klima funktioniert, ist in einem anderen nicht immer optimal. Ich wollte auf dem Land arbeiten, aber die Bedingungen verbessern, sowohl meine als auch die derjenigen, die mit mir arbeiten, indem ich ihr Gehalt um 10 % über das übliche Maß anhebe und flexible Arbeitszeiten anbiete, die 8 Stunden pro Tag nicht überschreiten. Und so begannen wir mit der Hilfe meines Vaters, die Farmen in tropische Farmen umzuwandeln, und ich begann, die Ausrüstung zusammenzustellen. Heute, nach 5 Jahren intensiver Veränderungen, sind wir ein stabiles Team mit besseren Bedingungen, als man sie normalerweise findet. Unsere Motivation, bei CrowdFarming mitzumachen, liegt vor allem darin, dass wir die gleichen Werte und Anliegen teilen und uns mit dem Projekt voll und ganz identifizieren. Wir möchten, dass mehr Menschen in Europa in den Genuss des vollen Geschmacks der Früchte kommen, die wir mit so viel Liebe und Sorgfalt anbauen.
Finca Aguasvivas
Die Sierra de Espadán, ist unsere Heimat. Finca Aguas Vivas, ist unser Hauptsitz. Unsere Finca Aguas Vivas befindet sich in der herrlichen Umgebung des Naturparks Sierra de Espadán, genauer gesagt in der Gemeinde Artana, Castellón. Die Sierra bildet einen natürlichen Schutz in Form eines Hufeisens, das uns vor den kalten Nordwinden schützt und uns einen schönen Blick auf das Meer bietet. Der Name des Anwesens rührt daher, dass es Bäche und Schluchten gibt, durch die in der Regenzeit auf natürliche Weise Wasser fließt. Es ist ein wunderschöner Ort, von dem aus verschiedene Wanderwege in den Naturpark führen. Auf dem Gipfel, der unseren Hof bewacht, befindet sich die Penya Migdia, die bekannt ist, weil die Ankunft des Schattens auf diesen Felsen in der Regel mit der Mittagszeit zusammenfällt, und die von allen Bauern früherer Zeiten als Wegweiser und für die Mittagspause genutzt wurde. Die Landschaft, die uns umgibt, besteht hauptsächlich aus Johannisbrot-, Oliven- und Pinienbäumen. Auf unserem Hof werden seit jeher Orangen angebaut. Im Jahr 2018 haben wir beschlossen, auf tropische Kulturen umzusteigen: hauptsächlich Avocados, aber wir haben uns auch an den Anbau von Mangos gewagt und sind damit einer der Pioniere in diesem Gebiet. Wir haben einen großen Teich zur Wasserspeicherung, der uns von der Bewässerungsgemeinschaft Artana, die zur Confederación Hidrográfica del Júcar gehört, zur Verfügung gestellt wird. Wir haben ein kleines Lager mit einer Installation von Sonnenkollektoren, um die notwendige Energie für die Bewässerung zu gewinnen. Wir verwenden Tröpfchenbewässerung, um Wasserverschwendung zu vermeiden. Wir haben beschlossen, ab 2020 auf ökologischen Landbau umzustellen, weil wir der Meinung sind, dass es notwendig ist, sich um unsere Umwelt zu kümmern, indem wir respektvoller mit ihr umgehen und die Verschmutzung von Wasser und Boden durch chemische Produkte vermeiden. Für die Ernährung unserer Böden und Bäume verwenden wir hauptsächlich Stallmist und ergänzen ihn bei Bedarf mit für den ökologischen Landbau zugelassenen Düngemitteln. Zum Mähen des Grases benutzen wir einen Buggy und einen Freischneider, um zwischen den Bäumen zu arbeiten. Die Schnittabfälle werden in den Gassen der Parzellen zerkleinert und als Kompost zurückgelassen, was uns bei der Unkrautbekämpfung hilft und eine Decke aus organischem Material in den Gassen schafft, die dann langsam vom Boden aufgenommen wird. Früchte, die sich nicht für den Versand eignen, werden unter der Familie und dem Team verteilt, damit sie nicht verloren gehen. Um die einheimische Flora und Fauna zu erhalten und die Entwicklung natürlicher Fressfeinde zu fördern, haben wir einen nicht bewirtschafteten Teil des Hofes. Dort wachsen Bäume, Sträucher und Pflanzen, die an unser Klima angepasst sind, und dort brüten auch einheimische Tierarten und verschiedene Vogelarten, Insekten usw. Mein Team besteht aus vier Personen: David, der seit 2015 bei mir ist und mich bei der täglichen Arbeit unterstützt: Beschneiden, Ernten, Unkraut jäten, Kisten zusammenstellen, Bestellungen vorbereiten, usw. Carmen, die ebenfalls seit 2015 im Team ist und mir bei der Vorbereitung von Bestellungen, dem Zusammenstellen von Kartons usw. hilft. Raquel, die seit etwa zwei Jahren mit uns zusammenarbeitet, um uns in Marketingfragen immer mehr bekannt zu machen, und ich (Héctor), der dafür sorgt, dass alles reibungslos abläuft. Mein Vater Joaquín hilft uns, indem er uns anleitet und gerne mit unserem Hund Bola auf dem Hof spazieren geht. Wir versuchen, den Mitarbeitern bessere Bedingungen mit flexiblen Arbeitszeiten und einem guten Gehalt zu bieten, damit sie sich für ihre Bemühungen belohnt fühlen.
Technische Informationen
Adresse
Finca Aguasvivas, Artana, ES
Höhe über N.N
252 m
Team
3 Männer und 2 Frauen
Größe
12 ha
Anbautechniken
In Umstellung auf biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Tropfbewässerungssystem
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.29.3_20220630_150854