Frühkartoffeln von Maison Quemener

4,00 kg/Kiste

Frühkartoffeln von Maison Quemener

4,00 kg/Kiste

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 4kg Frühkartoffeln
Sorte: Starlette, Rikéa
Starlette (Knolle von länglicher Form) oder Rikea (etwas runder): gelbes Fleisch und gelbe Schale, oft kleiner, aber mit viel süßerem und zuckrigerem Geschmack als Speisekartoffeln; ihre Schale ist sehr dünn, sie können ungeschält verzehrt werden
Du wirst eine der beiden Sorten erhalten
Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2021
Wir empfehlen dir, die Knollen so natürlich wie möglich in einem gusseisernen Topf oder in einer Pfanne in etwas Wasser und Fett zu kochen, bis sie schön gefärbt sind
Ein Kilo entspricht etwa 15 bis 20 Frühkartoffeln (der Karton, den du erhältst, enthält je nach ihrer Größe zwischen 60 und 80 Knollen)
Wir empfehlen dir, sie vor Licht geschützt an einem kühlen, gut belüfteten Ort aufzubewahren; die Kartoffeln können etwa 15 Tage aufbewahrt werden (sie sind danach immer noch essbar, beginnen allerdings zu vertrocknen); je länger du mit dem Verzehr wartest, desto dicker wird ihre Schale werden
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Tiphaine Quemener
Ich heiße Tiphaine Quéméner und bin Zwiebelproduzentin aus Roscoff. Zuerst war ich nicht wirklich für diese Tätigkeit bestimmt. Ich habe in Paris und Nantes im Marketing gearbeitet. Im Jahr 2016 übernahm ich den Hof mit meinem Bruder. 2018, mit 29 Jahren, entschied ich mich dann dafür, dies zu meiner einzigen Tätigkeit zu machen. Ich wollte eine nützliche und sinnvolle Arbeit haben. Was könnte nützlicher sein, als Menschen zu ernähren? Heute arbeiten wir im Direktvertrieb mit Privatpersonen und Experten. Wir arbeiten so viel wie möglich per Hand, vom Pflanzen bis zur Ernte und dann beim Verpacken - das nimmt viel Zeit in Anspruch! Wir haben CrowdFarming integriert, um dieses gute Produkt und seine Geschichte bei möglichst vielen Menschen bekannt zu machen.
Maison Quemener
Unsere Familie baut seit langer Zeit Zwiebeln und Schalotten in Roscoff an. Roscoff ist eine kleine Stadt an der Nordküste des Finistère (in der Bretagne), die dank ihres milden und feuchten Klimas den Anbau vieler Gemüsepflanzen zulässt. Das Gemüse, auf das Roscoff am stolzesten ist, ist genau die Zwiebel: eine süße und fruchtige Zwiebel, die alle Gourmets glücklich macht. So sehr, dass sie 2009 eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung (AOC) und dann 2013 eine Ursprungsbezeichnung erhielt. Hier verbrachten wir unsere Kindheit, zwischen dem Meer und den Zwiebeln und eingelullt von den englischen Geschichten unseres Vaters und unserer Großeltern, die dort bis Mitte der sechziger Jahre ihre Zwiebeln verkauften; die berühmten Johnnies. Schalotten ergänzen den Anbau von Zwiebeln sehr gut. Auch wenn sie zur gleichen Produktfamilie gehören, ist ihr Anbau sehr verschieden. Mein Bruder und ich sind in Roscoff aufgewachsen und haben die Ferien damit verbracht, unseren Eltern auf dem Hof zu helfen, insbesondere bei der Ernte. Nach unserem Studium und unseren Berufserfahrungen in verschiedenen Unternehmen beschlossen wir, die Geschichte weiterzuführen und zum Zwiebelanbau auf den Hof zurückzukehren. Wir versuchen, die unsere Produkte so umweltfreundlich wie möglich anzubauen, indem wir den Einsatz von Pestiziden reduzieren und unsere Hände einsetzen, um das Unkraut zu entfernen. Wir brauchen für die Roscoff-Zwiebeln und Schalotten zudem kein Bewässerungssystem, da wir im Norden von Finistère über ausreichend Niederschlag und Wasser im Boden verfügen. Im Jahr 2018 übernahm ich zusammen mit meinem Bruder (aber immer noch mit der Unterstützung unseres Vaters) den Hof und wir investierten in Maschinen, die uns in unserer täglichen Arbeit unterstützen. Seitdem haben wir uns der der Verarbeitung unserer rohen Zwiebeln (hauptsächlich Zwiebelkonfit) gewidmet. Wir bauen auch Artischocken an, die alte Kulturpflanzen sind, und ständig sehr manuelle Tätigkeiten von der Anpflanzung bis zur Ernte erfordern. Diese Kultur ist in agronomischer Hinsicht interessant, weil sie erstens lange an Ort und Stelle bleibt und es dadurch dem Boden ermöglicht, sich gut zu strukturieren, und zweitens, weil das Zerkleinern der oberirdischen Teile den Boden durch die Rückführung von organischem Material in großem Ausmaß nährt (es wird nur ein Teil der Pflanze geerntet). Die „Ferme de Kergus“ trägt nun unseren Namen, sie wurde zu „Maison QUEMENER“ im Jahre 2021! Unser Wunsch war es, gegenüber unseren Kunden (insbesondere Profis, weil Privatleute uns kennen!) eine Veränderung zu markieren. Wir haben den Familienbetrieb offiziell von unseren Eltern übernommen und wir wollten unsere Gründungswerte betonen: die Qualität der Produkte, das "Know-how" der Familienmitglieder, die von unseren Vorfahren erhaltene Tradition. Wir bearbeiten das Produkt so weit wie möglich von Hand. Auf diese Weise werden alle Zwiebeln und Schalotten, die du in deinem Paket erhältst, von Menschen und nicht von Maschinen kontrolliert. Alle Reste (Schalen/Wurzeln) haben ein zweites Leben und werden als Dünger verwendet. Wir möchten, dass so viele Menschen wie möglich unsere Zwiebeln und Schalotten probieren und sich von ihrer Qualität überzeugen lassen.
Technische Informationen
Adresse
Maison Quemener, Roscoff, FR
Höhe über N.N
0m
Team
1 Frau und 2 Männer
Größe
8ha
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
version: 0.73.0_20221201_170906