Frühkartoffeln
Maison Quemener

Frühkartoffeln

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere 4m² eines Kartoffelackers von "Maison Quemener" in Roscoff (Frankreich) und erhalte deine Ernte in Form von Frühkartoffeln direkt zu dir nach Hause. Tiphaine kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: Auch wenn deine Adoption automatisch verlängert wird, informieren wir dich immer rechtzeitig und du kannst sie jederzeit kündigen, sofern die Bestellvorbereitung noch nicht begonnen hat.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst 4m² eines Kartoffelackers von unserem Hof in Roscoff (Frankreich), den wir nach den EU-Richtlinien der biologischen Landwirtschaft anbauen. Wir befinden uns im Umstellungsprozess und werden das Siegel voraussichtlich 2023 erhalten. Die Ankunft der neuen Kartoffeln markiert die Ankunft des Frühlings und die Ankunft eines neuen Geschmacks. Wir haben uns für die in Frankreich heimischen Sorten Starlette und Rikea entschieden, die sich besonders gut für den Anbau in unserer Region, der Bretagne, eignen. Die neuen Kartoffeln, auch „Frühkartoffeln” genannt, sind seit vielen Jahrzehnten eine Spezialität der Nordküste der Bretagne! Diese frühe Kultur ist aufgrund der Nähe zum Meer und der Seltenheit von Winterfrösten möglich. Wir können deshalb die Knollen bereits in den Monaten Februar/März im Freiland pflanzen und die Frühkartoffeln dann von Ende April bis Anfang Juli ernten. Diese Sorten von Frühkartoffeln haben einen kurzen Zyklus: Die Ernte erfolgt etwa 90 Tage nach der Pflanzung. Um beim Anbau Zeit zu sparen, legen wir im Dezember die Knollen in feinen Schichten in Kisten, damit sie bereits vor der Anpflanzung zu keimen beginnen. Wenn die Keime kräftig genug sind und sich ein Wetterfenster öffnet, pflanzen wir die Knollen auf dem Feld an. Auch dabei werden alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um die wertvollen Keime nicht zu beschädigen, aus denen die zukünftigen Stängel und Knollen entstehen werden. Wir jäten dann die Felder, wodurch der Boden belüftet und verhindert wird, dass zu viel Unkraut und Gras mit der Kultur konkurrieren. Wir häufeln dann die Kartoffeln an, was ebenso dazu dient, konkurrierendes Unkraut und Gras auszumerzen und vor allem das gute, vor Licht geschützte Wachstum der jungen Knollen fördert. Und dann kommt schließlich die Zeit der Ernte. Die Kartoffeln werden (aus dem Boden) gezogen, sortiert und manuell verpackt. Du wirst es verstanden haben: Dieser Anbau unterscheidet sich sehr vom stark mechanisierten Kartoffelanbau in den Flachlandregionen. Wir arbeiten während des gesamten Anbaus – bei Keimung, Anpflanzung, Ernte und Verpackung – lediglich mit manuellen oder nur geringfügig mechanisierten Methoden. Wir sind aber stolz darauf, dir dieses schöne und gute Produkt anbieten zu können, das die Ankunft der schönen Tage markiert und so schnell verschwinden wird, wie die Hitze des Sommers kommen wird. Die Frühkartoffeln unterscheiden sich von den gewöhnlichen Speisekartoffeln (die im Sommer/Herbst geerntet und dann bis zum Frühjahr gegessen werden) in mehrfacher Hinsicht: Wir warten nicht auf die volle Reife der Pflanze, um sie zu ernten. Wir suchen nicht den Ertrag, sondern das Erntestadium. Ein Kartoffelacker produziert im Schnitt 4kg Frühkartoffeln pro Saison.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: __4 kg Frühkartoffeln__ * Starlette (Knolle von länglicher Form) oder Rikea (etwas runder): gelbes Fleisch und gelbe Schale, oft kleiner, aber mit viel süßerem und zuckrigerem Geschmack als Speisekartoffeln; ihre Schale ist sehr dünn, sie können ungeschält verzehrt werden * Du wirst eine der beiden Sorten erhalten * Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2021 * Wir empfehlen dir, die Knollen so natürlich wie möglich in einem gusseisernen Topf oder in einer Pfanne in etwas Wasser und Fett zu kochen, bis sie schön gefärbt sind * Ein Kilo entspricht etwa 15 bis 20 Frühkartoffeln (der Karton, den du erhältst, enthält je nach ihrer Größe zwischen 60 und 80 Knollen) * Für den Fall, dass einige davon beschädigt ankommen, enthält der Karton einige zusätzliche Frühkartoffeln * Wir empfehlen dir, sie vor Licht geschützt an einem kühlen, gut belüfteten Ort aufzubewahren; die Kartoffeln können etwa 15 Tage aufbewahrt werden (sie sind danach immer noch essbar, beginnen allerdings zu vertrocknen); je länger du mit dem Verzehr wartest, desto dicker wird ihre Schale werden

Wann erhältst du es?

Die Saison der Frühkartoffeln erreicht ihren Höhepunkt in den Monaten Mai und Juni. Du wirst dein Paket in diesem Zeitraum erhalten.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
vs: 0.29.3_20220630_150854