Ossau-Iraty Käse g.g.A.
Ferme Aozteia
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} aus der Herde von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro {variety} sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} aus der Herde von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro {variety} sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Ein Manech Schaf mit schwarzem Kopf: Diese Rasse ist in den Bergen des Baskenlandes zuhause und gehört zu den Schafen, die laut Spezifikation des Ossau-Iraty Käses g.g.A. für dessen Herstellung zugelassen sind. Der Ossau Iraty ist der einzige Käse mit geschützter geografischer Angabe der Pyrenäen. Ein {variety} produziert im Schnitt 150 Liter Milch pro Saison. Mit dieser Menge können ca. 25 kg {production} hergestellt werden. Jedes {variety} wird von 10 CrowdFarmern adoptiert, die eine Kiste mit {masterUnitsMax}kg {production} erhalten.
Was erhältst du?
Die Kiste, die du von uns bekommst, enthält: * Ossau-Iraty g.g.A. Fermier aus Rohmilch (1kg Stück) Milch der Rasse Manech mit schwarzem Kopf, acht Monate gereift und von der Ferme Aozteia von Sébastien Astabie hergestellt. Er ist leicht zu erkennen, weil er in der Mulde durch einen von vorne dargestellten Schafskopf mit Hörnern gekennzeichnet ist. * Ossau-Iraty g.g.A. Laitier aus Rohmilch (ca. 1,5kg) Milch der Rasse Manech mit schwarzem Kopf, sechs Monate gereift und von der Marke Aldarri der Käserei Fromagerie des Aldudes mit der Milch der Schafe von Sébastien Astabie hergestellt. Er ist an dem seitlich dargestellten Schafskopf zu erkennen. Im Jahr 2019 wurde dieser Käse beim Concours Général Agricole mit der Bronzemedaille in seiner Kategorie ausgezeichnet. Der Käse Ossau-Iraty aus reiner Schafs-Rohmilch wird aus der Milch lokaler Rassen im Baskenland (insbesondere Manech) hergestellt. Langsam gereift und sorgfältig verarbeitet, enthüllt dieser Käse mit seiner natürlichen Rinde seine für das Baskenland typischen Aromen mit subtilen Noten von Haselnüssen und Aromen von trockenem Gras oder Stroh. Nicht zu vergessen ist der leichte Hauch Tier, der uns daran erinnert, dass wir Schafskäse essen. Er wird bei Raumtemperatur gegessen, um alle seine Aromen freizusetzen. Im Baskenland selbst wird er oft mit Marmelade aus Schwarzkirschen serviert, aber er kann auch in kleinen Würfeln als Aperitif, als Teil einer Käseplatte, in einem Salat oder gerieben auf einem Gratin verzehrt werden. Wir empfehlen, ihn vorzugsweise innerhalb von drei Monaten nach Erhalt zu konsumieren. Nach dieser Zeit sind Qualität und Geschmack des Käses nicht mehr gewährleistet.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt der Farmer mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem vom Farmer bereitgestellten Lieferterminen wählen.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Wie funktioniert's?
Lerne die Farmer kennen
Adoptiere und plane deine Ernte
Lass den Farmer und die Natur arbeiten
Erhalte die Ernte bei dir zuhause
Sébastien Astabie
Meine Partnerin Christelle und ich, Sébastien, sind Hirten auf dem Familienbetrieb Ferme Aozteia, der seit mehreren Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben wird. Wir wollten die Früchte unserer Arbeit in qualitativ hochwertigen Käse verwandeln, die Wahl des g.g.A. Ossau-Iraty war daher für uns eine naheliegende Wahl. Ich habe den Hof im Jahr 2007 von meinen Eltern übernommen und seit August 2016 sind Christelle und ich für den gesamten Betrieb verantwortlich, um diese Leidenschaft für die Arbeit und die Qualität der als g.g.A. Ossau-Iraty bezeichneten Produkte weiterzuführen. Wir beide kümmern uns zu gleichen Teilen um alle täglichen Aufgaben des Hofes und werden überall von unseren beiden Söhnen begleitet, die unseren Beruf und unsere Lebensweise nach und nach entdecken. Wir gehen mit großer Leidenschaft unserer Arbeit nach und freuen uns daher, dass wir selbst einen Teil unserer Milch in Ossau-Iraty Käse g.g.A. verwandeln können. Diesen kannst du probieren, wenn du eines unserer Schafe adoptierst. Wir nennen ihn Ossau-Iraty g.g.A. Fermier aus Rohmilch. Was den Rest der Milch betrifft, so liefern wir sie, wie etwa fünfzig andere lokale Landwirte, an die Coopérative Laitière du Pays Basque, die Käsefabrik Aldudes.
Sébastien Astabie

"Wir sind vor allem Hirten, und das ist es, was unsere Leidenschaft antreibt. Im Laufe der Jahreszeiten passen wir uns den Bedürfnissen unserer Tiere an. Im Baskenland betreiben viele Bauern auf kleinen Höfen eine umwelt- und tiergerechte Landwirtschaft. Unser "g.g.A. OSSAU IRATY" Käse ist das Ergebnis unseres Wissens, das uns seit Generationen vermittelt wird. Ich denke, es ist unserem Engagement, unserer Geduld und vor allem unserer Liebe zu unseren Manech Schafen zu verdanken, dass wir es geschafft haben, mehrere Preise beim General Agricultural Competition zu gewinnen. Aber unsere größte Freude als Züchter ist es, täglich von unserer Leidenschaft leben zu können. Wir wären sehr stolz darauf, mit dir ein Stück von unserem Käse und unserer Identität teilen zu dürfen. Daher haben wir uns diesem schönen Projekt angeschlossen. Vielen Dank Crowdfarming!”

Ferme Aozteia
Ferme Aozteia
__Ferme Aozteia__ Im Dorf Bunus, am Fuße der baskischen Berge, halten wir 300 "Manech tête noire" Schafe. Der Bauernhof liegt an der Grenze zwischen zwei der sieben Provinzen des Baskenlandes (Soule und Basse-Navarre). Die Käserei Fromagerie des Aldudes, wo ein Teil unserer Milch verarbeitet wird, liegt 20 Kilometer entfernt. Unsere 300 Schafe, ein lokale und ursprüngliche Rasse, schätzen das bergige Relief und das wechselnde Klima des Baskenlandes (Regen und Sonne wechseln sich ab). All dies ermöglicht ein sattes und grünes Graswachstum, das sie jeden Tag von Oktober bis Mai auf unserer 23 Hektar großen Wiese genießen können. Im November und Dezember ist Geburtenzeit auf unserem Hof und wir können die Mutterschafe dann bis Juni melken. Im Frühling werden die Berge allmählich grün und für die Schafe ist die Zeit der Wanderung (Transhumanz) gekommen: sie machen sich auf den Weg zu den großen Flächen unserer Sommerweiden! __ Fromagerie des Aldudes__ Seit 1970 im Herzen des historischen Dorfes Saint-Jean-Pied-de-Port gelegen, stehen alle Schafzüchter (vom Manech-Schwarzkopf bis zum Rotkopf) für die von Generation zu Generation weitergegebenen Werte ein: Authentizität, Wahl traditioneller Zuchtmethoden, Respekt vor Tieren und Produkten, Transparenz der Herstellungsverfahren und der Wunsch, die Liebe zu ihrem Land zu teilen. Gemeinsam kämpfen sie für die Erhaltung einer nachhaltigen und gerechten Landwirtschaft. Die Milch der Genossenschaft, die ausschließlich von den dazugehörigen Bauern (einschließlich Sébastien Astabie) bezogen wird, wurde ursprünglich an Käsereien oder Molkereien in der Region verkauft. Aber seit 2014, mit der Gründung einer Käserei im Aldudes-Tal, stellt sie ihre eigenen Käsesorten her. Heute kontrolliert sie alle Produktionsstufen, von der Milchsammlung bis zur Käsevermarktung. Die Fromagerie des Aldudes oder auch die Milchgenossenschaft des Baskenlandes bietet einen Ossau-Iraty Käse unter der Marke Aldarri an. Sébastien und die anderen Produzenten teilen die Liebe zu ihren Schafen und versorgen sie täglich mit allem, was sie benötigen. Sie haben sich auch dafür entschieden, die Spezifikationen des Ossau-Iraty Käses g.g.A. zu befolgen und daher die Ernährung ihrer Manech-Schafe genau zu überwachen, um sie gesund zu halten (Weiden, lokales Futter, kein genmanipuliertes Getreide usw.). Die traditionelle Herstellung und ein sehr spezifischer Reifeprozess sind der Grund für die sämige und feste Textur des Käses. Gemäß der Grundwerte der Käserei haben alle Käse jede Woche Anspruch auf eine spezifische Pflege (Reiben, Drehen, etc.). Dadurch entwickeln sie eine schöne Naturrinde und zeigen die typischen Aromen des Baskenlandes. Unser langjähriges Engagement und unser Zusammenhalt haben sich ausgezahlt, denn wir wurden beim Concours Général Agricole unter der Marke Aldarri mehrfach mit einer Medaille ausgezeichnet.
Technische Informationen
Adresse
Ferme Aozteia, Bunus, Pays-Basque, FR
Ort