Spezialitäten aus schwarzem Bio-Knoblauch
L'étuverie

Spezialitäten aus schwarzem Bio-Knoblauch

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere ein Knoblauchfeld von "L'étuverie" in Cadeilhan (Frankreich) und erhalte deine Ernte in Form von Spezialitäten aus schwarzem Bio-Knoblauch direkt zu dir nach Hause. Nicolas kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Pestizide
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Was adoptierst du?

Adoptiere ein Knoblauchfeld (0,2m²), das wir seit 2016 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft anbauen. Weißer Knoblauch ist eine ursprünglich aus Mesopotamien stammende einjährige Pflanze, die seit rund 5.000 Jahren genutzt wird. Die Lomagne im nördlichen Teil des französischen Départements Gers ist seit jeher ein für den Knoblauchanbau idealer Standort. Schon die Gallier, die den weißen Knoblauch hierzulande einführten, wussten, dass die Gegend ideale Boden- und Witterungsverhältnisse für seinen Anbau bietet. Nach der Aussaat im November wird der weiße Knoblauch im Juni geerntet und anschließend mehrere Wochen lang getrocknet. Er braucht einen lockeren, gut entwässerten Boden und gedeiht unter den in Okzitanien vorherrschenden Klima- und Bodenbedingungen (kalkhaltiger Lehm) bestens. Um die ideale Größe, das Kaliber 6 bis 8 (Knollendurchmesser 60 - 80 mm) zu erhalten, bauen wir weißen Knoblauch der gut an das Klima der Lomagne angepassten, ausreichend großen Messidor-Sorten an. Der vermutlich aus Japan stammende schwarze Knoblauch geht auf Professor Jin-Ichi Sasaki zurück, der 1999 herkömmlichen Knoblauch frisch in temperatur- und feuchtegeregelter Umgebung lagerte. Es handelt sich dabei um weißen Knoblauch, der sich bei einer nichtenzymatischen Reaktion in feuchter, 60 bis 80 °C warmer Umgebung bräunlich färbt. Schwarzer Knoblauch ist ein ebenso unkonventionelles wie erlesenes Produkt, das durch lange Trocknung bei niedriger Temperatur entsteht. Eine für die Veredelung geeignete Knolle wiegt im Schnitt 80 g. Nach der Ernte kommt sie für 2 bis 3 Wochen in einen temperatur- und feuchtegeregelten Trocknungsschrank. Am Ende dieses Prozesses hat der schwarze Knoblauch einen um nahezu 50% verringerten Wasseranteil. Jetzt wird er weitere 3 Wochen bei Raumtemperatur gelagert, damit sich seine Aromen und sein einzigartiger Geschmack voll entfalten können. Die Veredelung ist ein bei niedriger Temperatur ablaufender Garvorgang, bei dem die natürlich im Knoblauch enthaltenen Zucker karamellisieren. Schwarzer Bio-Knoblauch hat einen hohen Anteil an Antioxidantien und Vitaminen. Im Oktober 2020 erhielt unser schwarzer Bio-Knoblauch 2 Auszeichnungen auf der SIAL in Paris: ● Grand Prix BIO & BIEN ETRE (Bio- und Gesundheitspreis) ● Grand Prix COUP DE COEUR DU JURY (Lieblingsprodukt der Jury) Zahlreiche Gastronomiebetriebe und Küchenchefs und setzen in ihrer Kochpraxis bereits auf ihn. Ein Knoblauchfeld produziert im Schnitt 1kg schwarzen Bio-Knoblauch pro Saison.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 1 x __ganze Knolle schwarzer Bio-Knoblauch__ (Kaliber 6-8 cm, +/- 50g, in PEFC-Schachtel) 1 x __schwarze Bio-Knoblauchpaste__ (60g-Schraubglas mit Etikett aus recycleter Zuckerrohrfaser) 1 x __Honig mit schwarzem Knoblauch__ (250g-Schraubglas mit Etikett aus recycleter Zuckerrohrfaser) Man kann den schwarzen Knoblauch sowohl pur genießen als auch herzhafte Gerichte (Dressings, Marinaden usw.) und Süßspeisen damit würzen. Oder für erlesene Nudelgerichte und Risottos in Milch oder Rahm einlegen, mit Suppen und Gemüsepürees mixen und zum Dessert mit Schokolade kombinieren. Auch Eis mit schwarzem Knoblauch ist lecker. Unsere schwarze Bio-Knoblauch-Paste mit 90% schwarzem Bio-Knoblauch und 10% heimischem Bio-Sonnenblumenöl ist perfekt auf Wurst- und Käsebroten oder als Solo-Aufstrich und lässt sich sehr gut in Salatdressings und Saucen wie z. B. Aioli einarbeiten. Püriert man ihn im Verhältnis 20 zu 80 mit lauwarmem Bio-Honig – ebenfalls aus heimischer Produktion –, so entsteht ebenso delikate wie gesundheitsfördernde Mischung. Schwarzer Bio-Knoblauch schmeckt auch zu Ziegen- und Frischkäse vorzüglich und eignet sich perfekt als Würze und zum „Lackieren“ von Fleisch sowie für Honigkuchen und andere Süßspeisen. Unsere Produkte sind 18 Monate haltbar. Sie können bei Raumtemperatur bzw. als ganze Knollen im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden, wo ihre geschmeidige Textur optimal konserviert wird. Die genaue Zusammensetzung, sowie die Allergeninformationen findest du unter "Weitere Analysen".

Wann erhältst du es?

Nach der Ernte im Frühsommer wird der weiße Knoblauch im August, sobald er trocken genug ist, dem Veredelungsprozess zugeführt. Der erste schwarze Knoblauch ist dann Anfang Oktober fertig. Unser Trocknungsverfahren wird ständig dem jeweiligen Feuchtigkeitsgehalt des Ausgangsprodukts angepasst.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.73.0_20221201_170906