Bioland Kuhkäse
Engelnhof
Wir befinden uns außerhalb der Erntesaison.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} aus der Herde von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro {variety} sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} aus der Herde von "{farmName}" in {cityfarm} ({countryFarm}) und erhalte deine Ernte in Form von {production} direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro {variety} sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere {publicVariety}, die wir seit 2016 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft pflegen. Die produktive Lebensdauer einer {variety} beträgt etwa 9-10 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls deine {variety} stirbt, sorgen wir dafür, dass du die Produktion anderer Tiere bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Eine {variety} produziert im Schnitt 4000 Liter Milch pro Saison. Mit dieser Menge können ca. 400kg {production} hergestellt werden. Jede {variety} wird von 200 CrowdFarmern adoptiert, die eine Kiste mit {masterUnitsMax}kg {production} erhalten.
Was erhältst du?
Wir schicken dir die Kiste, die du bei der Adoption auswählst. Vom Engelnhof erwartet euch himmlischer Genuss! Alle Käse werden handwerklich und frisch aus morgenwarmer Rohmilch, mit natürlichem Lab, für unsere CrowdFarmer hergestellt. Es handelt sich um milde bis leicht pikante Käsesorten, die mit zunehmendem Alter kräftiger im Geschmack werden. Bei Adoption einer Milchkuh darfst du auswählen zwischen: __Kiste 1: “Papenburger Käsekiste”, insgesamt 2 kg: __ 2 x __Bio- Hofkäse__ (500g, vakuumiert) ein halb- bis schnittfester, geschmeidiger weicher Rohmilchkäse ohne Rinde, Gouda-Art. 1 x __Bio- Heidekäse__ (500g, vakuumiert) unser Heidekäse ist etwas Besonderes: ein halb- bis schnittfester, etwas brüchiger Rohmilchkäse ohne Rinde, mit einem kräftigem Geschmack. Tilsiter Art. 1 x __Bio- Hofkäse mit Boxhornkleesamen__ (500g, vakuumiert) ein halb bis schnittfester, geschmeidiger weicher Rohmilchkäse ohne Rinde mit einem angenehmen Walnussaroma - dank der Boxhornkleesamen. Es ist ein milder bis leicht pikanter, leicht säuerlicher Käse nach Gouda Art. __Kiste 2: “Bunte Papenburger Käsekiste”, insgesamt 2kg: __ 1 x __Bio- Bärlauch Hofkäse__ (500g, vakuumiert) ein halb bis schnittfester, geschmeidiger weicher Rohmilchkäse ohne Rinde, der mild, leicht pikant und säuerlich und besonders lecker nach dem zugegebenen Bärlauch schmeckt. Gouda-Art. 1 x __Bio- Hofkäse mit italienischen Kräutern__ (500g, vakuumiert) ein halb bis schnittfester, geschmeidiger weicher Rohmilchkäse ohne Rinde, mild bis leicht pikant, angenehm würzig mit dem Geschmack Italiens: ...Tomate, Paprika, Knoblauch, Zwiebel, Basilikum, Thymian und Pfeffer. Gouda Art. 1 x __Bio-Heidekäse__ (500g, vakuumiert) unser Heidekäse ist etwas Besonderes: ein halb- bis schnittfester, etwas brüchiger Rohmilchkäse ohne Rinde mit einem kräftigem, sogar leicht säuerlichem Geschmack, der sich mit zunehmendem Alter weiter ausprägt. Tilsiter Art. 1 x __Bio- Pfeffer-Hofkäse__ (500g, vakuumiert) ein halb bis schnittfester, geschmeidiger weicher Rohmilchkäse mit zugegebenen Pfefferkörnern. Gouda Art. Alle unsere Käse können in der Vakuumverpackung ca. 60 Tage bei 12 Grad aufbewahrt werden und sollten, einmal geöffnet, im Kühlschrank gelagert und zügig aufgebraucht werden. In unserer Masterbox ist, wie oben erwähnt, ausschließlich Rohmilchkäse enthalten. Morgenwarme Rohmilch der Kühe, die bislang erst ein Kalb geboren haben (Erstkalbinnen), ist die wertvollste Milch in einer Kuhherde, und wir stellen daraus für dich unsere leckeren Käsesorten nach Gouda und Tilsiter Art her. Da wir unseren Käse zurecht schneiden, können leichte Abweichungen von den 500g Stücken vorkommen. Das Gesamtgewicht sollte jedoch immer stimmen!
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Farmerin mit der Vorbereitung der Bestellungen und der Kisten, die er verschicken muss. Im Laufe des Bestellprozesses kannst du einen von dem von der Farmerin bereitgestellten Lieferterminen wählen. Unsere Kühe geben das ganze Jahr über Milch. Eine Patenschaft kann zweimal im Jahr verlängert werden, und entsprechend schicken wir unseren CrowdFarmern einmal im Frühjahr und einmal im Herbst den Käse. Unten siehst du genau die nächsten Termine.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Ludger Engeln
Ich, Ludger Engeln, habe den Betrieb meiner Eltern 1989 bereits mit neunzehn Jahren gepachtet. Nach der Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister 1994 übernahm ich den Betrieb . Da ich schon damals der Meinung war, dass die Milch, die ich produziere einen hohen Wert hat, den die Molkerei mir nicht bezahlt hat, habe ich meine Meisterarbeit über die Direktvermarktung von Vorzugsmilch (Rohmilch) geschrieben. Im selben Jahr verkauften wir die erste Milch selber an Privatkunden. 2012 gaben wir diese Art des Verkaufs mit eigenen PKWs an Privatkunden aus Kostengründen auf. Wir haben festgestellt, dass Papenburg und die umliegenden Ortschaften einfach zu dünn besiedelt sind. Die Nachfrage nach hochwertigen Produkten aus der Region war damals zu gering. Seitdem produzieren wir Käse, den man besser lagern, transportieren und verkaufen kann. Durch CrowdFarming haben wir die Möglichkeit gefunden, auch überregional Käseliebhaber mit unserem hochwertigen Käse zu erfreuen. Meine Aufgabe im Betrieb ist die Organisation des Gesamtbetriebes. Ich bin zum Beispiel für den Einkauf von Futter oder Ersatzteilen verantwortlich. Vom Frühjahr bis zum Herbst organisiere ich die Arbeiten auf dem Feld, habe also den Wetterbericht und die Futterbestände stets im Auge, und springe von einer Stelle zur nächsten, gerade für Reparaturen. Aber auch das Entwickeln von Ideen für die Weiterentwicklung des Betriebes ist meine Aufgabe, sowie unsere Biozertifizierung und die damit einhergehenden Kontrollen fallen in meinen Bereich. Das Melken stellt einen großen Anteil an der Gesamtarbeit dar. Wir melken dreimal am Tag und haben hierfür ein festes Team. Damit alle Mitarbeiter regelmäßig Freizeit haben, erstellt eine meiner Mitarbeiterinnen Arbeitspläne. Die Arbeit auf den Feldern wird von unserem benachbarten Lohnbetrieb durchgeführt, sodass wir uns ganz auf das Wohl unserer Kühe konzentrieren können.
Ludger Engeln

"Kühe sind unsere Leidenschaft, Käse ist unsere Stärke! Wir haben 2016 einen riesigen Schritt in Richtung Zukunft durch die Umstellung auf Bio gemacht. Wir freuen uns, wenn wir mit CrowdFarming viele Menschen von unserem Projekt begeistern können. Dann können wir diesen Weg der Direktvermarktung weiter ausbauen."

Engelnhof
Engelnhof
Unser Hof, der Engelnhof in Papenburg (Niedersachsen), wird von unserer Familie seit 1904 bewirtschaftet. Zunächst als typischer Gemischtbetrieb mit Schweinen, Kühen, Getreide- und Kartoffelanbau. 1962 sind wir vom Stadtrand Papenburgs ins etwa 3 km entfernte Aschendorfermoor ausgesiedelt, wo ich dann auch aufgewachsen bin. Hier hat meine Eltern eine eher karge und raue Moorlandschaft erwartet, die später dann auch einem meiner Käse, dem Papenburger Moorkäse, seinen Namen gab. Meine Eltern starteten dort mit etwa 26 ha Land. Damals wie heute sind ein großer Teil der Flächen Hochmoorflächen: 600 m entfernt vom Hof haben wir auch ein Moor-Naturschutzgebiet als Nachbarschaft. Seit 1977 haben wir uns auf die Milchviehwirtschaft spezialisiert. Für damalige Verhältnisse wurde ein moderner Milchviehstall erbaut. Im Jahre 1994 habe ich, Ludger Engeln, den Hof nach Abschluss meiner Meisterarbeit übernommen. Ich bin mit meiner Familie die dritte Generation auf dem Hof. In dem Moment begann ich auch, mich mit der Direktvermarktung von Milch und handwerklichen Milchprodukten zu beschäftigen und gab dem Hof den Namen “Engelnhof”, nach meinem Nachnamen. 2002 bauten wir unsere Käserei. Seit 2012 haben wir uns verstärkt auf die handwerkliche Produktion von Käse konzentriert. 2016 haben wir einen neuen, sehr modernen und tierfreundlichen Kuhstall errichtet. Im selben Jahr starteten wir mit der Bioumstellung. Seit September 2017 ist die Umstellung abgeschlossen und wir sind seitdem ein anerkannter Biolandbetrieb. Unser Team besteht heute aus etwa zwölf Personen. Davon sind sieben voll in unserem Betrieb angestellt. Mehrere von ihnen sind über zehn Jahre im Team tätig. Die im Betrieb anfallende Gülle und der anfallende Mist, alle Futterreste und Nachwachsende Rohstoffe werden in der eigenen Ökogasanlage vergoren. Das anfallende Ökogas wird über die eigenen Blockheizkraftwerke zu Strom und Wärme umgewandelt. Der Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Die Wärme wird im eigenen Betrieb und in einer benachbarten Gärtnerei verwendet. Der entstehende Biogärrest wird als gut verwertbarer Biodünger auf unseren Feldern ausgebracht. Durch eine vielfältige Fruchtfolge auf unseren biologisch bewirtschafteten, Ackerflächen (Rotkleegras, Buschbohnen, Mais, Roggen und Schnittlauch) fördern wir die Biodiversität und fördern nachhaltig die Bodenfruchtbarkeit. Wir setzen keine synthetisch erzeugten Pflanzenschutzmittel ein. So können wir unseren Kühen auch eine ausgewogene Ernährung von unseren eigenen und gepachteten Flächen anbieten. Wenn wir Futter zukaufen, stammt es nur von anerkannten Biobetrieben. Eine laktierende Kuh frisst täglich ca. 45 kg “Kuh Müsli” und trinkt 40-100 l Wasser. Im Sommer gehen sie auf die Weide. Wir wohnen in einer sehr feuchten Moorgegend und die Wasserversorgung ist daher unproblematisch.
Technische Informationen
Adresse
Engelnhof, Papenburg, DE
Ort