Bio-Orangen von El Palmar Viejo

10,00 kg/Kiste

Bio-Orangen von El Palmar Viejo

10,00 kg/Kiste

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 10kg Bio-Orangen
Sorte: Chislett
Groß, dünne und glatte Schale, stark orangefarben, viel Saftgehalt, geringe Säure
Biologischer Anbau, seit 2017 mit dem EU Bio-Siegel zertifiziert
Am Tag vor dem Versand und immer zum optimalen Reifezeitpunkt gepflückt und in einem plastikfreien Karton verschickt
Ein Kilo enthält zwischen 4-6 Früchte
Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 2-3 Wochen lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank)
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Kleine Farm
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Mari Carmen Alcaraz González
Dies ist eine Geschichte, die von Tradition, Familie und Berufung handelt. Mein Name ist Mari Carmen und ich bin von Beruf Biologin. Meine Anfänge in der Landwirtschaft sind mit denen meines Mannes Juan Diego verbunden, der sich dafür entschied, seinen Job als Informatiker aufzugeben und in die landwirtschaftlichen Fußstapfen seines Vaters, Großvaters und Urgroßvaters zu treten. Juan Diego wurde in die vierte Generation von Landwirten hineingeboren, in eine Familie, für die die Landwirtschaft Flagge, Modell und Beispiel des Lebens ist und zur Familienkultur gehört. Derzeit arbeiten Vater und Sohn Seite an Seite auf der Familienfinca und bilden ein untrennbares Zwillingspaar von Tradition und Modernität. Es ist für mich eine große Freude, bei meinem vierjährigen Sohn die gleiche Leidenschaft für die Landwirtschaft zu sehen wie bei seinem Vater und Großvater. Er genießt die Nachmittage in der Plantage, beobachtet Eidechsen und Vögel zwischen den Orangen- und Kakibäumen; sein liebstes Hobby besteht darin, seinen Großvater auf dem Traktor zu sehen! Ich selbst habe die Welt der Landwirtschaft auf diese Weise kennengelernt. Ich habe zuvor in Labors für Düngemittel gearbeitet und mich mit mikrobiologischer Forschung beschäftigt. Das Anliegen meines Mannes, in der Landwirtschaft innovativ zu sein, hat mich jedoch stark fasziniert. Den endgültigen Schritt unternahm ich, als wir uns entschlossen, die Finca auf biologischen Landbau umzustellen; dies war für mich ein großer Ansporn, da ich als Biologin weiß, wie wichtig umweltschonende Anbautechniken sind. Meine Kenntnisse hinsichtlich von Düngung, Mikrobiologie und der Beziehung zwischen der Fauna in der Umgebung und den Kulturen sind Ressourcen, die zu diesem Modell des Anbaus passen, und ich fühlte mich sehr motiviert, an dem Projekt teilzunehmen. Mein Mann und ich haben den großen Vorteil, einen Vater/Schwiegervater zu haben, der neugierig und offen für Veränderungen ist. Sich der Zeit anzupassen, ist die Leitlinie seines Lebens gewesen und jetzt tut er dies mit unserer Hilfe weiter. Juan Diego, mein Mann, hilft uns, die Aufgaben zu organisieren, die Produktivität aller Prozesse zu verbessern und uns über neue Sorten zu informieren, die für unsere Finca infrage kommen könnten. Ich suche meinerseits nach einem Weg, um sicherzustellen, dass unsere Bäume mit natürlichen Düngemitteln versorgt werden und vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass Schädlinge und Krankheiten unsere Kulturen heimsuchen. Ein weiteres meiner Hobbys ist die Nähe zu Menschen; ich liebe es, Erfahrungen zu teilen und die Besonderheiten anderer Kulturen kennenzulernen. CrowdFarming ist zweifelsohne ein Tor zur Welt und ich bin deshalb mit der Bearbeitung aller mit diesem Geschäftsmodell zusammenhängenden Fragen verantwortlich. Wir haben außerdem in CrowdFarming eine Chance gesehen, als Familienunternehmen zu florieren und zu wachsen und uns einen kleinen Platz in der aufregenden Welt der biologischen und nachhaltigen Landwirtschaft zu verschaffen.
El Palmar Viejo
Die Finca El Palmar Viejo ist seit 1996 der Treffpunkt unserer Familie und hat ihren Namen von den in dieser Gegend reichlich vorkommenden Zwergpalmen. Sie ist für die 6 jahrhundertealten, 13 Meter hohen Palmen an der Einfahrt bekannt, die unsere Besucher mit großer Erhabenheit willkommen heißen. Die Finca liegt in der fruchtbaren Flussebene des Guadalquivir. Dieses Gebiet wurde seit Urzeiten von einer Vielzahl von Zivilisationen besiedelt, da der Fluss seit Jahrtausenden ein Symbol wirtschaftlichen Wohlstands war. Die Gegend ist reich an Plantagen von Zitrusfrüchten, Steinobstbäumen, Nuss- und Mandelbäumen usw. Auf der Finca bauen wir neben den Kakis, die wir seit 2015 kultivieren, auch verschiedene Sorten von Zitrusfrüchten an. Feigenbäume, wilder Spargel und Walnussbäume versorgen unsere Haushalte das ganze Jahr über mit Produkten. Unsere Region liegt in der Nähe der Hauptstadt und hat großes wirtschaftliches Potenzial; die Landwirtschaft hat eine lange Tradition und ist einer der großen Wachstumsmotoren der Provinz, was dank der Modernisierung der landwirtschaftlichen Arbeit und des Anbaus mithilfe künstlicher Bewässerung immer mehr der Fall ist. Das Wasser kommt hauptsächlich von der Bewässerungsgemeinschaft des unteren Tals des Guadalquivir. Als Anekdote kann ich erzählen, wie mein Schwiegervater beim Kauf der Finca feststellte, dass das Wasser über oberirdische Rinnen geleitet wurde. Er wollte die Nachhaltigkeit der Finca ausbauen und vergrößern und ersetzte diese Rinnen durch unter Druck stehende unterirdische Rohre, um alle Pflanzen mit Tröpfchenbewässerung zu versorgen und dadurch den Einsatz anderer Wasser- und Energiequellen zu vermeiden. Derzeit verfügt die Finca über lokalisierte und automatisierte Tröpfchenbewässerung, was unnötige Transportwege vermeidet und Kraftstoff und Zeit spart. Die Finca wurde 2017 auf biologisch umgestellt, kurz nachdem mein jetzt zum Junglandwirt gewordener Mann seine Arbeit als Informatiker aufgegeben hatte und sich der Landwirtschaft zu widmen begann. Er hat die Finca modernisiert und die Nachhaltigkeit der meisten Prozesse erhöht und wir hoffen, dass wir dadurch höhere Produktivität erzielen werden. Das Gras wird regelmäßig gemäht und die Maht wird in den Boden eingearbeitet, um dessen Entwicklung und Leben zu fördern. Wir verwenden außerdem biologische Methoden der Schädlingsbekämpfung, die schädliche Arten durch Kommensalismus eliminieren. Unsere Pflanzen benötigen die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln, die an die biologische Landwirtschaft angepasst sind und deren Wirkstoffe auf natürlichen Substanzen basieren, die die mitwirkende Biodiversität der Gegend respektieren. Das Team von El Palmar besteht aus zwei Männern und einer Frau. Es wird hauptsächlich von meinem Mann und meinem Schwiegervater gebildet, die für die Planung der Ernte und alle Wartungsaufgaben zuständig sind. Ich bin meinerseits für die technische Beratung, die Vermarktung des Produkts und jetzt auch für die Betreuung aller mit CrowdFarming zusammenhängenden Aufgaben verantwortlich. In Zeiten erhöhten Arbeitsanfalls stellen wir externes Personal ein, das das Beschneiden und die Rodung der Bäume und das Ernten der Früchte übernimmt. Alle diese Mitarbeiter verfügen über einen Arbeitsvertrag und bekommen ein Gehalt nach dem Arbeitstarifvertrag der Provinz; wir stellen sie, wenn sie verfügbar sind, in jeder Saison erneut ein. Die Qualität unserer Früchte geht auf die Erfahrung meines Schwiegervaters zurück, der sein ganzes Leben der Finca gewidmet hat. Wir verkaufen die Früchte, die seine Kriterien nicht erfüllen zur Herstellung von Bio-Saft.
Technische Informationen
Adresse
El Palmar Viejo, Alcolea del Río, ES
Höhe über N.N
8m
Team
1 Frau und 2 Männer
Größe
35,5 ha
Anbautechniken
Biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
version: 0.72.2_20221129_165226