Bio-Zitronen
El Carrascal
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere einen Zitronenbaum von "El Carrascal" in Fortuna (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Bio-Zitronen direkt zu dir nach Hause. Die Farmerin Carmen kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere einen Zitronenbaum von "El Carrascal" in Fortuna (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Bio-Zitronen direkt zu dir nach Hause. Die Farmerin Carmen kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere einen Zitronenbaum, den wir seit 2010 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft anbauen. Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen Zitronenbaum identifizieren. Der Anbau erfolgt mit größtmöglichem Respekt für Umwelt, unsere Ressourcen und unseren Planeten: Wir wollen so wenig negative Spuren wie möglich hinterlassen und unser Wasser sauber und frei von Schadstoffen bewahren. Unsere Zitronenbäume sind die ältesten Bäume auf der Finca. Es gibt zwei verschiedene Sorten: die Sorte Finos oder auch Primofiori, die im Winter, von November bis März-April, geerntet werden und die Sorte Verna, die im Sommer, von April bis Juli/August, geerntet wird. Unsere Zitronenbäume wurden in den frühen 80er Jahren im Abstand von einigen Jahren gepflanzt. Unsere Zitronenbäume sind von besonderer Qualität: traditionelle, mehr als vierzig Jahre alte Bäume, die auf Bitterorangen als Unterlage veredelt wurden. Zitronen sind sehr typisch für die Region Murcia. Aufgrund des regionalen Klimas entwickeln sich die Zitronen sehr gut und werden seit Beginn des Zitronenanbaus in Spanien hier angepflanzt. Außerdem spielt die Zitrone in der Gastronomie unserer Region eine große Rolle. Die produktive Lebensdauer eines Zitronenbaums beträgt etwa 60 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein Zitronenbaum eingeht, sorgen wir dafür, dass du die Ernte anderer bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Ein Zitronenbaum produziert im Schnitt 60kg Bio-Zitronen. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte an andere Interessenten verkaufen.
Was erhältst du?
Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Versandformat: __6 kg-Box mit Bio-Zitronen__ Während des Winters (November bis März) erhältst du __Primofiori__-Zitronen, die sich auszeichnen durch * dünne Schale * mittlere Größe und kugelige, leicht ovale Form * kurzer Stielansatz an der Basis * kurze Fruchtspitze * enthält Kerne Im Frühling (von April bis Juni) erhältst du __Verna__-Zitronen, die sich auszeichnen durch * Dickere und rauere Haut * Sowohl der Nabel, als auch das obere Ende der Frucht sind stärker ausgeprägt * Etwas größer als die Primofiori Zitronen * Im Allgemeinen weniger Kerne * Intensiverer Gelbton, der mit zunehmender Reife der Zitrone ausgeprägter wird Deine Bio-Zitronen werden nach EG-Öko-Verordnung angebaut und weder vor noch der Ernte behandelt, so dass du auch die Schale genießen kannst. Ein Kilo Zitronen sind ca. 7 bis 9 Stück. Du kannst deine Zitronen mindestens drei Wochen lang genießen. Wenn sie nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, trocknet zwar die Schale, aber im Inneren bleiben sie saftig. In einer Papiertüte halten sie sich besser.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Ernte und somit der Lieferzeitraum. Du kannst deine Lieferungen nach Abschluss des Adoptionsprozesses planen. Die Farmerin erntet nur auf Bestellung und kurz vor dem Versand, damit du deine Ernte frisch, ohne Wachse und ohne Konservierungsmittel erhältst.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen
Bio
Ohne Wachs
Frisch und saisonal

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Bio
seal icon
Kleiner Farmer
seal icon
Familienunternehmen
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Besuche möglich
Carmen Velasco
Als mein Vater starb, beschloss ich, mich dem Hof zu widmen, sonst wäre das Land wahrscheinlich nach und nach verfallen. Also verließ ich 2007 meinen Lehrstuhl an der Universität und nahm mich der Plantage an. Als Erstes entschied ich, dass die Ernte biologisch sein sollte, da es für mich der einzige richtige Weg für unsere Lebensmittelproduktion ist. Seit 2010 tragen wir das offizielle Bio-Siegel, weil es mir nicht nur um die Gesundheit der Menschen geht, sondern auch um die Gesundheit des Planeten. Die Art und Weise, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt hat, gefährdet ihn sehr. Eine Gesellschaft, in der das Einzige, was zählt, der Fortschritt um jeden Preis ist und wir dabei sogar unsere eigene Gesundheit und das Überleben des Planeten selbst außer Acht lassen. Wir haben viel dazu gelernt und nun brauchen wir nur noch das Wetter, das uns hoffentlich immer bei unserem Anbau hilft und sich nicht gegen uns stellt. Meine Kinder sind jetzt auch in den Betrieb eingestiegen und wir freuen uns gemeinsam sehr über die Gelegenheit, die uns CrowdFarming bietet: Dir unsere Zitronen schicken zu können, damit du sie genauso frisch und lecker genießen kannst wie wir.
Carmen Velasco

"Vom ersten Moment an entschied ich mich nicht nur für den Bio-Anbau, sondern auch für die direkte Verbindung zum Konsumenten: Ich wollte es schaffen, meine Zitronen ohne Umwege zu den Menschen zu bringen, die sie genießen. Die lange Kette aus Zwischenhändlern, die das Produkt verteuern und oft lange Lagerzeiten und Qualitätsverlust verursachen, möchte ich vermeiden - genau das bietet mir CrowdFarming!"

El Carrascal
El Carrascal
Unsere Plantage ist ein Familienbetrieb, auf dem seit den 1980er Jahren Zitronen angebaut werden. Sie trägt den Namen "El Carrascal" nach der hundertjährigen Steineiche (Quercus ilex), die neben unserem Lagerraum wächst. Wir befinden uns in der Gemeinde Fortuna, Murcia, einem Zitronenanbaugebiet par excellence in Spanien. Dank des mediterranen Klimas erlangen die bei uns angebauten Zitronen einen Säuregehalt, für den sie sehr geschätzt werden. Vorteilhaft ist außerdem das geringe Frostrisiko in unserer Gegend. Dies erklärt, warum wir uns in einer “Zitronenlandschaft” befinden. Um die Artenvielfalt zu fördern, sind wir vom reinen Zitronenanbau zu Zitronenbäumen, Limetten, Grapefruits, Orangen und Mandarinen übergegangen. Der Übergang zur ökologischen Landwirtschaft war schwierig, da es uns allgemein an Erfahrung mangelte und es viele Probleme gab, darunter ein starker Frost, der die Bäume schwer beschädigte, und wir fast von vorne anfangen mussten. Es war also nicht leicht für uns, die Plantage zu dem zu machen, was sie jetzt ist, aber nun sind wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Zusätzlich zu den ausgewachsenen Bäumen der Sorte Primofiori pflanzten wir 2018 insgesamt 900 Verna-Bäume, die zwar noch klein sind, aber bereits Früchte tragen und bald ausgewachsen sein werden, so dass uns die Zitrone den ganzen Sommer über begleiten wird. Neben Zitronen haben wir kürzlich Grapefruits, Orangen und Mandarinen gepflanzt, die bald auch Früchte tragen werden. Bei der Auswahl der Unterlage für die Veredelung unserer Sorten legen wir vor allem Wert auf Qualität und nehmen dafür ein langsameres Wachstum in Kauf. Es stimmt zwar, dass Bäume bis zu 60 Jahre alt werden können, aber es hängt von verschiedenen Aspekten ab, ob sie ein langes Leben haben werden oder nicht. Unsere Bäume haben viel Stress erlebt. Es gab mehrere sehr starke Frostperioden, die sie völlig ausgetrocknet haben, gerade als wir mit dem Übergang zum ökologischen Landbau begonnen haben. Dies machte den Prozess sehr schwierig und die Rückgewinnung der Bäume sehr langwierig und teuer. Kompliziert wurde die Situation auch durch das damals noch fehlende Wissen über die Verfahren und ökologischen Ressourcen, die in einer solchen Situation verwendet werden konnten. Einige Bäume der Sorte Finos hielten dem Ganzen nicht stand und wir mussten ihre Stämme absägen, um einen neuen Baum aus dem Stamm als Grundlage zu ziehen. Dadurch blieben ihre traditionellen Eigenschaften erhalten, die die gute Qualität der Zitronen ausmachen, was für uns sehr wichtig ist. Die Baum der Sorte Verna mussten wir schließlich komplett neu pflanzen. Diese neue Pflanzung legten wir in dem Teil an, in dem die Zitronenbäume sich nicht erholen konnten. Dort begannen wir auch mit dem Anbau von Grapefruits der Sorte Rio Red, einer besonders süßen und saftigen roten Grapefruit-Sorte. In diesem Erneuerungsprozess haben wir nacheinander Mandarinen und Orangen verschiedenster Sorten gepflanzt, um die Ernte im Laufe der Zeit so weit wie möglich auszudehnen. Wir haben diese Sorten auch dort gepflanzt, wo die Zitronenbäume altersbedingt nicht mehr wuchsen. Wenn die Veredelungsgrundlage ein bestimmtes Alter erreicht hat, wird der Fluss des Baumsafts so erschwert, dass er abstirbt. Wir ziehen jetzt Bäume auf, die zwei, drei und vier Jahre alt sind. Einige von ihnen sind Pflanzungen von Verna-Zitrone auf Orangenbaumstängeln, da dies eine Zitrone von höchster Qualität ergibt. Auf diese Weise erneuern wir die Plantage nach und nach nur so weit wie nötig, um die Natur zu schonen. In unsere Anbauweise versuchen wir, so umweltfreundlich wie möglich zu handeln. Wir verwenden natürliche Düngemittel und setzen biologisch düngende Mikroorganismen ein, die die Aufnahme von Stickstoff und im Boden immobilisierten Nährstoffen stimulieren. Wir zerkleinern die Reste des Baumschnitts, damit sie wieder in den Boden aufgenommen werden können. Wir haben eine Hecke mit verschiedenen Arten von Pflanzen und Sträuchern gepflanzt, die die Anwesenheit der natürlichen Feinde der Schädlinge begünstigen. Und da Zitronen erhebliche Wassermengen benötigen (je nach Sorte zwischen 6.000 und 7.000 m3 pro Baum und Jahr), haben wir auf allen Feldern ein Tröpfchenbewässerungssystem angebracht. Darüber hinaus haben wir uns auch der gemeinschaftlichen Bewässerung in dem Gebiet angeschlossen, um die Effizienz zu verbessern und den Wasserverbrauch so weit wie möglich zu reduzieren. All dies wird durch das Ökologische Zertifikat unterstützt, das wir 2010 erhalten haben. Aber wir sind nicht nur um die Umwelt besorgt, wir verstehen, dass die Agrarökologie durch menschenwürdige Arbeit und Löhne unterstützt werden muss. Alle Personen in unserem Team haben Gehälter, die höher sind als die im Tarifvertrag festgelegten. Wir sind sechs Personen, die alle Arbeiten übernehmen, die für die Produktion und den Vertrieb unserer Ernte notwendig sind. Wir brauchen keine externe Hilfe bei unserer Arbeit. Von der Produktion selbst bis zum Sammeln und Verteilen der Zitronen. All dies ermöglicht es uns, die Zitronen zur besten Zeit und immer auf Bestellung zu ernten, so dass sie unter den besten Qualitätsbedingungen bei euch ankommen.
Technische Informationen
Adresse
El Carrascal, Fortuna, ES
Höhe über N.N
15 m
Team
3 Frauen und 3 Männer
Größe
13,8 Hektar
Anbautechniken
Ökologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Ort