Paprikas
El Bosque del Batán

Paprikas

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere eine Paprikapflanze von "El Bosque del Batán" in Periana (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Paprikas direkt zu dir nach Hause. Ana kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: Auch wenn deine Adoption automatisch verlängert wird, informieren wir dich immer rechtzeitig und du kannst sie jederzeit kündigen, sofern die Bestellvorbereitung noch nicht begonnen hat.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Was adoptierst du?

Du adoptierst eine Paprikapflanze von unseren Feldern in Periana (Spanien), die wir nach den EU-Richtlinien der biologischen Landwirtschaft anbauen. Wir befinden uns im Umstellungsprozess und werden das Siegel voraussichtlich 2025 erhalten. Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deine Paprikapflanze identifizieren. Die Paprika stammt ursprünglich aus dem nordwestlichen Teil Südamerikas. Ihre erste Reise nach Europa unternahm sie mit Christoph Kolumbus. Ihre Verbreitung auf dem alten Kontinent begann in Spanien, wo sie bereits im 16. Jahrhundert in der Küche weit verbreitet war. Sie gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (*Solanaceae*), zu der auch andere Pflanzen wie Kartoffeln, Tomaten und Auberginen gehören. Paprika wächst in mehrjährigen Stauden, die in der Regel als ein- oder zweijährige Pflanzen gezogen werden. Wir haben erst in diesem Jahr mit dem Anbau begonnen und werden ihn in der nächsten Saison wiederholen, da die Sommerpflanzen die Winterkälte in unserer Gegend nicht überstehen. Unbedingt zu beachten ist: Unsere Sorte, Alicum, gehört zur Gruppe der süßen Paprika, die auch als „italienische Paprika“ bekannt ist. Die ideale Jahreszeit für Paprika ist der Sommer, denn sie brauchen viele Sonnenstunden. Wir bauen sie im Freien, in unseren traditionellen, vielfältigen und ökologisch wertvollen Gemüsegärten an, wenn die Frühjahrshitze es zulässt. Wir tun dies nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus, um Qualitätsprodukte zu erhalten und, um die privilegierte natürliche Umgebung, in der wir arbeiten, zu schützen. Auf diese Weise integrieren wir den Anbau von Gemüse in den Wald von jahrhundertealten Olivenbäumen und verschaffen der Binnenlandwirtschaft einen zusätzlichen Wert. Ein Paprikapflanze produziert im Schnitt 6kg Paprikas pro Saison. Du bist aber nicht dazu verpflichtet, die gesamte Ernte zu bestellen. In jeder Saison kannst du aufs Neue entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So zahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können den Ernteüberschuss an andere verkaufen.

Was erhältst du?

Du kannst pro Saison zwischen 0 und 0 Kisten reservieren und ihre Lieferung nach und nach für die verfügbaren Kalendertage planen. Versandformat: __1,1 kg Kiste Paprikas__ * Paprika Alicum: längliche schmale Form, mittlere Größe, glatte Haut, grüne Farbe, ihr Geschmack ist süß, mit feinem Fruchtfleisch und kleinen weißen Samen * Freilandanbau * Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2022 * Ernte auf Bestellung, ohne Wachse und Konservierungsmittel der Schale in einer Kartonbox ohne Plastik verschickt * Der Karton enthält zusätzliche Paprikaschoten, falls einige Stücke beschädigt ankommen sollten * Unsere Pflanzen sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig * Ein Kilo enthält zwischen 12-18 Paprikaschoten * Wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst, halten sie sich ungefähr 10 Tage frisch Paprika lassen sich auf viele Arten zubereiten. Wir empfehlen, sie zu braten! Darüber hinaus ist dies eine großartige Möglichkeit, sie im Gefrierschrank aufzubewahren.

Wann erhältst du es?

Der Sommer ist die Saison der Gartenprodukte. Diese Pflanzen entwickeln sich mit der Hitze und du kannst sie mit der Garantie konsumieren, dass es sich um saisonale Produkte handelt. Die Ernte beginnt im Juli und kann sich bis September hinziehen.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.73.0_20221201_170906