Gemüse-Mix von El Bosque del Batán

2,60 kg/box

Gemüse-Mix von El Bosque del Batán

2,60 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 2.6kg Gemüse-Mix
Sorte: Alicum, Mulata, Aloha
Alicum-Paprika: längliche schmale Form, mittlere Größe, glatte Haut, grüne Farbe; ihr Geschmack ist süß; mit feinem Fruchtfleisch und kleinen weißen Kerne
Mulata-Aubergine: zylindrisch-längliche Form, mittelgroß, glatte Schale, außen violett bis schwarz und innen weiß; Geschmack (einschließlich der Schale) mild und etwas bitter; das Fruchtfleisch ist fest und schwammig und enthält kleine essbare Kerne
Aloha-Zucchini: zylindrische Form, mittlere Größe, glatte Schale, außen von dunkelgrüner und innen von heller Farbe; milder Geschmack (einschließlich der Schale) und festes Fruchtfleisch; hat essbare kleine Kerne
Freilandanbau
Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2022
Ernte auf Bestellung, ohne Wachse und Konservierungsmittel der Schale in einer Kartonbox ohne Plastik verschickt
Der Karton enthält zusätzliche Auberginen, falls einige Stücke beschädigt ankommen sollten
Unsere Pflanzen sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig
Ein Kilo Paprika enthält zwischen 12-18 Schoten
Ein Kilo Auberginen enthält zwischen 3-5 Stück
Ein Kilo Zucchini enthält zwischen 3-5 Stück
Wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst, halten sie sich ungefähr 10 Tage frisch
seal icon
Umweltschützer
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Ana Salgado
Mein Name ist Ana Salgado; zusammen mit meinem Bruder Antonio und unsere Kinder, Nichten und Neffen haben wir dieses schöne und einmalige landwirtschaftliche Projekt geschaffen. Unser Leben ist auf die eine oder andere Weise mit dem Land verbunden. Jeder von uns widmete sich seinem Beruf, er dem Bauwesen und ich dem Gastgewerbe, aber zugleich besaßen wir kleine Fincas in der Region Axarquía, auf denen zur Versorgung der lokalen Märkte tropische Früchte angebaut wurden. El Bosque del Batán ist unser erstes „professionelles“ landwirtschaftliches Projekt. Wir sind inzwischen Rentner und arbeiten nicht mehr in unseren Berufen, wollen aber, wollen aber aktiv bleiben, dies allerdings ruhiger, in guter Gesellschaft und an einem Ort, der uns zusagt. In El Batán haben wir diesen Raum und Motivation gefunden; Periana ist ein wunderbares Dorf, nicht so bekannt wie die Ortschaften an der Küste, aber authentisch und vielfältig. Es liegt in einer Mittelgebirgslandschaft mit mediterranen Wäldern und jahrhundertealten Olivenhainen. Wir haben diesen Weg zusammen mit unseren Kindern eingeschlagen. Sie sind gut ausgebildet und haben Erfahrung im Landwirtschaftsmanagement sowie eine großartige Vision alternativer Märkte. Mit ihnen ist alles einfacher und entspannter... und für sie ist es ein wichtiger Bonus, auf unsere Unterstützung bei der Erfüllung der täglichen Aufgaben auf der Finca zählen zu können. Mein Bruder Antonio ist für die Aufgaben auf der Finca zuständig, dafür, dass jede Kultur entsprechend ihrer Bedürfnisse gepflegt wird. Ich unterstütze ihn bei diesen Arbeiten und kümmere mich vor allem um die Ernte und die Zusammenstellung der Sendungen. Wie ich dir bereits erklärt habe, ist El Bosque del Batán ein Projekt zur Bewahrung und Wiederherstellung traditioneller landwirtschaftlicher Aktivitäten. Davon verstehen mein Bruder und ich ziemlich viel, da wir in einem landwirtschaftlichen Umfeld zusammen mit unseren Großeltern und Eltern aufgewachsen sind. Es ist uns vollkommen klar, dass die Landwirtschaft mit Wissenschaft und Technologie Schritt halten muss... Um dabei nicht die Übersicht zu verlieren entwirft mein Sohn Paco um Glück die Strategien zur Einführung aller neuen Entwicklungen, die, die mit der traditionellen Landwirtschaft eine sinnvolle Verbindung eingehen können. Er war derjenige, der uns erklärte, wie wichtig es ist, Unterstützung außerhalb der traditionellen Märkte zu finden; ich wusste vor allem nicht, dass die Menschen daran interessiert sind, die Landwirte, ihre Bemühungen und die Umgebung, in der sie arbeiten, über den Einkaufskorb zu schützen. Ohne CrowdFarming macht unser Projekt heutzutage keinen Sinn und wir könnten es nicht durchführen...
El Bosque del Batán
El Bosque del Batán ist aufgrund der dort entspringenden Quelle eine in der Gegend sehr berühmte familienbetriebene Finca. Der Name Batán bezieht sich auf eine hydraulische Vorrichtung aus dem zwölften Jahrhundert, mit der durch die Bewegung eines durch den Wasserstrom zum Drehen gebrachten Rades Wolle komprimiert wurde. El Bosque del Batán hat eine Fläche von etwa 90 ha, auf denen jahrhundertealte Olivenbäume stehen und hauptsächlich Oliven der Sorte Verdial angebaut werden. Sie liegt in der Nähe des Dorfes Baños del Vilo, das für das Wasser bekannt ist, das aus der dortigen Quelle entspringt und therapeutische Eigenschaften hat. Im Zentrum der Finca befindet sich die Quelle, deren Wasser (das als mineralisch galt) seinerzeit dazu diente, den Batán zu bewegen. Wir haben auch Bereiche zum Anbau von Gemüse und Obst, die mit Quellwasser versorgt werden; dazu gehören unter anderem Orangenbäume, Pfirsichbäume, Mandelbäume, Johannisbrotbäume, Feigenbäume und Feigenkaktusse. Die verbleibende Fläche, etwa 70%, besteht aus Buschwald und aufgegeben Trockenbaukulturen. Darüber hinaus gibt es dort ein altes Bauernhaus, das wir nach und nach neben dem Batán wieder aufbauen werden, um die Geschichte der Finca wiederzubeleben. Was die Bewirtschaftung der Finca betrifft, so war es unser vorrangiges Ziel, auf der gesamten Finca von konventionellem auf biologischen Landbau umzustellen. Und es macht großen Sinn: Diese Finca befindet sich in der sogenannten „Alta Axarquía“, einem bergigen Gebiet, in dem seit Menschengedenken in Zonen mit mediterranem Wald traditionell Oliven angebaut werden. Die Erhaltung ihres Anbaus, aber auch der Einsatz nachhaltiger Praktiken und die Bewahrung des Raumes sind Ziele, die wir uns zu eigen gemacht haben und für die wir eintreten. Wir haben deshalb eine Landwirtschaft mit großer Vielfalt und verschiedenen Pflanzungen das ganze Jahr über geschaffen. Wir schützen auch die Wald- und Buschgebiete, da sie ein Lebensraum für Tiere und Nutzinsekten darstellen, die uns vor Schädlingen schützen. Die Finca lag jahrelang brach, weshalb wir uns an die Arbeit gemacht haben, mit dem Ziel den Großteil der Kulturen zurückzugewinnen und ihr wieder einen land- und forstwirtschaftlichen Sinn zu geben. Für die durch die Erosion am stärksten betroffenen Flächen haben wir geplant, sie neu zu bepflanzen, um den Boden zu schützen und die biologische Vielfalt in der Umgebung zu fördern. Auf duesen alten Bauernhöfen musste man von dem leben, was man anbaute und züchtete. Man hatte Vieh, Gemüsegärten, Obst- und Olivenhaine, um das Jahr zu überstehen. Wir haben den traditionellen Sommergarten aufgewertet; der Anbau ohne Gewächshäuser und Pestizide ist genauso lohnenswert wie das Kochen seiner Produkte. Für den Anbau verwenden wir das Wasser aus der Quelle des Batans. Ihr ökologischer Wert ist für die Region von großer Bedeutung, wir entnehmen deshalb nur das nötige Wasser und arbeiten zugleich mit Tropfbewässerung, die uns hilft, jeden einzelnen Tropfen Wasser effizient zu nutzen und so wertvolles Wasser zu sparen. Diese wunderschöne, an Natur und Brauchtum reiche Gegend im Norden Málagas verliert allerdings nach und nach deutlich ihre Bevölkerung. Die Arbeitslosigkeit ist hoch, da die Rentabilität der traditionellen Kulturen nicht die Produktionskosten ausgleichen kann. Aus diesem Grund werden viele Fincas auf andere und profitablere Anbaumethoden umgestellt. In unserem Fall geht es bei dem Projekt darum,Traditionen zu bewahren und ihre Bedeutung für die Umwelt zu schützen und damit Arbeitsplätze für 10 bis 20 Personen aus der Gegend zu schaffen. Wir haben bereits ein festes Team landwirtschaftlicher Fachkräfte, die seit 4 Jahren bei uns sind. Wir bieten ihnen Arbeitsbedingungen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, wobei der Tarifvertrag als Ausgangspunkt dient. Um den Kreislauf zu schließen, verwenden wir alle auf der Finca anfallende Nebenprodukte als organisches Material zur Düngung des Bodens oder geben sie an die Ziegenfarm unseres Nachbarn, der uns seinerseits seinen Mist zur Düngung unserer Bäume überlässt.
Technische Informationen
Adresse
El Bosque del Batán, Periana, ES
Höhe über N.N
630m
Team
4 Männer und 4 Frauen
Größe
90 ha
Anbautechniken
In Umstellung auf biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Tropfbewässerungssystem
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.54.2_20221003_093337