Demeter Bio-Schafs-und Ziegenweichkäse
Edelkäserei Kalteiche

Demeter Bio-Schafs-und Ziegenweichkäse

Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere ein Schaf oder eine Ziege von "Edelkäserei Kalteiche" in Wilgersdorf (Deutschland) und erhalte deine Ernte in Form von Demeter Bio-Schafs-und Ziegenweichkäse direkt zu dir nach Hause. Matthias kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Da die Ernte pro Schaf oder Ziege sehr groß ist, teilst du dir die Ernte mit mehreren Personen. Wenn du mehr möchtest, kannst du eine weitere Adoption übernehmen. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Biodynamik
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Adoptiere ein Schaf oder eine Ziege, die wir seit 2010 nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft und gemäß dem Demeter Standard pflegen. Das __Ostfriesenschaf__ ist eine vom Austerben bedrohte alte Haustierrasse (sie steht auf der Liste für bedrohte Haustierrassen). Man erkennt das Ostfriesenschaf gut an dem kahlen Schwanz. Es ist ein großes, charakterlich sehr ruhiges Schaf in den Farbschlägen weiß, gescheckt oder dunkelbraun, im Vergleich zu anderen Rassen ist es eher schlank und sehr fein gebaut. Seine Heimat ist Ostfriesland, es wurde aber schon bald in ganz Deutschland gezüchtet. Unsere Schafe sind in den Sommermonaten und bei gutem Wetter draußen und dürfen Gras, Klee und Kräuter auf unseren Wiesen, die größtenteils im Naturschutzgebiet Weißtal liegen, fressen. Im Winter bekommen sie Heu und trockene Grassilage von unseren eigenen Flächen. Außerdem füttern wir pro Schaf täglich ca. 400 g Hafer und etwas zugekauftes Biokraftfutter aus Weizen, Rapsschrot und Mais, um eine stabile Milchleistung und gute Körperkondition der Schafe zu gewährleisten. Unsere Herde hat ein Durchschnittsalter von 4 Jahren. Die Tiere werden auf unserem Hof jedoch bis zu 12 Jahre alt, sie verlassen unsere Herde dann aus Altersgründen oder Krankheit. Für die Fleischindustrie sind diese Tiere generell nicht mehr interessant. Die Herde wird per Natursprung belegt, dafür lassen wir die Tiere mit einem Bock zusammen, damit er die weiblichen Tiere auf natürliche Weise besamt. Die jungen Lämmer dürfen 8-10 Wochen bei ihrer Mutter bleiben und Milch saugen, dann werden sie abgewöhnt und mit Heu bzw. Gras auf der Weide gefüttert. Einige Lämmer gehen vom Hof ab und werden geschlachtet, andere behalten wir auf unserem Hof, sie werden dann als neue Milchschafe in unserer Herde aufgenommen. Wir halten 120 Milchschafe auf ca. 38 ha Weide- & Grünlandflächen. Dann sind die da noch die __Anglo-Nubier-Ziegen__ von unserem Freund Bernd Uwe, deren Demeter-Milch wir auch in unserer handwerklichen Käserei verarbeiten. Früher hielten wir in unserem Stall sowohl die Schafe als auch die Ziegen, bis wir sie aus Platz- und Organisationsgründen an Bernd Uwe abgaben, der aber auch nach Demeter-Standards arbeitet und weiterhin die Milch zu uns bringt. Irgendwie gehören die Ziegen aber immer noch ein Stück zu uns. :-) Die Anglo-Nubier-Ziege ist eine englische Ziegenrasse, die aber ihren Ursprung in Afrika hat. Sie zeichnet sich durch eine gute Milchqualität mit extrem hohen Inhaltstoffen aus. Die Ziegen werden im Sommer mit dem Bock zusammen gelassen und im November lammen sie dann. Der Großteil der Lämmer bleibt nur 2 - 3 Wochen auf dem Hof, dann gehen sie an einen Aufzüchter und letztendlich in die Fleischvermarktung. Einige Personen aus unserer Umgebung lassen ihr Lamm auch von uns bei uns aufziehen, für den Eigenverzehr. Einen Teil der Lämmer behalten wir für die Aufstockung der eigenen Herde, diese werden von ihren Müttern großgezogen. Die Tiere werden auf der Weide gehalten, und im Winter mit eigenem Heu, Heulage und etwas Bio-Kraftfutter gefüttert (der Betrieb hat ca. 40ha). Seine 150 Ziegen hält Bernd Uwe genauso wie wir unsere Schafe (nach Demeter-Richtlinien), nur dass die Ziegen die Regentage noch weniger mögen als unsere Schafe und deshalb manchmal, nach einem kurzen Blick aus der Tür, den Stall gar nicht verlassen. ;-) Die produktive Lebensdauer eines Schafs oder einer Ziege beträgt etwa 10 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls dein Schaf oder Ziege stirbt, sorgen wir dafür, dass du die Produktion anderer Tiere bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Ein Schaf oder eine Ziege produziert im Schnitt 1-2,5 Liter Milch pro Tag. Mit dieser Menge können ca. 35kg Demeter Bio-Schafs-und Ziegenweichkäse pro Saison hergestellt werden. Jedes Schaf bzw. jede Ziege wird von 35 CrowdFarmern adoptiert, die eine Kiste mit 1kg Demeter Bio-Schafs-und Ziegenweichkäse erhalten.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine Kiste mit: 4 x __Demeter-Bio-Hirtenkäsetaler aus Ziegen- und Schafmilch mit Bio-Kräutern__ (je 170g, eingeschweißt) 1 x __Demeter-Bio-Fetakäse aus Ziegenmilch, natur__ (170g, eingeschweißt) 1 x __Demeter-Bio-Fetakäse aus Ziegenmilch, gewürzt__ (170g, eingeschweißt) Unsere __Hirtenkäsetaler__ sind milde Weichkäsetaler. Ob aufs Brot, im Salat oder in der Pfanne gegrillt - der Hirtenkäse ist vielseitig zu genießen und ein echter Allrounder. Unser __Fetakäse__ ist ein milder Weichkäse aus Ziegenmilch in Salzlake gereift. Du kannst ihn gegrillt, in der Pfanne leicht angebraten oder einfach roh im Salat genießen. Lagere den Käse am besten im Kühlschrank, dort hält er sich 3-4 Wochen. Alle Käse enthalten: Schafs und/oder Ziegenmilch, Salz, tierisches Lab und Bio-Kräuter, der gewürzte Feta-Käse und die Hirtenkäse enthalten außerdem natives Salatöl. Wenn dir Demeter-Bio-Schnittkäse aus Schafs- und Ziegenmilch schmeckt, schau dir unser anderes Projekt an.

Wann erhältst du es?

Unsere Schafe und Ziegen geben fast das ganze Jahr über Milch, außer in der Trockensteherzeit, die im September/Oktober beginnt und in etwa bis November dauert, wenn das Ablammen beginnt. Die Adoptionssaison geht immer für ein halbes Jahr und wir versenden den Käse einmal im Herbst und einmal im Frühjahr.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.72.2_20221129_165226