Mandarinen
Doña Ana
Verfügbare Ernte! Bestelle eine Kiste. Nach Ende der Saison kannst du wieder adoptieren.
Eine Kiste bestellen

Das Projekt

Adoptiere einen Mandarinenbaum von "Doña Ana" in Lorca (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Mandarinen direkt zu dir nach Hause. Der Farmer María Luisa kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere einen Mandarinenbaum von "Doña Ana" in Lorca (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von Mandarinen direkt zu dir nach Hause. Der Farmer María Luisa kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere einen Mandarinenbaum, den wir nach den EU-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft anbauen. Wir befinden uns im Umstellungsprozess und werden das Siegel voraussichtlich 2021 erhalten. Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen Mandarinenbaums identifizieren. Unsere Mandarinenbäume wurden 2001 gepflanzt und werden seit 2019 in biologischer Landwirtschaft angebaut. Die Mandarinenbäume gibt es bei uns seit mindestens 30 Jahren, daher sind sie derzeit am produktivsten. Eine Mandarine dieser Sorte und dieses Alters - etwa 20 Jahre - produziert im ökologischen Landbau durchschnittlich 50 bis 60 kg Früchte pro Jahr. Die zur Adoption angebotenen Bäume gehören zur Sorte Clemenvilla, auch Nova genannt. Es handelt sich um eine späte Sorte. Mandarinen sind sehr gut an unsere Region angepasst und von hoher organoleptischer Qualität. Sie haben einen guten Geschmack und Saftgehalt; sie sind kernlos, obwohl einige Früchte aufgrund von Fremdbestäubung Samen enthalten können. Die Bäume sind etwas höher als eine Person und haben im Erwachsenenalter glänzendes grünes Laub und eine große runde Krone. Die beste Zeit, Mandarinen zu genießen, ist zwischen Dezember und März. In den Monaten Februar und März kann man reife Früchte und Blüten am gleichen Baum sehen. Während der Blütezeit ist es ein wahres Vergnügen, auf der Finca spazieren zu gehen, wenn die Meeresbrise dafür sorgt, dass die Blumen die Umgebung mit einem charakteristischen süßen Geruch erfüllen. Auf einem Mandarinenbaum kann es Mandarinen verschiedener Größen geben. Die größten und kleinsten sowie diejenigen, die nicht zum Versand geeignet sind, schicken wir zur Saftherstellung an die Industrie. Die produktive Lebensdauer eines Mandarinenbaums beträgt etwa 30 Jahre. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Falls deine Mandarinenbaums eingeht, sorgen wir dafür, dass du die Ernte anderer bekommst, ohne jegliche Zusatzkosten. Eine Mandarinenbaums produziert im Schnitt 50kg Mandarinen. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte an andere Interessenten verkaufen.
Was erhältst du?
Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Versandformat: __Kiste mit 5 kg Mandarinen__ * Clemenvilla (Ende Dezember - Anfang Februar): hoher Saftgehalt und sehr guter Geschmack, mittelgroße Früchte und sehr attraktive rötlich-orange Farbe, charakteristischer Hauch von Säure in Ausgewogenheit mit der Süße der Mandarine, etwas schwerer zu schälen als Clementinen * Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2019 * Am Tag vor dem Versand und immer zum optimalen Reifezeitpunkt gepflückt und in einem plastikfreien Karton verschickt * Ein Kilo enthält zwischen 6-9 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe ca. 35 Stück) * Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 2 Wochen lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank) Es wird davon abgeraten, sie in geschlossenen Behältern innerhalb oder außerhalb des Kühlschranks zu lagern, da sich in diesem Fall die Haltbarkeitszeit aufgrund von Schimmelbildung verringert. Gekühlt halten sie länger und behalten ihren optimalen Reifepunkt.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Ernte und somit der Lieferzeitraum. Du kannst deine Lieferungen nach Abschluss des Adoptionsprozesses planen. Der Farmer erntet nur auf Bestellung und kurz vor dem Versand, damit du deine Ernte frisch, ohne Wachse und ohne Konservierungsmittel erhältst. Ihr könnt sie von Ende November bis Anfang Februar erhalten. Es ist die Zeit, in der sie ihren optimalen Reifegrad erreichen.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen
Umstellung auf Bio
Frisch und saisonal

Wie funktioniert's?

Lerne die Farmer kennen

Lerne die Farmer kennen

Adoptiere und plane deine Ernte

Adoptiere und plane deine Ernte

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Lass den Farmer und die Natur arbeiten

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

Erhalte die Ernte bei dir zuhause

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Familienunternehmen
seal icon
Besuche möglich
Eine Kiste bestellen
María Luisa Henríquez Santana
Meine Kindheit auf den Kanarischen Inseln verbrachte ich in vollem Kontakt mit der Landwirtschaft. Zu Hause habe ich immer Papayas, Erdbeeren, Avocados, Mangos, Zitrusfrüchte und natürlich Bananen angebaut. Die Landwirtschaft war ein grundlegendes Einkommen für meine Familie. Wir alle waren an der Finca beteiligt, entweder auf dem Feld oder bei der Vorbereitung der Kisten für den Markt. Schon in sehr jungen Jahren haben wir schnell gelernt, dass wir alle gemeinsam für das Gemeinwohl der Familie arbeiten müssen. Ich erinnere mich, dass wir, als es Zeit für die Kartoffelernte war, an manchen Tagen sogar die Schule versäumten. Meine Familie hat hart gearbeitet, damit meine fünf Schwestern und ich studieren konnten. Ich habe in Madrid Betriebswirtschaft studiert und mich mit einem Schwerpunktkurs in Finanzen weitergebildet. Ich habe in verschiedenen Unternehmen gearbeitet und bin 2009 schließlich wieder in die Landwirtschaft zurückgekehrt. Gegenwärtig bin ich für den finanziellen Teil zuständig und verlasse mich bei den technischen Aspekten des Anbaus auf meinen Kollegen Paco Sánchez und seinen Sohn (ebenfalls Paco Sánchez). Wir bilden ein gutes Team, weil wir volles Vertrauen zueinander haben. Paco hat sein ganzes Leben lang auf den Zitrusplantagen gearbeitet; wie wir hier sagen, wurde er praktisch unter einem Zitronenbaum geboren. Das Schönste ist, dass es ihm gelungen ist, seine Leidenschaft für die Landwirtschaft auf seinen Sohn zu übertragen. Die Zukunft der Finca ist somit gesichert!
María Luisa Henríquez Santana

"Die Verbundenheit und der Respekt für das Land, auf dem wir leben, ist für uns von entscheidender Bedeutung. Wir müssen die Umwelt schützen, damit sie uns das Beste gibt, ohne sie dabei zu beschädigen. Deshalb ist es so wichtig, die biologische Landwirtschaft zu fördern - die Tatsache, dass wir unser Projekt durch CrowdFarming bekannt machen können, ist spannend und herausfordernd!"

Doña Ana
Doña Ana
Doña Ana ist eine Zitrusplantage mit einer Hauptfläche von 174 Hektar. Sie befindet sich in der Gemeinde Pozo la Higuera an der Grenze zwischen Murcia und Almeria. Unser Landgut umfasst noch weitere kleinere Fincas, aber diese ist die Hauptplantage, auf der sich die Bäume befinden, die wir zur Adoption anbieten. Das Klima in unserer Region ist sehr heiß, daher sind wir auf die Feuchtigkeit angewiesen, die uns die frische Meeresbrise bringt, da wir weniger als 20 km von den Stränden von Águilas entfernt sind. Die Kombination von Wärme und Kühle lässt die Früchte früher reifen, ohne dass der Baum unter dem Stress überhöhter Temperaturen leidet. Der obere Teil der Plantage, wo sich die Orangen- und Mandarinenbäume befinden, ist ein sanft abfallender Hügel. Das Hauptmaterial, ist das Schiefersubstrat. Hierdurch wachsen nicht viele Beikräuter. Die meisten Bäume befinden sich an großen Bergrücken, die es den Bäumen ermöglichen, ein optimales Wurzelsystem zu entwickeln, ohne dass die Wurzeln durch übermäßige Feuchtigkeit beeinträchtigt werden. Der untere Teil der Plantage ist ein viel sandigeres Gebiet, in dem früher Salat und verschiedene Gemüsesorten angebaut wurden. Wir haben nun Zitronenbäume verschiedener Sorten gepflanzt. Unser Ziel war es, das ganze Jahr über Zitronen anzubauen, auch im Sommer. Wir haben auch eine kleine Fläche für den Anbau von Grapefruits, die schon bald Ertrag abwerden wird. Die Finca gehört uns seit 2017, und bereits in diesem Jahr haben wir mit der Umstellung der älteren Bäume auf Bio begonnen. Im gleichen Jahr begannen wir mit der Anpflanzung von neuen Zitronenbäumen basierend auf biologischen Standards. Wir wussten schon immer, dass wir ökologische Zitrusfrüchte anbauen wollten, weil wir glauben, dass moderne technologische Fortschritte die Ertragsverluste, die einst beim Übergang zum ökologischen Anbau auftraten, stark reduzieren können. Wir hatten bereits auf anderen Fincas Erfahrung mit der ökologischen Landwirtschaft, so dass der Übergang einfach war. Wir verfügen über ein Team von Agraringenieuren und hochspezialisiertem Personal vor Ort, die der Schlüssel für das Funktionieren des Projekts sind. Wir arbeiten mit der neuesten Technologie, damit es unseren Bäumen an nichts fehlt. Wir nutzen alle verfügbaren Instrumente, um die Nutzung der Ressourcen zu optimieren. In allen Betrieben haben wir Bewässerungssonden, die es uns ermöglichen, optimale Entscheidungen über die Bewässerung unserer Parzellen zu treffen. Das Wasser auf unserem Landgut stammt aus drei Hauptquellen: dem Stausee von Negratín, dem Transfer Tajo-Segura und der Entsalzungsanlage von Águilas. Für die Düngung der Finca verwenden wir hauptsächlich Dünger von nahe gelegenen Ziegenfarmen und lassen auch die Reste des Baumschnitts und die Rückstände der Ernte als organische Substanz in den Boden einarbeiten.
Eine Kiste bestellen
Technische Informationen
Adresse
Doña Ana, Lorca, ES
Höhe über N.N
260m
Team
1 Frau und 6 Männer
Größe
273 Hektar
Anbautechniken
In Umstellung auf biologische Landwirtschaft
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Ort