Geröstete Bio-Pistazien von Doña Amor

2,00 kg / Box

Geröstete Bio-Pistazien von Doña Amor

2,00 kg / Box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Lieferland  Deutschland
Voraussichtliche Lieferung 03/12/2021
Wähle deine Kiste
2 kg
2 kg
1 kg
Endpreis:  65,59 €  Inkl. MwSt.
Menge
1

2,00 kg

Jetzt kaufen
Lieferung inbegriffen
Sichere Zahlung
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 2kg geröstete Bio- Pistazien
Sorte: Lost Hills und Kerman
Sorten, die für die Größe der Frucht, den intensiven Geschmack und die weiße Schale bekannt sind
Wir haben die Umstellung auf biologische Landwirtschaft 2016 begonnen
Wir sortieren für dich die bereits offenen Pistazien heraus und schicken sie dir mit der Schale
Die Pistazien werden ohne Salz geröstet
Erntezeit: Mitte Oktober oder November
Aufbewahrung: Die Pistazien können ein Jahr lang aufbewahrt werden, lagere sie in einem luftdichten Gefäß an einem kühlen und trockenen Ort
seal icon
Anbau in bevölkerungsarmen Gebieten
seal icon
Personalisierte Ernte
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Kleiner Farmer
seal icon
Familienunternehmen
Marian Crespo
Ich habe Arbeitsbeziehungen studiert und jahrelang in der Finanz- und Verwaltungsabteilung verschiedener Unternehmen gearbeitet. 2013 haben wir unsere erste Plantage mit bereits veredelten Pistazienbäumen bepflanzt. 2016 habe ich dann beschlossen, dass ich mich voll und ganz diesem Projekt widmen möchte, da es schlichtweg das ist, was mir am meisten gefällt und Spaß macht. Die Plantage befindet sich in meinem Geburts- und Heimatort, in einer Region, die sehr unter der Abwanderung leidet. Mithilfe von CrowdFarming möchten wir unserer ländlichen Gegend helfen und den Lebenswert der Region erhöhen. CrowdFarming gibt uns die Möglichkeit, euch unsere Pistazien direkt nach Hause schicken zu können, ohne Zwischenhändler und genauso, wie wir schon immer wollten. Das motiviert uns, Produkte von hoher Qualität anzubieten und unsere Bäume mit denjenigen zu teilen, die uns gerne bei diesem Projekt unterstützen möchten. Die Plantage Doña Amor ist ein Familien-Projekt und ist seit 60 Jahren in Familienbesitz. Früher hat meine Familie hier Tierzucht und konventionelle Landwirtschaft betrieben. Sie befindet sich in einer Region, die traditionell für den Getreideanbau bekannt ist. Nachdem wir uns ausgiebig mit den klimatologischen und landwirtschaftlichen Bedingungen befasst hatten, haben wir uns für eine andere Aufzucht entschieden, Pistazien angepflanzt und damit unseren Traum erfüllt: ein einzigartiges Ökosystem zu schaffen, das unsere Umwelt schont und respektiert und biologische und gesunde Lebensmittel anzubauen. Ich bin mit der Organisation der Alltags auf der Finca Doña Amor befasst, der je nach Jahreszeit variieren kann. Im Allgemeinen könnten die Aufgaben auf der Finca wie folgt beschrieben werden: Im Winter beginnen wir im Dezember mit dem Beschneiden der Bäume, mit dem wir bis Ende Februar beschäftigt sind, es gibt nämlich viele Bäume! Im Frühjahr erstellen wir einen Plan zur Düngung mit organischem Dünger, der auf den Mangelerscheinungen beruht, die wir aufgrund unserer Analysen im vergangenen August festgestellt haben. Der Dünger wird entweder als Blattdüngung mit einem Zerstäuber oder im Bewässerungswasser ausgebracht. Dies ist Ricardos Aufgabe. Die bodendeckende Vegetation wächst bis zum Frühjahr. Bevor der Sommer beginnt, arbeiten wir die bodendeckende Vegetation mit Hilfe des Traktors in den Boden ein. In naher Zukunft werden wir die bodendeckende Vegetation das ganze Jahr über belassen und ihr Wachstum mit einer Mähmaschine kontrollieren. Ende Juni, Anfang Juli führen wir an den jungen Bäume einen Grünschnitt durch, damit sie sich verzweigen und schneller Erträge bringen. Im August veredeln wir auf dem Land die Bäume, bei denen die Veredelung in den vergangenen Jahren aus irgendeinem Grund fehlgeschlagen ist. Wir führen auch Wartungsarbeiten durch wie das Entfernen von Gras, das in der Nähe der Bäume sprießt, das Anbringen und Auswechseln von Stützpfählen und Schutzvorrichtungen, die Instandhaltung der Tropfbewässerungsschläuche usw. Im Oktober kommt dann schließlich der am meisten erwartete Moment ... die Ernte! Wir ernten mit einem manuellen Schüttler, einem Schirm oder einer Plane, je nach Reife der Pistazien in mehreren Durchgängen. Danach werden die Pistazien verarbeitet, geschält (Entfernen der Colfa oder Schale) und getrocknet, dann werden die unreifen und offenen Pistazien von den geschlossenen und fleckigen Pistazien getrennt. Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, bereiten wir die Masterboxen vor. Bei der Verpackung der Beutel und der Vorbereitung der Masterboxen für den Versand arbeiten wir mit einem Zentrum zusammen, in dem behinderte Menschen arbeiten, die ihre Arbeit perfekt erledigen.
Doña Amor
Die Finca hat ihren Namen von der Gegend Doña Amor, in der sie liegt; bereits unsere Eltern bezogen sich mit dieser Bezeichnung auf diese Gegend und wir haben beschlossen, den Namen beizubehalten, unter dem wir sie immer gekannt haben. Sie befindet sich in der Bóveda de Toro, eine Gemeinde in Toro (Zamora), in der Region Guareña in der Nähe des Duero Flusses. Unsere Plantage befindet sich im Naturschutzgebiet von Natura 2000 (zusammenhängendes Netz von Schutzgebieten innerhalb der Europäischen Union), einem Vogelschutzgebiet mit dem Namen “Las Llanuras del Guareña”. Viele Steppenvögel, wie Trappen, Wiesenweihen und Zwergtrappen sind hier ansässig. Die Farm ist voller Leben, man spürt, dass wir ökologisch anbauen und dass in unserer Nähe viele Tiere wie Rebhühner, Hasen, Kaninchen, Füchse, Wildschweine, Schlangen und Wühlmäuse zu finden sind. Wir befinden uns nur 23km von Toro entfernt und sind Teil der Duero-Douro Route. Unsere Plantage erstreckt sich über 27 Hektar, ist 748m über dem Meeresspiegel gelegen und das Zuhause von 7000 Bäumen der Sorten Kerman und Lost Hills. Beide Sorten sind für die Größe der Frucht, den intensiven Geschmack und die weiße Schale bekannt. Da Pistazienbäume zweihäusige Gewächse sind, gibt es zwei Baumarten: die männlichen Bestäuber und die fruchtbaren Weibchen. In den Wegen zwischen den Bäumen bauen wir jedes Jahr Hülsenfrüchte als Bodendecker an und vermeiden so die Auswaschung des Geländes, halten Stickstoff im Boden, gewinnen organisches Material und bieten Unterschlupf für viele Tiere und Insekten. Die Finca Doña Amor hat optimale Klimabedingungen für diese Art des Anbaus, der lange und heiße Sommer und raue, kalte Winter benötigt. In der Blütezeit hilft der starke Wind bei der Bestäubung der Blüten. All diese Bedingungen, die in der Gegend von Toro zusammenkommen, legen den Grundstein für die hochwertige Qualität unserer Pistazien. Die Finca Doña Amor verfügt außerdem über ein sehr innovatives Bewässerungs- und Düngesystem, das mit Solarenergie betrieben wird und uns hilft, gute Erträge und leckere Pistazien zu erzielen. Wir steuern die Bewässerung von jedem Gerät mit Internetverbindung aus und optimieren sowohl den Energie- als auch den Wasserverbrauch. Wir verwenden Sensoren, um die Luftfeuchtigkeit zu messen, und mit unserer Wetterstation können wir von unserem Mobiltelefon aus die Niederschlagsmengen, die Windgeschwindigkeit und Windrichtung sowie die Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck feststellen. Unsere Bäume verbrauchen ungefähr 3.490 Liter Wasser pro Jahr und Exemplar. Abgesehen von Bewässerung und Fertigation sind wir, was die landwirtschaftlichen Anlagen betrifft, durch die erzeugte Solarenergie energieautark. Wir sind ein Zero Waste-Betrieb und bemühen uns um eine Aufwertung unserer Abfälle; so zerkleinern wir beispielsweise die Schnittreste und arbeiten sie als Zusatz organischer Substanz in die Erde ein. Wir zerkleinern die harte Schale der geschlossenen Pistazien und verwenden sie für Kosmetika als Stoff für Peeling. Darüber hinaus verwenden wir kleinere oder fleckige Pistazien zur Herstellung anderer Produkte wie Cremes oder Öl. Des Weiteren düngen wir mit dem Mist der Herde eines Schafhirten aus dem Dorf, den wir in großem Maßstab zur Herstellung von Kompost verwenden, den wir dann zur Tiefendüngung benutzen. Unser Anbau basiert auf: 1. __ Innovation:__ Wir wenden moderne Technologien in der Landwirtschaft an und nutzen sowohl für das intelligente Bewässerungssystem, als auch für die Selbstversorgung der gesamten Plantage erneuerbare Energien. Somit können wir Ressourcen optimal nutzen. 2. Wir arbeiten gemäß der __Richtlinien der biologische Landwirtschaft__ und befinden uns bereits im letzten Jahr des Zertifizierungsprozesses. So schonen und schützen wir die Umwelt. 3. __Kreislaufwirtschaft:__ Wir schätzen alle Abfälle, die auf unserer Plantage entstehen, nutzen die Ressourcen so effizient wie möglich und verzichten vollständig auf Plastik auf Mineralölbasis. Derzeit arbeiten mein Mann und ich in Vollzeit; außerdem helfen uns unsere Kinder, wann immer sie können. Wir haben das ganze Jahr über die Hilfe von Ricardo. Andererseits erfordert der Anbau zu bestimmten Zeiten mehr Arbeitskräfte, weshalb wir schließlich zwei Personen eingestellt haben, die uns bei Aufgaben wie dem Beschneiden, Veredeln, dem Pflücken der Pistazien usw. zur Hand gehen. Wir sind immer bestrebt, Menschen einzustellen, die in unserer Gegend leben, da diese Gegend stark von der Landflucht betroffen ist; wir denken daran, weitere Personen einzustellen. Zum Verpacken unserer Pistazien nehmen wir die Dienstleistungen eines externen Unternehmens in Anspruch, das zur Durchführung dieser Arbeit über verschiedene spezialisierte Mitarbeiter verfügt. Auf der Finca Doña Amor erfüllen wir nicht nur die im Tarifvertrag festgelegten Bestimmungen, wir gehen über sie hinaus.
Technische Informationen
Lieferadresse
Doña Amor, Zamora, ES
Höhe über N.N
748m
Team
1 Frau und 3 Männer
Anbautechniken
in der Umstellung zu biologischer Landwirtschaft
Größe
27 Hektar
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
Begrenzte und saisonale Ernte.
Jetzt kaufen