Bio Shiitake-Pilze
Die Edelpilzerei
Alles adoptiert! Es sind keine Einheiten mehr verfügbar. Schau dir andere Projekte an.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} {countryFarm} und erhalte deine Ernte in Form von {production}n direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Das Projekt

Adoptiere {publicVariety} von "{farmName}" in {cityfarm} {countryFarm} und erhalte deine Ernte in Form von {production}n direkt zu dir nach Hause. Der Farmer {farmerName} kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

Was adoptierst du?
Adoptiere {publicVariety}, die von uns nach dem Bio-Standard DE-ÖKO-006 kultiviert werden (zertifiziert seit 2019). Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deine {variety} identifizieren. Du kannst einen exklusiven Regalplatz in unserem Kulturraum für dich reservieren, auf dem deine beiden Substratblöcke stehen und frische Shiitake-Pilze wachsen. Du bekommst von uns immer die dort frisch und mit Liebe geerntete Bio-Pilze in ökologischer Verpackung direkt vor die Haustüre geliefert. Der Shiitake ist ein besonders delikat schmeckender Gourmetpilz mit einem leicht an Knoblauch erinnernden Duft und der Geschmacksqualität Umami. In Ostasien wird er auch "König der Pilze" genannt und seit vielen Jahrhunderten in den unterschiedlichsten Gerichten genossen. Der Name des Shiitake leitet sich aus den japanischen Wörtern für Pilz (take) und dem Namen des Pasania-Baumes (shii) ab, an dem er wächst. In Deutschland wird der Shiitake deshalb auch Pasaniapilz genannt. Die traditionelle Methode seiner Kultivierung auf totem Holz wurde mit der Zeit verfeinert: In der Edelpilzerei gedeihen unsere Shiitake auf Pilzblöcken. Wir reservieren dir einen Regalplatz mit zwei Shiitake-Pilzblöcken (die Blöcken werden regelmäßig ersetzt). Sie bestehen aus Bio-Substrat d.h. einer Hartholzmischung, pflanzlichen Zusätzen, Wasser und Körnerbrut. Diese wurde mit Pilzsporen beimpft und konnte ca. 3 Monate bei 25°C reifen, so dass das Substrat von Myzel durchwachsen ist und nur noch darauf wartet in unseren Kulturräumen zu fruchtifizieren und köstliche Gourmet-Shiitake hervorzubringen. Bei 17°C und einer Luftfeuchtigkeit von 98% ist die händische Ernte eines Pilzblocks nach ca. 2 Wochen abgeschlossen. Bei allen unseren Lieferungen an euch lautet unser Versprechen: 1) Wir lieben Pilze! Im Gegensatz zur konventionellen Zucht bekommt ihr bei uns Shiitake in organoleptischer Qualität d.h. jeder Pilz den ihr bekommt, wurde von fachkundigen Händen geprüft, bevor er in eurer Erntekiste landet. 2) Wir lieben nicht nur Pilze, sondern fühlen uns auch unserer Umwelt verpflichtet. Daher ist unsere Produktionsweise nachhaltig, 100% Bio und ohne Zusätze. Die produktive Lebensdauer deiner {variety} beträgt etwa 3 Monate, danach werden ie durch zwei neue ausgetauscht. Solange du möchtest und wir uns darum kümmern können, kannst du deine Adoption Jahr für Jahr verlängern. Zwei {variety} produzieren im Schnitt {masterUnitsMax}kg {production} pro Saison. Du brauchst nicht die gesamte Ernte konsumieren. In jeder Saison kannst du entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So bezahlst du nur das, was du auch konsumierst und wir können besser planen und die nicht reservierte Ernte deiner Adoption an andere Interessenten verkaufen.
Was erhältst du?
Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Versandformat: __Bio-Shiitake__ (1000 g, ökologische Verpackung) Das Aroma von Shiitake erinnert stark an das von Wildpilzen mit einer ausgeprägten Umami-Note. Der Geruch von Shiitake Pilzen ist leicht knoblauchartig. Alle Teile des Shiitake sind verwertbar. Durch das enthaltene natürliche Glutamat verstärkt Shiitake den Geschmack anderer eiweißhaltiger Lebensmittel. Sie eignen sich daher hervorragend als in Öl oder Butter gedünstete Beilage zu Eiern, Fleisch und Geflügel, verfeinert aber auch Saucen, Ragouts und Suppen. Auch Wok-Gerichte sind für die aus Asien stammenden Leckerbissen ein Heimspiel. Auf dem Grill bieten sich Shiitake als aromatische und saftige Ergänzung oder Alternative zu Fleisch an. Ihr könnt sie in unendlichen Varianten genießen und wir freuen uns auf Rezeptideen und Fotos! Shiitake können bei 2-7°C ca. 8-10 Tagen im Kühlschrank gelagert werden. Die Pilze sollten hierfür aus der PAPERFLOC™-Kühltasche herausgenommen und locker in Papier eingewickelt werden, sodass sie besser “atmen” können. Alle Teile des Shiitake sind verwertbar. Auf Grund seiner hygienischen Zuchtbedingungen und der garantierten Bio-Qualität müssen Shiitake-Pilze aus der Edelpilzerei nicht gewaschen werden. Die Frischpilze werden auf Bestellung produziert, frisch geerntet und stoßgedämpft und kühl versendet. Hierfür sorgen eine nachhaltige PAPERFLOC™ Kühltasche und je nach Wetter ein oder zwei Kraftpapier-Kühlakkus. Die Kühltasche besteht zu >95% aus recyceltem Altpapier (Zellulose), und kann als Ganzes im Papiermüll entsorgt werden. Die Kühlakkus können auf Wunsch wiederverwendet oder im Restmüll entsorgt werden.
Wann erhältst du es?
Weiter unten findest du das letztmögliche Datum, um an diesem Projekt teilzunehmen (das letztmögliche Adoptionsdatum). Nach diesem Datum beginnt die Ernte und somit der Lieferzeitraum. Du kannst deine Lieferungen nach Abschluss des Adoptionsprozesses planen. Unsere edlen Gourmetpilze wachsen das ganze Jahr über in kontrollierter Atmosphäre. Für die Pilzadoption geht die Versandsaison vom September bis zum April. Innerhalb dieses Zeitraums kannst du jeden Monat ca. 2 Versandtermine ausgewählt werden. Da wir unsere Pilze nicht vorrätig halten, sondern nur für dich anbauen und erntefrisch versenden, brauchen wir für eine Bestellung 14 Tage Vorlaufzeit.
Warum adoptieren?
* Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst. * Kaufe direkt beim Erzeuger. Hilf, mehr Einnahmen und Arbeitsplätze in ländlichen Gebieten zu schaffen. * Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden. * Belohne Farmer, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
Wie funktioniert's?
Lerne die Farmer kennen
Adoptiere und plane deine Ernte
Lass den Farmer und die Natur arbeiten
Erhalte die Ernte bei dir zuhause
Jonathan Schraml
Lieber CrowdFarmer, mein Name ist Jonathan Schraml und ich freue mich, dass du dich für Pilze interessierst! Ich möchte dir hier erzählen, wie ich Farmer für edle Speisepilze geworden bin. Aufgrund vielfältiger Nahrungsmittelunverträglichkeiten vertrage ich selbst leider kaum verarbeitete und konventionell hergestellte Lebensmittel und begann daher schon früh, mich bewusst zu ernähren und über die Herkunft und Herstellung von Lebensmitteln schlau zu machen. Auf meiner Suche nach einer gesunden Ernährung begegneten mir in meinen frühen Zwanzigern die Kulturpilze. Neben meinem Job als Erzieher an einer Förderschule begann ich mit dem Anbau exotischer Speisepilze in meinem Badezimmer. Das Thema packte mich mit der Zeit immer mehr, da ich mich für die riesige, in Deutschland weitgehend unbekannte Sortenvielfalt, die köstlichen Aromen, die umweltschonende Herstellung, aber auch die Biologie dahinter begeistern konnte. Meine erste große Pilz-Liebe galt dem Shiitake, den ich nicht nur herrlich aromatisch finde, sondern auch sehr gut vertragen kann und gleich als festen Bestandteil in meinen Speiseplan integrierte. Ich verbrachte nun immer mehr Zeit mit meinen Pilzexperimenten und versorgte zunehmend auch Freunde und Verwandte mit exotischen Köstlichkeiten, die begeistert aufgenommen wurden. Meine Freunde Matthias und Philipp, die ich mit meiner Begeisterung für Pilze angesteckt hatte, waren zu dieser Zeit im Begriff sich beruflich neu zu erfinden und so beschlossen wir, unsere Leidenschaft zum Beruf zu machen und die Gourmet-Sorten, die wir im Privaten entdeckt hatten, auch anderen Menschen näher zu bringen. Das erste Jahr verbrachten Matthias und ich damit, den Weltkriegsbunker, den wir erworben hatten zu einer effizienten, nachhaltigen und absolut hygienischen Bio-Pilzzuchtanlage umzubauen. Seitdem dies geschafft ist und unsere Pilze einen immer größeren Absatz finden, ist unser Arbeitsalltag enorm vielfältig und neben den administrativen Aufgaben vor allem durch körperliche Arbeit geprägt. Das Einbringen frischer Substrate, das Ausbringen verbrauchter Substrate, Lieferfahrten und die dazwischen liegende Pilzernte, sind neben der Weiterentwicklung unserer Anlage unsere Hauptaufgaben. Seit Anfang 2020 unterstützt uns Philipp in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung. Obwohl alle Mitglieder unseres Teams einen sehr unterschiedlichen beruflichen Hintergrund haben, sind wir uns über die Prinzipien unserer gemeinsamen Tätigkeit einig. Wir wollen nicht naiv, sondern pragmatisch unser Ideal einer werteorientierten Landwirtschaft verwirklichen. Wir sind überzeugt, dass biologischer Anbau, soziales Miteinander, höchste Produktqualität, faire Preise und ökonomischer Erfolg nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen. Und wir glauben daran, dass in Zeiten global schwindender Ressourcen nachhaltig angebaute Pilze eine intelligente und schmackhafte Möglichkeit sind, um unseren Speiseplan sinnvoll zu erweitern. Daher freuen wir uns sehr, unsere Pilze nun über CrowdFarming qualitätsbewussten Kunden anbieten zu können, die biologischen und nachhaltigen Anbau zu schätzen wissen.
Jonathan Schraml

"Ich habe in meinem Leben gelernt, dass eine qualitativ hochwertige und genussvolle Ernährung keine Nebensache ist, sondern das Fundament meiner körperlichen und geistigen Gesundheit. Ich glaube, dass sich das Bewusstsein hierüber mit der Zeit auch bei vielen Verbrauchern durchsetzt und wir mehr und mehr in die Qualität unseres Essens investieren. Ich bin davon überzeugt, dass nur eine ökologische Produktionsweise wirkliche Qualität gewährleisten kann und dass nur ein fairer Preis nachhaltiges Wirtschaften möglich macht. Ich wünsche mir, dass edle Speisepilze in Zukunft stärker als das wahrgenommen werden, was sie in meinen Augen sind: eine nahrhafte, nachhaltige, ökologische und köstliche Ergänzung jedes Speiseplans. Ich freue mich, dass Projekten wie CrowdFarming uns allen ermöglichen Teil einer neuen und weitsichtigeren Nahrungsmittelproduktionskette zu werden: ohne Umwege direkt vom verantwortungsbewussten Landwirt hin zum mündigen und kritischen Verbraucher."

Die Edelpilzerei
Die Edelpilzerei
Die Edelpilzerei wurde als Gemeinschaftsprojekt der Pilzfreunde Jonathan und Matthias im Jahr 2018 gegründet. Nach einigen Jahren privater Beschäftigung mit Pilzen haben sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und auf einem Gelände in Coswig (Anhalt) zwischen romantischen Elbauen und mistelbewachsenen Robinien eine Pilzzucht der etwas anderen Art in einer historischen Bunkeranlage gegründet. Da der Pilzanbau den Großteil ihrer Zeit in Anspruch nimmt, werden sie seit Anfang 2020 in den Bereichen Verkauf, Marketing und Kundenbetreuung von ihrem Freund Philipp unterstützt. Im Gegensatz zu klassischen Großbetrieben sind wir in der Edelpilzerei “einfach näher am Pilz” d.h. echte Pilzenthusiasten, die den gesamten Produktionsprozess persönlich beaufsichtigen und die Pilze von Hand ernten. Unser erklärtes Ziel ist es Gourmetpilze mit einem hohen Nährwert und herausragendem Aroma zu züchten und sie gesundheitsbewussten Feinschmeckern zu einem fairen Preis anzubieten. Wir wissen, dass die Pilzwelt deutlich mehr zu bieten hat als Champignons und sehen es als unsere Mission, unsere Kunden auch für traditionsreiche, aber hierzulande kaum bekannte Pilzsorten zu begeistern. Durch ihre Inhaltsstoffe eignen sich unsere Pilze hervorragend für eine abwechslungsreiche Ernährung und sind auch eine clevere Alternative zu Fleischgerichten. Abgesehen von ihren kulinarischen Vorzügen überzeugen unsere Pilze in Zeiten des Klimawandels auch mit einer äußerst ressourcenschonenden Produktionsweise: pro KG gezüchtetem Pilz verbrauchen wir im Sortendurchschnitt nur ca. 1,8l Wasser. Zum Vergleich: Während ein Kilogramm Tomaten im globalen Durchschnitt mit etwa 180 Litern Wasser auskommt und ein Kilogramm Salat mit etwa 130 Litern zu Buche schlägt, verbraucht ein Kilogramm Avocados im globalen Mittel ca. 1000 Liter. Zudem wachsen unsere Bio-Pilze ohne jegliche chemische Zusätze. Um unserem Ideal einer möglichst nachhaltigen Kreislaufwirtschaft noch ein bisschen näher zu kommen verwerten wir unsere abgeernteten Substratblöcke in Zukunft in unserem Bio-Meiler zu kostbarer Heizenergie, die für die nächste Ernte genutzt werden kann.
Technische Informationen
Adresse
Die Edelpilzerei, Coswig, DE
Ort