Gazpacho-Gemüsekiste
Masía el Carmen

Gazpacho-Gemüsekiste

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere eine Tomatenpflanze von "Masía el Carmen" in Valencia (Spanien) und erhalte deine Ernte in Form von einer Gazpacho-Gemüsekiste direkt zu dir nach Hause. Gonzalo kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: Auch wenn deine Adoption automatisch verlängert wird, informieren wir dich immer rechtzeitig und du kannst sie jederzeit kündigen, sofern die Bestellvorbereitung noch nicht begonnen hat.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Biodynamik
seal icon
Frei von BPA
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Jungfarmer
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst eine Tomatenpflanze von unseren Feldern in Valencia (Spanien). Während des Adoptionsprozesses kannst du dir einen Namen aussuchen, mit dem wir deinen Tomatenpflanze identifizieren. Du adoptierst eine Tomatenpflanze der Sorte Marmalindo, die wir auf unserer Familienplantage in Bétera in Valencia anbauen. Die Pflanzen wachsen nicht in Gewächshäusern, sondern im Freien und genießen das Sonnenlicht. Wir pflanzen den ganzen Frühling über gestaffelt an. Wir können dadurch die Erntesaison verlängern: Wir ernten die ersten Tomaten Anfang Juni und die letzten Ende September. Das Wachstum der Tomatenpflanze beschleunigt sich mit steigenden Temperaturen und längeren Tagen. Wir entfernen im Wochenrhythmus die Triebe, die sich in den Blattachseln des Hauptstiels entwickelt haben. Wir kontrollieren das Wachstum von Kräutern manuell, vor allem zu Beginn des Wachstums, um zu verhindern, dass sie mit den Tomatenpflanzen konkurrieren. Wir bekämpfen Schädlinge mit chromatischen Fallen und locken sie mit Pheromonen, sexuellen Lockstoffen, auf falsche Wege. Wir setzen auf den Blättern außerdem *Bacillus thuringiensis* aus, um den Raupenbefall einzudämmen. Das nennt sich "biologische Schädlingskontrolle". Unser Tomatenanbau ist also umweltschonend und vermeidet vollständig den Einsatz chemisch synthetisierter Pestizide. Der Anbau im Freien gemäß unserer strengen ökologischen Grundsätze hat seine Vor- und Nachteile. Als Vorteile möchten wir hervorheben: Die Steigerung des Geschmacks durch direkte Sonneneinstrahlung, Vermeidung von Kunststoffen und die Möglichkeit der Arbeit im Freien – ein wahrer Luxus. Als Nachteile müssen wir eingestehen, dass diese Art des Anbaus unsere Erträge verringert: Die Kaninchen fressen einige im Wachstum begriffene Tomatenpflanzen, wir müssen viele Stunden für die Kontrolle konkurrierender Kräuter aufwenden und an Tagen mit starker Sonne können die Tomaten Sonnenbrand bekommen. In deiner Erntekiste erhältst du Zutaten, die die Grundlage eines Gerichts schaffen, das aus der spanischen Sommerküche nicht mehr wegzudenken ist: Gazpacho. Daher packen wir dir einen Kanister unseres extra nativen Olivenöls, das aus Oliven unserer Finca Campillo de Julia hergestellt wird, ein. Da wir selbst keinen Knoblauch oder Zwiebeln anbauen, arbeiten wir mit einem befreundeten Landwirt zusammen, der seine Produktion ebenfalls auf CrowdFarming anbietet. Von der Finca Quixote beziehen wir Knoblauch und Zwiebeln. Die Finca Quijote nahm im Jahr 2001 ihren Betrieb auf und ist seitdem immer den zwei Grundpfeilern – Achtung vor dem Land und Suche nach Innovationen beim Anbau von Nahrungsmitteln – treu geblieben. Sie haben daher 2003 ihr erstes Bio-Zertifikat erhalten und bauen heutzutage nach den Demeter-Bestimmungen an.

Was erhältst du?

In jeder Saison schicken wir dir eine: __Gazpacho-Gemüsekiste__: * 2kg Tomate Marmalindo: Rote Fleischtomate, sehr saftig, dünne Haut und nur wenige Kernen * 1 x weiße Zwiebel: bekannt als Reca, milder und süßer Geschmack, leichte Schärfe * 1 x violetter Knoblauch: außen weiß und innen violett, mit einer einzigen Reihe sehr homogener Zehen, die einen Halbmond bilden, schärferer Geschmack und intensiverer Geruch als andere Sorten * 1x extra natives Olivenöl (0,5l Kanister): Frisches Olivenöl aus diesem Jahr: süß mit Geschmack nach grünen Mandeln, Apfel und grüner Banane; intensive grüne Farbe; kaltgepresst * In deiner Erntekiste erhältst du Zutaten, die die Grundlage eines Gerichts schaffen, das aus der spanischen Sommerküche nicht mehr wegzudenken ist: Gazpacho (du findest das Rezept in der Kiste) * Die Tomaten werden auf einem Boden angebaut, der seit 2010 nicht mit Herbiziden behandelt wurde * Zwiebel und Knoblauch aus biodynamischem Anbau der Finca Quixote, seit 2016 mit dem Demeter-Siegel zertifiziert * Der Anbau der Oliven auf dem Campillo befindet sich in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2021 * Ernte der Tomaten auf Bestellung, ohne Wachse und Konservierungsmittel der Schale in einer Kartonbox ohne Plastik verschickt * Der beste Ort zur Aufbewahrung der Tomaten ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 2 Wochen lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank, auch wenn sich der Geschmack verändern kann) * Mindesthaltbarkeitsdatum des Olivenöls: 18 Monate ab dem Herstellungsdatum (November)

Wann erhältst du es?

Die Reifung der Tomaten hängt vom Wetter im jeweiligen Erntejahr ab. Unser ungefährer Erntezeitraum beginnt Anfang Juni und dauert bis Ende September. Die Tomatenpflanzen erreichen im Juli ihren höchsten Ertrag. Du kannst deine Kiste zu jeder Zeit reservieren und ein ungefähres Lieferdatum wählen.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
vs: 0.29.3_20220630_150854