Granatäpfel von Cabet

6,00 kg/box

Granatäpfel von Cabet

6,00 kg/box

Kaufe direkt vom Erzeuger. Ohne Zwischenhändler.
Begrenzte und saisonale Ernte.
Der Farmer schickt (noch) nicht in das ausgewählte Land:  Vereinigte Staaten
Beschreibung
Inhalt der Kiste: 1 Kiste enthält 6kg Granatäpfel
Sorte: Acco
Außen durchgehend rot (Zeichen der Reife), innen ein intensiv roter Samenmantel, süßer, leicht säuerlicher Geschmack
Anbau in Umstellung auf biologische Landwirtschaft seit 2020
Ernte auf Bestellung, ohne Wachse und Konservierungsmittel der Schale in einer Kartonbox ohne Plastik verschickt
Unsere Bäume sind keine Schraubenfabrik: jede Frucht ist in Größe und Aussehen einzigartig
Ein Kilo enthält zwischen 3-5 Früchte (in einer Kiste findest du je nach Größe zwischen 18 und 30 Stück)
Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung, so bleiben sie 3 Wochen lang frisch (wenn du sie länger genießen möchtest, dann lagere sie im Kühlschrank)
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Umstellung auf Bio
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Pestizide
seal icon
Ohne Rückstände
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Besuche möglich
seal icon
Weitere Analysen
Toni Artudeño
Ich bin Toni, ein kleiner Landwirt, und führe den Familienbetrieb, in dem meine Eltern und Großeltern ihr ganzes Leben lang tätig waren. Ich bin Partner der Marke CABET von COABE, der landwirtschaftlichen Genossenschaft Bétera. Ich habe das große Glück, zusammen mit anderen in COABE organisierten Landwirten, das Projekt der Umstellung auf biologischen Landbau zu beginnen und zu leiten, aus Liebe zum Land, auf dem wir jeden Tag von der Natur lernen. Seit meiner Kindheit war ich immer mit dem Land verbunden. Ich habe diese Jahre, in denen ich meinen Großeltern beim Orangenanbau geholfen habe, in liebevoller Erinnerung. Ich erinnere mich noch an den Wohlgeruch der Orangenblüten, als ich die Früchte pflückte, um sie danach zu verkaufen. Diese Verbindung mit dem Land wurde nach und nach intensiver und entwickelte sich zum Projekt meines Lebens. Die Genossenschaft stellte für mich einen Ort dar, an dem ich mich professionalisieren und meine Leidenschaft mit anderen Landwirten teilen konnte. Alle Landwirte, die zu CABET gehören, widmen sich dem Land, um unser altes Wissen zu bewahren und eine nachhaltige Produktion zu entwickeln, die unsere Artenvielfalt schützt und frisches Obst mit authentischem Geschmack und Aroma liefert, das direkt von unseren Bäumen geerntet wird. Wenn du mein Obst isst – Mandarinen, Orangen, Granatäpfel, Kakis – ist es leicht, es zu kosten, ohne die gesamte, mit seinem Anbau einhergehende Arbeit zu würdigen. Unsere oberste Priorität ist es, frische und nahrhafte Nahrungsmittel anzubauen und zu verkaufen, Nahrungsmittel, die ohne harte Arbeit und Engagement nicht auf unsere Tische kommen würden. Jeden Tag leisten mein Team und ich auf den Feldern harte Arbeit beim Anbau meiner Früchte! Aber dies ist mehr als nur das Pflanzen eines Samenkorns und es dann wachsen zu sehen. Unser Alltag verläuft folgendermaßen: Wir stehen früh auf und machen uns an die Arbeit, um sicherzustellen, dass die Pflanzen nicht zu starker Hitze ausgesetzt sind. Dann bewässern wir. Besonders an extrem heißen Tagen ist die Bewässerung von entscheidender Bedeutung. Wir bewässern die Felder im Tropfbewässerungssystem, mit dem wir auch noch den letzten Tropfen Wasser nutzen können. Danach widmen wir unter Befolgung der Praktiken des biologischen Landbaus einen großen Teil unserer Zeit dem Jäten von Gras und Unkraut, dem Düngen der Bäume und ihrer Versorgung mit Nährstoffen sowie der Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen. Wenn die Früchte bereit sind, beginnen wir mit der Ernte. Es gibt viel Freude und Begeisterung bei der Ernte der Früchte, aber es ist auch harte Arbeit. Sobald die Früchte geerntet sind, ist die Zeit gekommen, sie zu waschen und/oder zu verpacken, um sie zu verkaufen, zu verteilen und zu verschicken. Mein Team und ich arbeiten in Vollzeit und tun dies mit großer Hingabe und Leidenschaft. Wir haben oft keine freien Wochenenden oder Feiertage, weil die Pflanzen sich nicht selbst versorgen oder Zeitpläne verstehen können! CrowdFarming ist für uns eine Quelle der Inspiration und Motivation, da es uns die Möglichkeit bietet, die Verbraucher unserer Produkte kennenzulernen, denen wir so viel Zeit und Liebe gewidmet haben.
CABET
Die Finca CABET entstand aus der landwirtschaftlichen Genossenschaft Bétera in Valencia. Eine Gruppe von 13 Landwirten und die landwirtschaftliche Genossenschaft Bétera haben ihre Parzellen, ihre Arbeit und ihre Begeisterung eingebracht, um dieses agroökologische Projekt in Angriff zu nehmen, das nach und nach wachsen und weitere Landwirte aufnehmen wird, die es bereichern. Es besteht derzeit aus 26 Parzellen mit insgesamt 28,67 ha vor allem in der Gemeinde Bétera sowie einer Parzelle in Vilamarxant, drei in Marines, drei in El Puig und einer Parzelle in Llíria. Wir bauen verschiedene Obstsorten an: Granatäpfel, Kakis, Mandarinen und Orangen. Wir haben wieder die traditionellen, über 100 Jahre alten Anbaumethoden übernommen: vom Baumschnitt bis zur manuellen Ernte der Früchte; wir verwenden Maschinen, Techniken und Verfahren, die die Umwelt schützen und verbessern. Wir praktizieren gewöhnlich biologische Schädlingsbekämpfung, indem wir die natürlichen Feinde der Schädlinge auf den Feldern aussetzen. Wir fördern sie auch auf natürliche Weise durch die Pflanzung oder Erhaltung von Hecken, Sträuchern, Laubwerk, Pflanzendecken, von Unkraut, das die Kulturen nicht beeinträchtigt, das Anlegen von Vegetationsinseln, grünen Korridoren, Feldrändern mit Wildblumen usw., um ein Reservoir für räuberische oder parasitäre Schädlingsarten zu schaffen. Wir können durch die Erhöhung der Vielfalt der natürlichen Feinde den Bestand von Schädlingspopulationen verringern. Die Parzellen befinden sich am Fuße der Sierra Calderona, die als grüne Lunge Valencias gilt. Dieses Gebirge lässt die sanften und feuchten Winde der mediterranen Levante und das Wasser des Flusses Túria passieren, das stromaufwärts ab dem Stausee Benagéber kanalisiert ist und durch Schwerkraft auf unsere Felder gelangt, ohne dass Brunnenwasser oder Strom verbraucht werden muss. Wir setzen beim Anbau auch die Technik der „kontrollierten Defizitbewässerung” ein, die im Vergleich zum konventionellen Anbau eine Wasserersparnis ermöglicht. Derzeit sind wir drei ausgebildete Ingenieure in unserem Team. Wir leiten die Plantagen unserer Landwirte nach den Kriterien des biologischen Landbaus und stellen sicher, dass alle Arbeiter, die auf diesen Parzellen arbeiten, sämtliche gesetzlichen, sozialen und ökologischen Anforderungen erfüllen. Wir glauben an die Verwertung von Nahrungsmitteln, wollen aber auch die besten Früchte anbieten; Früchte, die nicht unserem Qualitätsstandard entsprechen, sind deshalb für die Saftindustrie bestimmt. Wir befolgen strenge Protokolle zur internen und externen Reife und führen Analysen usw. durch, die sicherstellen, dass du, wenn unser Obst bei dir zuhause eintrifft, nicht nur das Engagement und die Leidenschaft unserer Landwirte, sondern auch den Geschmack, das Aroma und die Farbe, die unser Land beisteuert, würdigen kannst.
Technische Informationen
Adresse
CABET, Bétera, ES
Höhe über N.N
125m
Team
1 Frau und 2 Männer
Größe
12,60 Hektar
Anbautechniken
Biologische Landwirtschaft (Im Umstellungsprozess)
Bewässerungssystem
Tröpfchenbewässerung
Häufig gestellte Fragen
Welche Wirkung hat mein Einkauf?
Wie kommt meine Bestellung zu mir?
Welche Einkaufsgarantie habe ich?
Welche Vorteile habe ich, wenn ich direkt beim Landwirt kaufe?
vs: 0.29.2