Bioland Bio-Gemüse
bioLesker

Bioland Bio-Gemüse

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere 4.5m² eines Gemüsebeets von "bioLesker" in Stadtlohn (Deutschland) und erhalte deine Ernte in Form von Bioland Bio-Gemüse direkt zu dir nach Hause. Franz-Josef kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst 4.5m² eines Gemüsebeets von unserem Hof in Stadtlohn (Deutschland). Seit 1993 mit dem Bio-Siegel der EU und nach Bioland zertifiziert. Du adoptierst ein bisschen bioLesker. Das ist mehr als nur Gemüse, aber auch Gemüse. Gemüse aus dem mit Biogas betriebenen Gewächshaus und aus dem Bio-Freilandanbau, vieles davon aus unserem Market Garden. Gemüse-Sorten haben interessante Namen: In deiner Erntekiste findest du Chelino und Plumola, die Tomaten, sowie Lech, und Korist als Kohlrabi. Außerdem den Xiomara-Romanasalat, DeeGree - die Schlangengurke ;-), Maranello, Margarethe und Redford heißen unsere Paprikas. Alle diese Sorten sind für den Bioland-Anbau zugelassen und haben sich an unserem Standort bewährt gemacht. Draußen auf deinen Gemüsebeeten im Freiland arbeiten wir mit zwei unterschiedlichen Methoden. Zum einen haben wir die klassischen Gemüsefelder. Hier setzen wir zum säen, pflanzen, hacken und ernten aufgrund der Größe der Flächen auf den Traktor. Zum anderen wagen wir uns dieses Jahr dank meiner beiden motivierten Mitarbeiterinnen Lea und Alina an das Abenteuer Market Gardening ran. Hierbei handelt es sich um einen kompakten Gemüse-Garten, in dem wir auf kleinerer Fläche, mit einfachen Techniken und hoher Flächeneffizienz, Gemüse produzieren. Dichte Bestände, dadurch weniger Beikräuter, kaum Bearbeitung des Bodens, viele kleine Sätze mit kleineren Mengen und großer Vielfalt für unsere CrowdFarmer. In unseren modernen Gewächshäusern, die wir CO²-neutral beheizen, wachsen viele verschiedene Sorten: Tomaten, Gurken, und Paprika. Wir lassen ihnen das beste Klima, die beste Versorgung mit Nährstoffen durch unseren humosen und mit Kompost gefütterten Boden zukommen und hegen und pflegen sie tagein tagaus. Denn Fruchtgemüse braucht von allem das Beste, damit du später in die leckeren Früchtchen beißen kannst. Bereits seit 1993 leben wir die Idee einer besseren Landwirtschaft und arbeiten nach den strengen Bioland Richtlinien. Und was damals im Nebenerwerb gestartet wurde ist heute Lebens- und Arbeitsort für viele Gleichgesinnte. Wir bei bioLesker glauben und arbeiten täglich, an einer enkeltauglichen und zukunftsfähigen Landwirtschaft. Wir tun es einfach! Wir geben unser bestes beim nachhaltigen Anbau von Gemüse und vermarkten es auf vielfältige Weise. Durch deine Adoption bekommst du also nicht nur eine Erntekiste mit leckeren und frischen, reichhaltigen Produkten von unseren Feldern, sondern wirst auch Teil unserer Philosophie, wie Landwirtschaft aus unserer Sicht funktionieren sollte. Einfach biologisch, ehrlich, transparent und direkt vom Farmer zu dir auf den Tisch. Ein Gemüsebeet produziert im Schnitt 50kg. Du kannst in jeder Saison entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So können wir planen und die von dir nicht reservierte Menge an andere Interessenten verkaufen.

Was erhältst du?

Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Du bekommst mindestens 4 Kisten, die du auf bis zu 10 Kisten erhöhen kannst. Versandformat: __5kg Kiste Bioland Bio-Gemüse__ Wir sind echte Experten für Fruchtgemüse und packen dir deshalb 5 bunte Kilogramm von unserem besten Bioland Bio-Gemüse aus Unterglas- und Freiland in deine Erntekiste: * 1 x Bio-Tomaten Chelino oder Plumola (ca. 2kg): zeichnen sich besonders durch ihre gute Lagerfähigkeit sowie ihren besonders tomatigen Geschmack aus; eignen sich wunderbar für sommerliche Salate, für Saucen oder einfach als purer Genuss * 4 x Bio-Schlangengurke DeeGree (je ca. 330g): gute Lagerfähigkeit und schmeckt auch 2 Wochen nach der Ernte noch super frisch und lecker; eignet sich besonder gut für Salate oder dazu sie einfach pur zu genießen * 1 x 650g Paprika Sortenmix (je ca. 130g): Von Maranello, über Margarethe bis hin zu Rashford testen wir aus, welche Sorten am besten auf unserem Boden wachsen und welcher Geschmack uns am besten gefällt; gelbe und rote Blockpaprika sowie rote Spitzpaprika * 3 x Kohlrabi Korist oder Lech (je ca. 250g): Jede von ihnen überzeugt durch ihre große Saftigkeit und Kompaktheit; sie sind nicht holzig und bilden flachrunde, grüne Knollen mit dunkelgrünem Laub aus * 2 x Romanasalat Xiomara (je ca. 200g): dunkelgrüner, sehr homogener Mini Romana mit ausgezeichneter Füllung und schlankem Antlitz; mit seinen knackigen Blättern eignet er sich perfekt für den erfrischenden Salat zum Mittag- oder Abendessen, oder wann immer dir danach ist * Biologischer Anbau, seit 1993 mit dem EU Bio-Siegel und Bioland zertifiziert * Ernte auf Bestellung, ohne Wachse und Konservierungsmittel der Schale in einer Kartonbox ohne Plastik verschickt * Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung (14-18°C), so bleiben sie mind. 1 Woche lang frisch __Rezeptideen:__ Sei kreativ. Wie bereits geschrieben, gutes Bio-Gemüse braucht nicht viel, um deinen Gaumen zu verwöhnen. Den Klassiker, wie das Tomaten-Käse-Butter Brot mit Zwiebeln drauf kennst du sicher. Das geht auch mit einer Gurke. Mein Neffe Alexander futtert alles direkt weg. Da hat selbst der Salz- oder Pfefferstreuer keine Chance auf Einsatz. Den Romanasalat kannst du wunderbar in Streifen schneiden und mit Gurken-, Tomaten-, und Paprikastücken zu einem echt leckeren Sommersalat mischen. Hast du noch Feta im Kühlschrank und etwas gutes, natives Olivenöl, bist du der King. Einfacher und leckerer geht fast nicht. __Lagerung:__ Lagere das Fruchtgemüse, also die Tomaten, Gurken und Paprika, nicht zu kalt. Alles unter 12-14 Grad schadet dem Fruchtgemüse, nimmt Geschmack weg und ist unnötig. Wenn wir bei bioLesker alles richtig gemacht haben, kannst du dein Fruchtgemüse an einem nicht zu warmen Ort, nicht über 18-20 Grad, mindestens eine Woche lagern. Kontrolliere es aber täglich und genieße es im optimalen Reifezustand. Wetter- und jahreszeitlich bedingt, kann z.B. eine Gewitter-Wetterlage schon starke Auswirkungen auf die Haltbarkeit von Gemüse haben.

Wann erhältst du es?

Deine leckere Gemüsebox kannst du vom 19. Mai bis zum 13. Oktober, jeweils wöchentlich bekommen. Also insgesamt zwölf mal. In dieser Zeit haben wir alle Gemüse immer sicher verfügbar und in dieser Zeit schmecken sie auch am Besten. Denn nicht nur wir, auch Fruchtgemüse, braucht die wärmende und Kraft spendende Sonne. Saisonal geerntetes und an der Pflanze gereiftes Fruchtgemüse schmeckt einfach besser.

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.73.0_20221201_170906