Bioland Bio-Freiland-Gemüse
bioLesker

Bioland Bio-Freiland-Gemüse

Außerhalb des Adoptionszeitraums
Schau dir andere Projekte an
Information
Geschichte
Das Projekt

Adoptiere 11m² eines Freiland-Gemüsebeets von "bioLesker" in Stadtlohn (Deutschland) und erhalte deine Ernte in Form von Bioland Bio-Freiland-Gemüse direkt zu dir nach Hause. Franz-Josef kümmert sich um deine Adoption und macht ein Foto von ihr. Du kannst dir eine Adoptionsurkunde herunterladen und einen Besuch auf der Plantage oder dem Betrieb planen, wenn du möchtest. Du gehst keine langfristige Verpflichtung ein: sobald du die Ernte erhalten hast und dir die Erfahrung gefallen hat, kannst du entscheiden, ob du die Adoption verlängern möchtest.

seal icon
Umweltschützer
seal icon
Farmer mit viel Erfahrung
seal icon
Farmer 360°
seal icon
Ohne Plastik
seal icon
Bio
seal icon
Erneuerbare Energien
seal icon
Familienbetrieb
seal icon
Besuche möglich
Was adoptierst du?

Du adoptierst 11m² eines Freiland-Gemüsebeets von unserem Hof in Stadtlohn (Deutschland). Seit 1993 mit dem Bio-Siegel der EU und nach Bioland zertifiziert. Du adoptierst ein bisschen bioLesker. Das ist mehr als nur Gemüse, aber auch Gemüse. Gemüse aus unserem Market Garden und Freiland-Gemüsebeeten. Gemüse-Sorten haben interessante Namen: In deiner Erntekiste findest du Lech, und Korist als Kohlrabi. Außerdem den Xiomara-Romanasalat, Kelvin - der Staudensellerie ;-), Dunja die Zucchini, und die beiden Möhren Milan und Fynn. Krypton ist unser Lauch, Parade die Lauchzwiebeln und Boro, man hört es, die Rote Beete und einige andere Kameraden, die wir unter “Was erhältst du?” genau beschreiben. Alle diese Sorten sind für den Bioland-Anbau zugelassen und haben sich an unserem Standort bewährt gemacht. Draußen auf deinen Gemüsebeeten im Freiland arbeiten wir mit zwei unterschiedlichen Methoden. Zum einen haben wir die klassischen Gemüsefelder. Zum Anderen wagen wir uns dieses Jahr dank meiner beiden motivierten Mitarbeiterinnen Lea und Alina an das Abenteuer Market Gardening ran. Hierbei handelt es sich um kompakte Gemüse-Gärten, die auf kleinster Fläche, mit einfachen Techniken und hoher Flächeneffizienz Gemüse produzieren. Bereits seit 1993 leben wir die Idee einer besseren Landwirtschaft und arbeiten nach den strengen Bioland Richtlinien. Und was damals im Nebenerwerb gestartet wurde ist heute Lebens- und Arbeitsort für viele Gleichgesinnte. Wir bei bioLesker glauben und arbeiten täglich, an einer enkeltauglichen und zukunftsfähigen Landwirtschaft. Wir tun es einfach! Wir geben unser Bestes beim nachhaltigen Anbau von Gemüse und vermarkten es auf vielfältige Weise. Du adoptierst also nicht nur ein Stück Gemüsebeet um leckere und frische, reichhaltige Produkte von unseren Feldern zu erhalten, sondern auch eine Philosophie, wie Landwirtschaft aus unserer Sicht funktionieren sollte. Einfach biologisch, ehrlich, transparent und direkt vom Farmer zu dir auf den Tisch. Aber lies weiter :-) Ein Freiland-Gemüsebeet produziert im Schnitt 40kg. Du kannst in jeder Saison entscheiden, welche Erntemenge du reservieren möchtest und entsprechend die Unterhaltskosten bezahlen. So können wir planen und die von dir nicht reservierte Menge an andere Interessenten verkaufen.

Was erhältst du?

Während der Erntezeit kannst du nach und nach die von dir reservierte Erntemenge bestellen. Du bekommst mindestens 0 Kisten, die du auf bis zu 0 Kisten erhöhen kannst. Versandformat: __4kg Kiste gemischtes Bioland Bio-Freiland-Gemüse__ Wir möchten dir Gemüse in all seinen Facetten und Formen frisch vom Feld zusenden. Darum packen wir dir eine bunte Mischung aus unserem Market Garden: * 3 x Bio-Kohlrabi Korist und Lech (ca. 750g gesamt): überzeugen durch ihre hohe Saftigkeit und Kompaktheit, sind nicht holzig und bilden flachrunde, grüne Knollen mit dunkelgrünem Laub aus * 2 x Bio-Romanasalat Xiomara (ca. 400g gesamt): dunkelgrüner, sehr homogener Mini Romana mit ausgezeichneter Füllung und schlankem Antlitz; mit seinen knackigen Blättern eignet er sich perfekt für den erfrischenden Salat zum Mittag- oder Abendessen, oder wann immer dir danach ist * 1 x Bio-Staudensellerie Kelvin (ca. 250g): zeichnet sich schon rein äußerlich aus durch seine schönen, schlanken, glatten, sehr aufrechten Stiele; sein leckerer, frischer Geschmack steckt komplett in den Haupttrieben, die wir so in unseren Sommersalaten- und suppen lieben * 1 x Bio-Zucchini Dunja (ca. 1kg): sie hat eine schöne dunkelgrün glänzende Schale und festes Fruchtfleisch, sodass sie keinesfalls mehlig oder langweilig, sondern ganz im Gegenteil äußerst knackig daherkommt und ein Hingucker auf jedem Grillfest, ob im Salat, auf dem Grill oder in einer leckeren Taboulé ist! * 1 x gemischtes saisonales Bio-Gemüse (ca. 1,6kg): Je nach Saison und was gerade reift, legen wir dir ca. 1,6 bunte Kilogramm Rote Bete, Möhren, Lauchzwiebeln oder Lauch hinein * Rote Bete Boro (Ende Juni und Ende Juli): Was soll man zu Boro sagen? Von außen eher bräunlich, strahlt beim Anschnitt ein sattes, kräftiges Rot entgegen, perfekt für deine Currys, Salate und Carpaccio * Möhren Milan & Fynn (mit etwas Glück können sie zu jedem Zeitpunkt in deiner Erntekiste landen): die beiden Leckerbissen zeichnen sich beide durch ihre leuchtende orangefarbene Schale aus, sowie ihren besonders süßen, runden und saftig-frischen Geschmack und ihre knackige Konsistenz * Lauchzwiebeln Parade (Ende Juni bis Anfang September): mit ihrem langen, weißen Schaft besonders geeignet, um einem fantastischen Salat die besondere Würze zu verleihen * Lauch Krypton (Ende Juli bis Mitte August): ein Lauch, wie man sich ihn wünscht - nicht zu aufdringlich und gleichzeitig nicht zu langweilig mit leicht grüner Farbe und meist aufrechtem Laub; unterstreicht mit seiner feinen Würze den Geschmack deiner Suppen oder strahlt in einer leckeren Lauch-Quiche * Biologischer Anbau, seit 1993 mit dem EU Bio-Siegel und Bioland zertifiziert * Ernte auf Bestellung, ohne Wachse und Konservierungsmittel der Schale in einer Kartonbox ohne Plastik verschickt * Der beste Ort zur Aufbewahrung ist eine kühle und trockene Umgebung (14-18°C), so bleiben sie mind. 1 Woche lang frisch Frische und Vitamine pur kommen mit unserem Gemüse direkt zu dir. Das Beste für deine Salad Bowl, einen leckeren Smoothie oder einfach zum wegknabbern. Braten, backen, dünsten oder kochen kannst du unser Gemüse natürlich auch. Die Grundlagen für deine Küche! __Lagerung:__ Lagere das Fruchtgemüse, also die Tomaten, Gurken und Paprika, nicht zu kalt. Alles unter 12-14°C schadet dem Fruchtgemüse, nimmt Geschmack weg und ist unnötig. Wenn wir bei bioLesker alles richtig gemacht haben, kannst du dein Fruchtgemüse an einem nicht zu warmen Ort, nicht über 18-20°C, mindestens eine Woche lagern. Kontrolliere es aber täglich und genieße es im optimalen Reifezustand. Wetter- und jahreszeitlich bedingt, kann z.B. eine Gewitter-Wetterlage schon starke Auswirkungen auf die Haltbarkeit von Gemüse haben.

Wann erhältst du es?

Deine leckere Gemüsebox kannst du vom 15. Juni bis zum 31. September, jeweils zweiwöchentlich bekommen. Also insgesamt sechs mal. In dieser Zeit haben wir alle Gemüse immer sicher verfügbar und in dieser Zeit schmecken sie auch am Besten. Denn nicht nur wir, auch Gemüse, braucht die wärmende und Kraft spendende Sonne. Saisonal geerntetes Gemüse schmeckt einfach besser. __Rote Bete, Möhren, Lauchzwiebeln__ oder __Lauch__ legen wir je nach Saison und Verfügbarkeit in deine Erntekiste hinein. Zur groben Orientierung, aber ohne Garantie können wir dir die folgenden Zeiträume geben: * Rote Beete: möglich zwischen Ende Juni und Ende Juli * Möhren: mit etwas Glück können sie zu jedem Zeitpunkt in deiner Erntekiste landen * Lauchzwiebeln: Ende Juni bis Anfang September * Lauch: Ende Juli bis Mitte August

Warum adoptieren?
Erfahre, wer deine Lebensmittel wie und wo anbaut. Erhalte deine Lebensmittel bewusst, direkt und konsequent.
Ohne Zwischenhändler einzukaufen, ermöglicht es den Erzeugern bessere Preise zu erzielen. Das hilft ihnen, qualitativ hochwertigere Arbeitsplätze zu schaffen und die sozialen Bedingungen in ländlichen Gegenden zu verbessern.
Plane deine Einkäufe und ermögliche es dem Farmer, auf Bestellung anzubauen. So können wir die Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden, die angebaut werden und keinen Abnehmer finden.
Unterstütze die Landwirte, die sich für Verpackungsmaterialien und eine Anbauart einsetzen, die im Einklang mit der Umwelt stehen.
version: 0.73.0_20221201_170906